Ballard Power: Phantastische Regionen!

1788

Es war der Doppelhammer mit Ansage: Nachdem die Aktie von Ballard Power am Freitag erstmals seit mehr als 15 Jahren wieder die Marke von zehn Euro übersprungen hatte, ging es am Montag zunächst in nahezu phantastische Regionen: 12 Euro waren die Papiere des kanadischen Herstellers von Brennstoffzellen kurzzeitig wert. Doch dann kam es zu einer massiven Korrektur der gesamten Branche, die viele Beobachter auch bei Ballard vorausgesagt hatten. Auf bis zu 9,22 Euro rauschte die Aktie am Dienstag in den Keller, ein Minus von mehr als 20 Prozent zum vorigen Höchststand. Und doch sollten die Skeptiker sich irren.

Wieder auf dem Weg nach oben

Nach dem massiven Kursrutsch nämlich erholte sich die Ballard-Aktie erstaunlich schnell: Bereits im Laufe des Dienstags ging es bis Handelsschluss auf 9,89 Euro nach oben. Doch das war längst nicht alles. Nach einer leicht schlechteren Eröffnung am Mittwoch übersprang Ballard Power sofort wieder die Marke von zehn Euro. Bereits 30 Minuten nach Handelsbeginn erreichten die Anteilsscheine des Brennstoffzellenproduzenten wieder 10,30 Euro. Das ist deutlich mehr – gut neun Prozent, um genau zu sein – , als  der Kurs von 9,42 Euro, mit dem Ballard noch in den vergangenen Mittwoch gestartet war. Von einem Ausverkauf bei Ballard kann also keine Rede sein.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Ballard Power?

Die Anleger sind anderer Meinung

Alles rund um Wasserstoff sei „massiv überzogen bewertet, kurzfristig allemal“, hieß es noch am Dienstag etwa auf der Seite Feingold Research. Da wundere es nicht, „wenn es mal richtig rauskommt, wie der Börsianer sagt“. Die Anleger scheinen hingegen anderer Meinung. Auch Mitbewerber wie Plug Power etwa haben sich bereits wieder deutlich erholt. Das US-Unternehmen steht aktuell gar fünf Prozent über der Kursmarke vor der Korrektur. Ballard ist das angesichts des unfassbaren Kurssprungs vom Montag allerdings nicht gelungen. Bislang zumindest.

Ballard Power kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Ballard Power jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Ballard Power Aktie.



Ballard Power Forum

0 Beiträge
Alles ok. Ich habe ja nicht gesagt, das meine Meinung die Richtige ist. Ich finde es halt nur proble
0 Beiträge
Einverstanden! ;-) Irgendwoher müssen die Gewinne der anderen herkommen. Das Geld wird ja nicht me
0 Beiträge
Hallo Zusammen, gibt es denn mittlerweile eine Übersicht über die Leistungsdichten der Stack Her
5313 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Ballard Power per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)