BASF-Aktie: Ein Hoffnungsschimmer?

Um die BASF-Aktie war es zuletzt nicht gut bestellt. Die Bullen trauen sich derzeit aber wieder verstärkt aus ihrer Deckung heraus.

Große Sorgen um die Konjunktur sowie die hiesige Gasversorgung aus Russland setzten der BASF-Aktie zuletzt schwer zu. Erst kürzlich rutschte das Papier erstmals seit sehr langer Zeit unter die Marke von 40 Euro und erreichte bei 39,40 Euro ein neues 5-Jahres-Tief.

Viel geändert hat sich an der Ausgangslage und den großen Bedenken seitens der Aktionäre zuletzt nicht. Doch die allgemein wieder etwas bessere Stimmung an den Märkten scheint auszureichen, um der BASF-Aktie wieder ein wenig Auftrieb zu verleihen. Der Donnerstag startete für das Papier mit einem Zugewinn von 1,65 Prozent, was den Kurs immerhin auf 40,48 Euro treiben konnte.

Kein Grund zum Feiern?

Die Börsenprofis führen die Erholungen an den hiesigen Märkten vor allem auf gute Vorgaben aus den USA und Fernost zurück. Dort scheinen die Rezessionssorgen wieder etwas nachgelassen zu haben, nachdem die US-Notenbank Fed für ihre nächste Zinssitzung „nur“ eine Zinerhöhung von 0,5 bis 0,75 Prozent in Aussicht stellte.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BASF?

Damit wird immerhin Befürchtungen der Wind aus den Segeln genommen, dass die Leitzinsen in den USA um ein ganzes Prozent steigen könnten. Letztlich gehen die meisten Experten aber davon aus, dass wir es nur mit einer begrenzten Erholung innerhalb eines noch immer aktiven Bärenmarkts zu tun haben. Sollte diese Einschätzung zutreffen, wäre das auch für die BASF-Aktie problematisch.

Große Gefahren für die BASF-Aktie

Denn bisher sind die Zugewinne bei dem Papier noch nicht hoch genug, um eine anhaltende Erholung aus eigener Kraft erkennen zu lassen. Sollten die Bullen also nicht weiter zulegen, könnte der Abwärtstrend sich in den nächsten Tagen letztlich wieder fortsetzen.

Zusätzliche Gefahr droht mit Blick auf die geplanten Wartungsarbeiten bei Nord Stream 1 in der kommenden Woche. Noch immer rechnen viele damit, dass nach der Abschaltung von Russland kein Gas mehr in die Leitung eingespeist wird. Bei BASF könnten dann ein teilweises Ausfallen der Produktion drohen. Der Konzern selbst warnte schon vor einigen Wochen vor katastrophalen Folgen bei einem solchen Szenario.

BASF kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich BASF jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BASF-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BASF-Analyse vom 15.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BASF. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BASF Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BASF
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BASF-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, fina...
BASF
DE000BASF111
43,79 EUR
-0,99 %

Mehr zum Thema

BASF: Welches Kursziel kommt jetzt in den Fokus?
Andreas Opitz | So

BASF: Welches Kursziel kommt jetzt in den Fokus?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi BASF: Da kann man den Hut ziehen! Marco Schnepf 43
BASF setzt sich für mehr Nachhaltigkeit ein: Wie der Ludwigshafener Chemiekonzern am Mittwoch bekannt gab, habe man bei der Beschaffung von Palmöl bereits im letzten Jahr einen Meilenstein erreicht. BASF: Palmöl aus zertifizierten Quellen Demnach bezog BASF in 2021 100 Prozent seiner Palm(kern)öle aus RSPO-zertifizierten (Roundtable on Sustainable Palm Oil) nachhaltigen Quellen. Insgesamt hat das Unternehmen im letzten Jahr 242.946…
Di BASF: Zwei Hindernisse versperren den Weg! Alexander Hirschler 32
Für BASF-Aktionäre ist das laufende Jahr bislang eine herbe Enttäuschung. Trotz einer Erholung in den vergangenen Wochen stehen seit Jahresbeginn Kursverluste von mehr als 27 Prozent auf der Anzeigetafel. Zwischenzeitlich betrug das Defizit sogar mehr als 36 Prozent. Der Rückzug aus dem Russland-Geschäft infolge des Ukraine-Krieges, steigende Zinsen und Rezessionsängste sowie die Möglichkeit eines vollständigen Gaslieferstopps haben sich in den…
Anzeige BASF: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8977
Wie wird sich BASF in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BASF-Analyse...
07.08. BASF: Das tat der Aktie gut! Achim Graf 275
Nach ihrer Schwächephase Ende Juli hat sich die Aktie von BASF wieder auf den Weg nach oben gemacht. Zwar konnte sie ihr Kursniveau von zwischenzeitlich 44,75 Euro, erlangt am Donnerstag im Tagesverlauf, nicht ganz halten, doch die Papiere des Chemiekonzerns gingen am Freitag immerhin bei gut 44 Euro aus dem Handel. Damit schob sich die BASF-Aktie wieder um gut fünf…
06.08. BASF: Nichts mehr zu holen? Andreas Göttling-Daxenbichler 185
Bei der BASF-Aktie spielten in den letzten Wochen Sorgen um die hiesige Gasversorgung zweifellos die erste Geige. Schließlich machen sich sowohl der Konzern selbst als auch die Anleger Sorgen darüber, dass es zu teilweisen Stilllegungen kommen könnte, sollte der Gasfluss aus Russland vollständig versiegen. Für das Analysehaus Jefferies ist diese Gefahr aber nicht einmal das größte Problem für die Ludwigshafener.…

BASF Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BASF-Analyse vom 15.08.2022 liefert die Antwort