Barry Callebaut: Dies ist jetzt besonders wichtig

Für die Aktie Barry Callebaut aus dem Segment „Verpackte Lebensmittel und Fleisch“ wird an der heimatlichen Börse SIX Swiss Ex am 16.12.2018, 13:01 Uhr, ein Kurs von 1602,13 CHF geführt.

Die Aussichten für Barry Callebaut haben wir anhand 7 bedeutender Kategorien analysiert. Für jede Kategorie erhält die Aktie eine Teilbewertung. Die Ergebnisse führen in einer Gesamtbetrachtung zur Einstufung als „Buy“, „Hold“ bzw. „Sell“.

1. Dividende: Derzeit schüttet Barry Callebaut nur leicht niedrigere Dividenden aus als der Durchschnitt der Branche Consumer Products. Der Unterschied beträgt 0,76 Prozentpunkte (1,47 % gegenüber 2,23 %). Wegen dieser geringen Differenz erhält die Dividendenpolitik der Aktie die Einstufung „Hold“.

2. Branchenvergleich Aktienkurs: Barry Callebaut erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -15,47 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Consumer Products“-Branche sind im Durchschnitt um 0,13 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -15,6 Prozent im Branchenvergleich für Barry Callebaut bedeutet. Der „Consumer Staples“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 3,16 Prozent im letzten Jahr. Barry Callebaut lag 18,63 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Barry Callebaut?

3. Sentiment und Buzz: Die Auswertung der Rate der Stimmungsänderung sowie der Diskussionsintensität ergibt folgendes Bild: Während des vergangenen Monats verbesserte sich die Stimmungslage der Anleger zunehmend. Daher bewerten wir diesen Punkt mit „Buy“. Schauen wir auf die Intensität der Diskussionen aus dem letzten Monat. Diese gibt Aufschluss darüber, ob eine Aktie tendenziell viel oder wenige Beachtung erfährt. Das Unternehmen wurde mehr diskutiert als üblich und erfuhr zunehmende Aufmerksamkeit der Anleger. Dies führt zu einem „Buy“-Rating. Damit erhält die Barry Callebaut-Aktie ein „Buy“-Rating.

Sollten Barry Callebaut Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Barry Callebaut jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Barry Callebaut-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, fina...
Barry Callebaut
CH0009002962
1.760,00 EUR
-0,06 %

Mehr zum Thema

Aktien-Broker | 05.08.2022

Barry Callebaut Aktie: Welche Kurssignale sendet die Aktie?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
06.03. Barry Callebaut-Aktie: Was DAS für die Zukunft bedeutet Die Aktien-Analyse 57
Der Umsatz stieg um 14,3% und die Verkaufsmenge um 8,9% auf gut 610.000 t Schokolade. Damit hat der Konzern das Wachstum des globalen Schokoladenmarkts um das Dreifache übertroffen. Alle Regionen und Produktgruppen haben zum Wachstum beigetragen. Geholfen hat aber auch die erstmalige Konsolidierung der Europe Chocolate Company, deren Übernahme im September abgeschlossen wurde. Wachstumstreiber Nummer 1 war das hochprofitable Geschäft…
26.09.2021 Barry Callebaut Aktie - Das ist einfach nur unbeschreiblich … Die Aktien-Analyse 71
BC kommt nach wie vor gut durch die CoronaKrise. In den ersten 9 Monaten stieg die Verkaufsmenge um 3,4% auf 1,62 Mio t Schokolade und der Umsatz um 2,1%, in Lokalwährungen sogar um 7,7%. In allen Regionen und beiden Sparten ist der Konzern gewachsen. Lediglich im Bereich Global Cocoa ist der Umsatz zurückgegangen. Besonders stark abgeschnitten hat die hochrentable Sparte…
Anzeige Barry Callebaut: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6527
Wie wird sich Barry Callebaut in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Barry Callebaut-Analyse...
20.01.2021 Barry Callebaut: Der Knall ist da! Aktien-Broker 57
Von der Konkurrenz geschlagen Barry Callebaut erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -3,97 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Nahrungsmittel"-Branche sind im Durchschnitt um -1,07 Prozent gefallen, was eine Underperformance von -2,9 Prozent im Branchenvergleich für Barry Callebaut bedeutet. Der "Verbrauchsgüter"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 1,22 Prozent im letzten Jahr. Barry Callebaut lag 5,19 Prozent unter diesem…
30.09.2020 Barry Callebaut Aktie: Da gibt es für Anleger bessere Optionen! Aktien-Broker 71
Barry Callebaut: Wie gut ist die Dividende im Vergleich? Barry Callebaut schüttet gegenüber dem Durchschnitt der Branche Nahrungsmittel auf Basis der aktuellen Kurse eine Dividendenrendite von 1,31 % und somit 1,08 Prozentpunkte weniger als die im Mittel üblichen 2,38 % aus. Der Ertrag ist somit niedriger und führt zur Einstufung "Sell". Barry Callebaut - Das Stimmungsbild der Anleger Aktienkurse lassen…