x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

BASF-Aktie: Nordstream-2-Dilemma?

BASF-Tochter Wintershall musste sich nun zum Thema BASF äußern

Auf einen Blick:
  • Nord Stream 2 ist abgehakt - so die Aussage
  • BASF im guten Wochen-End-Modus
  • BASF aktuell auf dem Weg in Richtung 60 Euro

BASF zeigt sich aktuell recht gut erholt von zahllosen Diskussionen etwa über den Russland-Krieg. Das Unternehmen kann sich darauf berufen, dass die konzerneigene Tochter BASF nun geäußert hat, dass – zumindest – das Thema Nord Stream 2 als abgehakt gelten kann. BASF ist damit auf dem Weg, dieses Thema insgesamt etwas zu befrieden. Die Börsen haben die Aktie in den vergangenen Wochen durchaus noch vernünftig aussehen lassen. Es geht sogar leicht aufwärts, wie der Blick auf den Freitag kurz vor dem Wochenende verdeutlicht. Die Aktie konnte ein Plus von immerhin 0,5 % einfahren.

BASF auf Kurs

Die Aktie wird damit aus einer Situation gerissen, in der sie wegen der Russland-Sanktionen immens unter Druck geraten war. Immerhin ging noch bis zum September an den Börsen für BASF angesichts hoher Gaspreise praktisch nichts. Der Kurs war teilweise bis auf weniger als 40 Euro nach unten durchgereicht worden. Seither hat die Aktie – basierend auf den damaligen Werten – immerhin etwas mehr als 30 % zugelegt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BASF?

Das Chartbild ist über einen längeren Zeitraum mittlerweile schon wieder viel versöhnlicher.

BASF Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max