BASF-Aktie: Ein Schutzschild mit Potenzial!

BASF will Kunststoffe langlebiger machen. Nun hat der Konzern hierzu eine neue Maßnahme angekündigt.

BASF setzt abermals seine Kunststoff-Offensive fort: Wie der deutsche Chemieriese am Dienstag bekannt gab, werde man an den Standorten Pontecchio Marconi (Italien) und Lampertheim (Deutschland) die Produktionskapazitäten für sogenannte „sterisch gehinderte Amine Lichtschutzmittel“ („HALS“) erhöhen.

BASF: Lichtschutzmittel sollen Kunststoffprodukte langlebiger machen

Damit will BASF die steigende Nachfrage nach diesen Werkstoffen bedienen. Die „HALS“-Chemikalien des Konzerns spielen eine entscheidende Rolle unter anderem beim Schutz von Polymeren vor UV-Strahlung. Dadurch kann die Lebensdauer von Kunststoffkomponenten und Endprodukten verlängert werden. Das wiederum soll auch ökologische Vorteile mit sich bringen, da Produkte weniger häufig ausgetauscht werden müssen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BASF?

„Wir sehen einen wachsenden Bedarf an nachhaltigen Materialien, die beispielsweise in Automobilen, Baumaterialien und Gewächshäusern zum Einsatz kommen, um den globalen Herausforderungen von heute und morgen zu begegnen“, so BASF-Manager Achim Sties. „Als ein weltweit führender Hersteller und Anbieter von Lichtschutzmitteln wollen wir der wachsenden Nachfrage unserer Kunden künftig noch besser begegnen, deshalb erweitern wir unsere Produktionskapazitäten.“

Offen blieb, wie viel Geld BASF in den Ausbau der beiden Standorte investieren will. Auch einen zeitlichen Rahmen veröffentlichte der Dax-Konzern nicht.

BASF kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich BASF jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BASF-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BASF-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BASF. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BASF Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BASF
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BASF-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...
BASF
DE000BASF111
50,81 EUR
0,34 %

Mehr zum Thema

BASF: Kaufsignal, aber es wird holprig!
Jörg Mahnert | Sa

BASF: Kaufsignal, aber es wird holprig!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
19.05. BASF-Aktie: Die Angst geht um! Andreas Göttling-Daxenbichler 326
Die meisten Experten sind sich einig darüber, dass die BASF-Aktie derzeit klar unterbewertet ist. Selbst die Pessimisten unter den Analysten sprechen maximal eine Halteempfehlung aus und sämtliche Kursziele befinden sich über dem Stand vom Donnerstagmorgen bei rund 48,50 Euro. Besonders zuversichtlich zeigt sich die Citigroup, wo der BASF-Aktie mit einem Kursziel von 97 Euro fast eine Kursverdopplung zugetraut wird. Die…
18.05. BASF-Aktie: Und wieder eine Top-Nachricht! Marco Schnepf 260
Wegen der hohen Nachfrage hat die BASF in den letzten Wochen bei etlichen Chemieprodukten eine Erhöhung der Produktionskapazitäten angekündigt. Nun haben die Ludwigshafener erneut nachgelegt. Wie die BASF kürzlich mitteilte, habe man am Standort in Singapur durch die Integration einer zusätzlichen Fertigungslinie die Produktionskapazität verdoppelt. Im Mittelpunkt: das Antioxidant „Irganox®“ BASF reagiert auf steigende Nachfrage „Der Ausbau unserer Produktionskapazitäten ist…
Anzeige BASF: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4636
Wie wird sich BASF in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BASF-Analyse...
13.05. BASF-Aktie: Die Angst vor dem Gas-Stopp! Anna Hofmann 501
So ging es im letzten halben Jahr 21,6 % bergab für die Aktie des Chemiekonzerns. In dieser Woche konnte sich der Kurs zumindest von den Abverkäufen aus den Vorwochen leicht erholen. Gegenwind für die BASF-Aktie Die Angst vor einem Lieferstopp von russischem Erdgas hält die Anleger weiter auf Trab. Gestern hatte die Ukraine bekannt gegeben, den Gastransit aus Russland nach…
12.05. BASF-Aktie: Wo geht die Reise hin? Alexander Hirschler 308
In der vergangenen Woche hat BASF Gewinne ausgeschüttet, was die angeschlagene Aktie aufgrund des Dividendenabschlags weiter zurückgedrängt hat. Aktuell versuchen die Anleger den Kurs auf Höhe des März-Tiefs von 47,230 Euro  zu stabilisieren. Zur Vorsicht mahnt eine absteigende Dreiecksformation, die auf der Oberseite durch die abwärts verlaufende Trendlinie und auf der Unterseite durch den Support bei 47,230 Euro begrenzt wird.…

BASF Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BASF-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

BASF Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz