BASF-Aktie: Da darf man applaudieren!

Die Nachhaltigkeit von Firmen ist heute ein wichtiges Kriterium für Anleger. Kein Wunder also, dass BASF nun voller Stolz seine neue CDP-Bewertung präsentiert hat.

Für viele Anleger sind klassische Kennzahlen wie Umsatz und Gewinn längst nicht mehr die ultimativen Kriterien bei Investment-Entscheidungen. Immer mehr rücken auch andere Faktoren ins Rampenlicht, die vor einigen Jahren noch kaum eine Rolle gespielt haben.

Gemeint sind: soziale und ökologische Kriterien. Kein Wunder also, dass viele Anleger gespannt darauf warten, welche Firmen bei diesen Themen punkten können. Viele Aktionäre orientieren sich hierfür an den Rankings der gemeinnützigen Organisation CDP, die jährlich die besten und schlechtesten Aktien im Bereich Nachhaltigkeit auflistet.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BASF?

BASF meldet starke CDP-Bewertung

Nun war es mal wieder so weit. Unter den frisch geehrten Unternehmen finden sich auch einige deutsche Firmen. Darunter: BASF. In einer Pressemitteilung hat der Chemieriese nun auf die neusten CDP-Bewertungen hingewiesen.

Demnach wurde BASF für seine Maßnahmen zum Wassermanagement sowie Wald- und Klimaschutz erneut als eines der weltweit führenden Unternehmen eingestuft. In allen drei Kategorien (Wasser, Wald und Klima) erzielte man die Bewertung A-.

„Wir sind stolz, dass BASF auch in diesem Jahr von CDP als weltweit führend anerkannt worden ist. Dies ist eine Bestätigung unseres Engagements für Nachhaltigkeit und belegt, wie tief die Aktivitäten der BASF zum Schutz von Klima, Wasser und Wäldern in unserer Strategie verankert sind“, betonte Christoph Jäkel, der beim Dax-Konzern für die Einheit „Nachhaltigkeit“ verantwortlich ist.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu BASF sichern: Hier kostenlos herunterladen

Wasser, Wald und Klima: So will sich der Konzern auf grün trimmen

Beispielsweise will BASF bis 2030 an allen seinen Standorten ein nachhaltiges Wassermanagement-System einführen. Dadurch soll der Wasserverbrauch drastisch reduziert werden, vor allem an jenen Standorten, an denen dieser essenzielle Rohstoff ohnehin knapp ist.

In Sachen Waldschutz engagiert sich BASF nach eigenen Angaben zum Beispiel dafür, dass die Entwaldung entlang der Lieferketten beendet wird. Zudem beziehen die Ludwigshafener ihr Palmöl ausschließlich aus zertifizierten Quellen.

Und nicht zuletzt will BASF auch beim Klimaschutz vorankommen. Bis 2050 soll der Konzern klimaneutral werden. Bereits bis 2030 soll eine Reduktion der CO2-Emissionen um 25 Prozent gegenüber 2018 erreicht werden. Hierfür plant der Konzern zum Beispiel eine stärkere Nutzung des Energieträgers Wasserstoff, der gegenüber fossilen Brennstoffen deutliche Klimavorteile mit sich bringt.

Sollten BASF Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich BASF jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen BASF-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BASF-Analyse vom 16.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu BASF. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

BASF Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu BASF
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose BASF-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...

Tesla: Weniger Produktion?

Die Schwierigkeiten in den Lieferketten, die durch die jüng...

Bored Ape Yacht Club-NFT: Wie hoch könnte es gehen?

In gewisser Weise ebnete der Bored Ape Yacht Club von Yuga L...
BASF
DE000BASF111
49,41 EUR
0,92 %

Mehr zum Thema

BASF-Aktie: Die Angst vor dem Gas-Stopp!
Anna Hofmann | Fr

BASF-Aktie: Die Angst vor dem Gas-Stopp!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Do BASF-Aktie: Wo geht die Reise hin? Alexander Hirschler 266
In der vergangenen Woche hat BASF Gewinne ausgeschüttet, was die angeschlagene Aktie aufgrund des Dividendenabschlags weiter zurückgedrängt hat. Aktuell versuchen die Anleger den Kurs auf Höhe des März-Tiefs von 47,230 Euro  zu stabilisieren. Zur Vorsicht mahnt eine absteigende Dreiecksformation, die auf der Oberseite durch die abwärts verlaufende Trendlinie und auf der Unterseite durch den Support bei 47,230 Euro begrenzt wird.…
Mi BASF-Aktie: Schluss mit dem Lärm! Marco Schnepf 80
BASF hilft bei der Eindämmung von Infektionskrankheiten: Wie der Chemiekonzern kürzlich bekannt gab, werden die Luftfilter des Herstellers UVCclean mit dem Melaminharzschaumstoff „Basotect®“ von BASF ausgestattet. Die Luftfilter reduzieren mittels UVC-Technologie die Konzentration von Bakterien, Sporen und Viren in der Luft – darunter auch das Coronavirus. Die Geräte können etwa in Schulen, Krankenhäusern, Restaurants, Büros oder anderen Bereichen eingesetzt werden,…
Anzeige BASF: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2769
Wie wird sich BASF in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle BASF-Analyse...
Mi BASF-Aktie: Geht es wieder aufwärts? Cemal Malkoc 80
Die BASF-Aktie setzte zu Beginn dieser Handelswoche zu einer Aufwärtsbewegung an und näherte sich wieder der 50-Euro-Schwelle. Als am Montag die Börsenglocke läutete, gab die Aktie zunächst leicht nach und markierte mit 46,47 Euro auch ein neues 52-Wochen-Tief. Seitdem hat die BASF-Aktie fast sechs Prozent zugelegt. Es wird nun interessant sein, wie weit die Bullen den Kurs nach oben treiben…
08.05. BASF-Aktie: Weg vom Jahrestief! Lisa Feldmann 248
Liebe Leser, letzte Woche bewegte die BASF-Aktie die Gemüter der Anleger und unsere Autoren haben sich in ihren Analysen einmal genauer angeschaut, was es derzeit bei dem Unternehmen und dessen Aktie so Neues gibt. Folgendes haben sie berichtet: Der Stand! Bei der BASF-Aktie hat sich das Chartbild durch einen Dividendenabschlag weiter verschlechtert. Kann hier gegengesteuert werden? Die Entwicklung! Die BASF-Aktie…

BASF Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BASF-Analyse vom 16.05.2022 liefert die Antwort

BASF Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz