Ballard Power-Aktie: Ein schwacher Trost!

Trotz ansehnliche Kursgewinne am Freitag notiert die Ballard Power-Aktie unverändert auf niedrigem Niveau und für Partystimmung gibt es noch keinerlei Anlass.

Im Zuge der gestrigen Erholung an den Börsen konnte auch die Ballard Power-Aktie wieder ordentlich zulegen. Aufschläge von 7,5 Prozent sehen im ersten Moment traumhaft aus. Bei einem Blick auf den Chart relativieren sie sich aber recht schnell wieder. Allein auf Wochensicht bleibt es bei einem Minus von über zehn Prozent.

Zustande kommt das unter anderem durch die zu Wochenbeginn vorgestellten Quartalszahlen, welche den Anlegern so gar nicht schmeckten. Zwar konnte der kanadische Konzern seine Umsätze im zweistelligen Prozentbereich steigern. Die Verluste legten aber gleichzeitig sogar dreistellig zu und fielen mit 40,8 Millionen US-Dollar mehr als doppelt so hoch aus wie im Vorjahr, als noch ein Minus von 17,8 Millionen Dollar in den Büchern stand.

Besser als nichts

Damit im Hinterkopf lässt sich von einer großen Comeback-Rallye bisher noch nicht reden. Die Bullen haben es allenfalls geschafft, einen weiteren Absturz zu verhindern, was an sich ja schon mal nicht verkehrt ist. Mit 6,67 Euro notiert die Ballard Power-Aktie am Wochenende aber noch immer 41,4 Prozent tiefer als zu Jahresbeginn.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Ballard Power?

Um hier neue Ausrufezeichen zu hinterlassen, müssten die Bullen sich schon etwas mehr ins Zeug legen. Die Voraussetzungen dafür sind jedoch denkbar schlechte und selbst die Zugewinne von gestern stehen auf eher wackeligen Beinen.

Kann die Ballard Power-Aktie sich behaupten?

Zurückzuführen sind die einzig und allein auf die gestiegene Aktivität von Schnäppchenjäger. Jene erwarten sich nach massiven Verlusten quer durch alle Branchen eine ansehnliche Erholung und mit einem Einstieg unweit der Tiefststände sind die Renditechancen natürlich besonders hoch.

Die grundsätzlichen Probleme sind aber weder bei Ballard Power noch an den Gesamtmärkten einfach verschwunden. Damit besteht eine sehr ernste Gefahr, dass die jüngsten Kursgewinne sich recht schnell wieder in Luft auflösen können. Der Teufel soll hier zwar nicht an die Wand gemalt werden. Es wäre aber grob fahrlässig, ein solches Szenario bei den eigenen Investmententscheidungen nicht wenigsten zur Kenntnis zu nehmen.

Sollten Ballard Power Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Ballard Power jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Ballard Power-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Ballard Power-Analyse vom 19.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Ballard Power. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Ballard Power Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Ballard Power
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Ballard Power-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Ballard Power
CA0585861085
6,60 EUR
-0,48 %

Mehr zum Thema

Ballard Power-Aktie: „An der Spitze!“
Achim Graf | Mi

Ballard Power-Aktie: „An der Spitze!“

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Sa Ballard Power-Aktie: Das enttäuscht! Lisa Feldmann 296
Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge bei der Ballard Power-Aktie einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Der Stand! Nach den Zahlen zum ersten Quartal 2022 ging es stark bergab bei der Ballard Power-Aktie. Kann hier eine Erholung einsetzen? Die Entwicklung! Mit einem Umsatz von 21 Millionen Dollar gab es zwar eine Steigerung…
12.05. Ballard Power-Aktie: Wieder erwischt! Achim Graf 834
Die Aktie von Ballard Power war zum Wochenbeginn massiv unter die Räder gekommen. Der kanadische Brennstoffzellen-Herstellers hatte die Zahlen zum ersten Quartal 2022 vorgelegt – und die Anleger offenbar massiv enttäuscht. Von Kursen jenseits der 8 Euro noch in der Vorwoche, ging es mit der Ballard-Aktie bis auf 6,18 Euro am Dienstagabend zurück. Nach zwischenzeitlicher Erholung erwischte es die Papiere…
Anzeige Ballard Power: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7253
Wie wird sich Ballard Power in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Ballard Power-Analyse...
08.05. Ballard Power-Aktie: Quartalsergebnisse kommen! Freya Wester-Ebbinghaus 348
Seit Anfang April befinden sich die Aktien von Ballard Power in einer Abwärtsspirale und finden auf ihrem Weg nach unten kaum Unterstützung. Knapp 25 Prozent ging es für das Papier des Herstellers von Brennstoffzellen in den Keller. Quartalsergebnisse werden erwartet In diesen Tagen veröffentlichen viele Unternehmen ihre Quartalsergebnisse, so auch Ballard Power am 9. Mai 2022. Wie sich der Kurs…
08.05. Ballard Power-Aktie: Spaß ist anders! Andreas Göttling-Daxenbichler 200
Bei einem derzeitigen Blick auf die Aktienmärkte ist es niemandem zu verdenken, in spontane Depressionen zu verfallen. Denn so ziemlich überall gibt es rote Vorzeichen zu sehen, vielleicht abgesehen von den Ölkonzernen. Schwer zu kämpfen hatte auch der Wasserstoffsektor und die Ballard Power-Aktie konnte sich dem nicht entziehen. Im Gegenteil: allein in der ausgelaufenen Woche rasselte das Papier um weitere…

Ballard Power Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Ballard Power-Analyse vom 19.05.2022 liefert die Antwort

Ballard Power Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz