BASF-Aktie: 19 Insiderkäufe!

392

Wer den DGAP-Meldeservice der EQS Group abonniert hat, der durfte sich gestern Abend zwischen 17:01 Uhr und 18:35 Uhr über sage und schreibe 19 Mails über Insiderkäufe bei der BASF wundern. Eine ganze Reihe von Vorständen und Aufsichtsräten nutzte die Ex-Dividenden-Kurse, um Aktien der BASF zu erwerben. Zwar sind einige Käufe auch auf Mitarbeiteraktienprogramme zurückzuführen, doch zahlreiche Käufe wurden isoliert über die Börse durchgeführt.

Im Batteriemodus

Mit dem Batteriegeschäft hat die BASF sicherlich einen äußerst spannenden Geschäftsbereich für sich gefunden. Konkret möchte man sich zum einen als Marktführer im Bereiche Batterie-Recycling hervortuen, zum anderen stellen die Ludwigshafener Batteriematerialien und deren Vorprodukte her. Mit diesem äußerst breiten Ansatz wächst da klammheimlich ein lukrativer Milliarden-Geschäftsbereich hervor.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BASF?

Moderat bewertet

Von den Höchstständen im Jahr 2018 ist die BASF-Aktie immer noch ein gutes Stück entfernt. In Relation zu den Kursen im Zuge der Corona-bedingten Verwerfungen an den Kapitalmärkten wurde zwar wieder einiges an Boden gut gemacht, dennoch scheint der Kapitalmarkt die Batterie-Chancen noch nicht wirklich einzupreisen. Das Gleiche dürften sich wohl auch die kaufwilligen Aufsichtsrats- und Vorstandsmitglieder gedacht haben.

Sollten BASF Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich BASF jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BASF Aktie.



BASF Forum

0 Beiträge
Glaubt ihr das es nächstes Jahr 3,40€ Dividende gibt.
0 Beiträge
poet83  Alles top Gestern
Dividende ist fast wieder reingeholt bzw Kurs steht sehr gut. War auch ein gute Dividende. Der Ma
0 Beiträge
schon fast wieder aufgeholt. Nach den guten Aussichten werden wohl auch andere Analysten ihre Ein
732 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu BASF per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.