Barrick Gold: Das könnte das Aus bedeuten!

326

Die Abwärtsbewegung will einfach nicht stoppen. Die Barrick-Gold-Aktie im Tiefflug. Einerseits kann sich der Goldpreis nicht nach oben aufraffen. Andererseits scheinen die jüngsten Daten die Anleger nicht überzeugt zu haben.

Zwar konnte das Unternehmen im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 0,35 US-Dollar die Schätzungen der Analysten übertreffen. Diese lagen bei 0,31 US-Dollar pro Aktie. Doch auch die Statistiken zur globalen Goldnachfrage lassen Skepsis eintreten.

Nachfrage für Gold verringerte sich

Denn in 2020 gehen die Statistiker und Marktbeobachter von einem negativen Trend in der Goldnachfrage aus. Die Corona-Krise hat dazu beigetragen. Egal ob im traditionellen Goldkauf-Land Indien oder eben auch in Europa und den USA. Die Krise führte eher zu einer abwartenden Haltung der Konsumenten und der Schmuck-Industrie.

Zudem sehen Analysten eine Abkehr der spekulativen Investments im Gold. Das Interesse erlahmte hier in den vergangenen Monaten. Fonds jedweder Ausrichtung hatten Mittelabflüsse zu verzeichnen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Barrick Gold?

Gold seitwärts – Goldminen seitwärts

Das Unvermögen der Goldbullen den Goldpreis in den letzten Wochen nach oben zu treiben spricht für das Risiko eines fallenden Goldpreises. Dieses wäre natürlich negativ für die Barrick Gold-Aktie.

Aber immerhin: Rücksetzer knapp unter 1.800 US-Dollar im Goldpreis wurden in den letzten Handelswochen stets aufgefangen. Der Goldpreis bewegt sich jedoch in einem flachen Abwärtstrendkanal. Ein Break desselben mit einem Anstieg über circa 1.860 US-Dollar wäre ein erstes positives Signal nach Lesart der Chartanalyse.

50-Tage-Linie

Die Barrick-Gold-Aktie hingegen müsste ihre gleitenden Durchschnitte zurück erobern, damit sich die Chartsituation wieder aufhellt. Der Wert notiert gegenwärtig knapp unter 20 US-Dollar. Die 50-Tage-Linie verläuft bei 22,8 US-Dollar und die 200-Tage-Linie bei 26 US-Dollar.

Barrick Gold kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Barrick Gold jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Barrick Gold Aktie.



Barrick Gold Forum

0 Beiträge
Macht mal einen Blick weg vom Chart..... Wir haben Geld im System, dies ging und wird weiter in Akt
0 Beiträge
Heute war doch der letzte Tag im Monat auch dazu auch noch an einem Freitag. Es war ja nicht so das
0 Beiträge
xrai  übrigens 19:44
rechne ich noch vor dem großen Verfallstag mit einer short-coverage-Rally mal sehen, auf jeden Fa
752 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Barrick Gold per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)