x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

BASF-Aktie: Die Bullen geraten erneut ins Hintertreffen!

Die BASF-Aktie steht seit Anfang letzter Woche wieder unter zunehmendem Abgabedruck. Der flache Aufwärtstrend ist fast erreicht.

Auf einen Blick:
  • BASF-Aktie steht seit Anfang letzter Woche wieder unter Druck
  • Flacher Aufwärtstrend fast erreicht
  • Analysten sehen durchaus Erholungspotenzial

Nach einer kleineren Erholungsbewegung geht es für die Papiere des deutschen Chemiegiganten BASF seit Anfang letzter Woche wieder in südlicher Richtung. Der vermeintliche Ausbruch über die 50-Tage-Linie (EMA50) erwies sich als Fehlausbruch. Inzwischen haben die Bären den Kurs wieder bis auf 41,410 Euro zurückkommen lassen.

BASF-Aktie hat flachen Aufwärtstrend fast erreicht

Der flache Aufwärtstrend von Anfang Juli ist damit fast erreicht. Er verläuft aktuell bei 40,600 Euro. Sollte es an dieser Stelle zu einem Bruch kommen, muss mit einem Rücksetzer zum Juli-Tief bei 39,325 Euro gerechnet werden. Schlusskurse unterhalb dieser Marke könnten weitere Korrekturen zum Corona-Crashtief bei 37,355 Euro auslösen. Darunter wären sogar Rücksetzer in Richtung der 30,000-Euro-Marke zu erwarten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BASF?

Ziel der Bullen muss es sein, ein Absinken unter den flachen Aufwärtstrend zu verhindern. Etwas aufhellen würde sich das Chartbild bei einem nachhaltigen Anstieg über die 50-Tage-Linie. Hoffnungen auf eine Trendwende gibt es aber erst bei einem Ausbruch über das Widerstandsniveau bei 46/48 Euro.

  • Intraday
  • 1 Woche
  • 1 Mon.
  • 3 Mon.
  • 6 Mon.
  • 1 Jahr
  • 3 Jahre
  • 5 Jahre
  • Max