BASF-Aktie: Zur falschen Zeit!

Die Erholung bei der Aktie von BASF dauerte nach ermutigenden Zahlen nur kurz. Am Montag rutschten die Papiere des Chemiekonzerns um mehr als fünf Prozent ab.

Die Aktie von BASF hat am, Montag bis nach dem Mittag mehr als fünf Prozent abgegeben. Damit hat sich die leichte Erholungstendenz vom Freitag bereits wieder in Luft aufgelöst. Es sind wohl vor allem kriegsbedingten Sorgen, die den Papieren des Chemiekonzerns aktuell so zusetzen. Am operativen Ergebnis von BASF kann es eher nicht liegen. Die Zahlen, die das Unternehmen vor dem Wochenende präsentierte, stimmten zuversichtlich – sie kamen lediglich wohl zur falschen Zeit.

BASF steigert 2021 Umsatz und Gewinn

Die BASF-Gruppe habe Umsatz und Ergebnis im Geschäftsjahr 2021 deutlich gesteigert, hieß es. „Es war ein starkes und erfolgreiches Jahr für BASF“, sagte Vorstandsvorsitzender Martin Brudermüller, der gemeinsam mit Finanzvorstand Hans-Ulrich Engel den BASF-Bericht 2021 vorstellte. „Wir haben die Verkaufspreise um 25 Prozent und die Mengen um 11 Prozent gesteigert“, so Brudermüller. Alle Segmente von BASF erzielten demnach im vergangenen Jahr sowohl Preis- als auch Mengensteigerungen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BASF?

Der Umsatz der BASF-Gruppe lag 2021 mit 78,6 Milliarden Euro um 33 Prozent über dem des Vorjahres. Das EBITDA vor Sondereinflüssen lag nach Firmenangaben im Jahr 2021 mit 11,3 Milliarden Euro um 3,9 Milliarden Euro und das EBITDA mit 11,4 Milliarden Euro um 4,9 Milliarden Euro über den Werten von 2020. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) vor Sondereinflüssen hat sich im Vergleich zu 2020 mehr als verdoppelt und belief sich auf 7,8 Milliarden Euro. Selbst verglichen mit dem Niveau vor der Pandemie im Jahr 2019 sei dies ein Plus von 67 Prozent.

BASF-Aktie 20 Prozent unter Vorjahresniveau

Doch die BASF-Aktie profitierte nur sehr kurz von diesen Aussagen. Nach dem erneuten Rückfall am Montag auf 57,22 Euro, haben die Anteilsscheine auf Wochensicht bereits 15 Prozent an Wert eingebüßt. Vor einem Jahr noch notierte BASF bei rund 70 Euro, das Minus seitdem beträgt annähernd 20 Prozent.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BASF-Analyse vom 16.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich BASF jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BASF-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BASF-Analyse vom 16.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BASF. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BASF Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BASF
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BASF-Analyse an

Trending Themen

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Die wichtigsten Börsen der Welt und ihre Öffnungszeiten

Aktienmärkte gibt es überall auf der Welt, von New York bis Singapur, von Tokio bis Lond...

Die verschiedenen Anlageklassen für Anleger

Wenn Sie investieren, tun Sie dies mit einem bestimmten Ziel vor Augen. Dieses Ziel hilft ...

Was ist eine Stop-Order?

Eine Stop-Order ist eine Anweisung, eine Aktie zu verkaufen oder zu kaufen, wenn sie einen...

Was ist der Aktienmarkt und wie funktioniert er?

Wenn Sie das Wort Börse hören, denken Sie vielleicht an reiche Leute, Luxusyachten und C...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Was ist ein Death Cross?

Das „Todeskreuz“ (englisch: Death Cross) ist ein Chartmuster, das eine Kursschwäche u...

Ist der Börsengang von Porsche eine Investition wert?

Eines dieser Segmente ist der Sektor der Premium-Luxusfahrzeuge, der theoretisch vom wirts...

Die besten Penny Stocks mit hohem Handelsvolumen

Kaixin Auto Holdings (XNAS:KXIN) Kaixin Auto Holdings ist ein Anbieter von eigenen und geb...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

BASF
DE000BASF111
44,10 EUR
0 %

Mehr zum Thema

BASF: Welches Kursziel kommt jetzt in den Fokus?
Andreas Opitz | So

BASF: Welches Kursziel kommt jetzt in den Fokus?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi BASF: Da kann man den Hut ziehen! Marco Schnepf 43
BASF setzt sich für mehr Nachhaltigkeit ein: Wie der Ludwigshafener Chemiekonzern am Mittwoch bekannt gab, habe man bei der Beschaffung von Palmöl bereits im letzten Jahr einen Meilenstein erreicht. BASF: Palmöl aus zertifizierten Quellen Demnach bezog BASF in 2021 100 Prozent seiner Palm(kern)öle aus RSPO-zertifizierten (Roundtable on Sustainable Palm Oil) nachhaltigen Quellen. Insgesamt hat das Unternehmen im letzten Jahr 242.946…
09.08. BASF: Zwei Hindernisse versperren den Weg! Alexander Hirschler 32
Für BASF-Aktionäre ist das laufende Jahr bislang eine herbe Enttäuschung. Trotz einer Erholung in den vergangenen Wochen stehen seit Jahresbeginn Kursverluste von mehr als 27 Prozent auf der Anzeigetafel. Zwischenzeitlich betrug das Defizit sogar mehr als 36 Prozent. Der Rückzug aus dem Russland-Geschäft infolge des Ukraine-Krieges, steigende Zinsen und Rezessionsängste sowie die Möglichkeit eines vollständigen Gaslieferstopps haben sich in den…
Anzeige BASF: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9629
Wie wird sich BASF in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BASF-Analyse...
07.08. BASF: Das tat der Aktie gut! Achim Graf 275
Nach ihrer Schwächephase Ende Juli hat sich die Aktie von BASF wieder auf den Weg nach oben gemacht. Zwar konnte sie ihr Kursniveau von zwischenzeitlich 44,75 Euro, erlangt am Donnerstag im Tagesverlauf, nicht ganz halten, doch die Papiere des Chemiekonzerns gingen am Freitag immerhin bei gut 44 Euro aus dem Handel. Damit schob sich die BASF-Aktie wieder um gut fünf…
06.08. BASF: Nichts mehr zu holen? Andreas Göttling-Daxenbichler 185
Bei der BASF-Aktie spielten in den letzten Wochen Sorgen um die hiesige Gasversorgung zweifellos die erste Geige. Schließlich machen sich sowohl der Konzern selbst als auch die Anleger Sorgen darüber, dass es zu teilweisen Stilllegungen kommen könnte, sollte der Gasfluss aus Russland vollständig versiegen. Für das Analysehaus Jefferies ist diese Gefahr aber nicht einmal das größte Problem für die Ludwigshafener.…

BASF Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BASF-Analyse vom 16.08.2022 liefert die Antwort