BASF-Anleger dürfen nicht länger zögern!

BASF: Der RSI mit neuen Signalen

Mithilfe des Relative Strength Index (RSI), einem Indikator aus der technischen Analyse, lässt sich eine Aussage treffen, ob ein Wertpapier “überkauft” oder “überverkauft” ist. Dazu werden die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation gesetzt. Schauen wir auf den RSI der letzten 7 Tage für die Basf-Aktieder Wert beträgt aktuell 56,77. Demzufolge ist das Wertpapier weder überkauft noch -verkauft, wir vergeben somit ein “Hold”-Rating. Der RSI der letzten 25 Handelstage ist weniger volatil als der RSI7 und ergänzt unsere Analyse um eine längerfristigere Betrachtung. Wie auch beim RSI7 ist Basf auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert60,7). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit “Hold” eingestuft. Insgesamt liefert die Analyse der RSIs zu Basf damit ein “Hold”-Rating.

BASF: Wie ist die die Stimmung der Anleger?

Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität, also der Anzahl von Wortbeiträgen in den sozialen Medien und der Häufigkeit und Tiefe der Stimmungsänderung ergeben sich neue Einschätzungen für Aktien. Bei Basf haben wir langfristig in Bezug auf die Diskussionintensität eine starke Aktivität gemessen und ordnen diesem Signal die Bewertung “Buy” zu. Die Rate der Stimmungsänderung weist unserer Messung nach eine positive Veränderung auf. Wir kommen daher für das langfristige Stimmungsbild zum Gesamtergebnis “Buy”.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BASF?

Aktie verliert gegenüber Wettbewerbern

Basf erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 13,83 Prozent. Ähnliche Aktien aus der “Chemikalien”-Branche sind im Durchschnitt um 58,43 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -44,6 Prozent im Branchenvergleich für Basf bedeutet. Der “Materialien”-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 58,43 Prozent im letzten Jahr. Basf lag 44,6 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem “Sell”-Rating in dieser Kategorie.

Warum ist die Aktie derzeit unterbewertet?

Die Aktie von Basf gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) als unterbewertet. DennDas KGV liegt mit 10,74 insgesamt 75 Prozent niedriger als der Branchendurchschnitt im Segment “Chemikalien”, der 43,21 beträgt. Vor diesem Hintergrund erhält die Aktie aus Sicht der fundamentalen Analyse die Einstufung “Buy”.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BASF-Analyse vom 27.11. liefert die Antwort:

Wie wird sich BASF jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BASF Aktie.