Baker Hughes-Aktie: Überblick über die Kapitalrendite!

Aus den Daten von Benzinga Pro geht hervor, dass Baker Hughes (NYSE:BKR) im ersten Quartal einen Gewinn von 80,00 Mio. $ erzielte; Details dazu hier!

Aus den Daten von Benzinga Pro geht hervor, dass Baker Hughes (NYSE:BKR) im ersten Quartal einen Gewinn von 80,00 Mio. $ erzielte, was einem Anstieg von 76,19% gegenüber dem vierten Quartal entspricht. Der Umsatz sank auf 4,83 Mrd. $, ein Rückgang von 12,39 % zwischen den Quartalen. Im 4. Quartal verdiente Baker Hughes 336,00 Mio. $, und der Gesamtumsatz erreichte 5,52 Mrd. $.

Was ist ROCE?

Gewinndaten ohne Kontext sind unklar und können schwierig sein, Handelsentscheidungen darauf zu stützen. Die Kapitalrendite (ROCE) hilft dabei, das Signal aus dem Rauschen herauszufiltern, indem sie den jährlichen Gewinn vor Steuern im Verhältnis zum eingesetzten Kapital eines Unternehmens misst. Im Allgemeinen deutet ein höherer ROCE auf ein erfolgreiches Wachstum eines Unternehmens hin und ist ein Zeichen für einen höheren Gewinn pro Aktie in der Zukunft. In Q1 wies Baker Hughes eine ROCE von 0,0 % auf.

Es ist wichtig, sich vor Augen zu halten, dass die ROCE die vergangene Leistung bewertet und nicht als Vorhersageinstrument verwendet wird. Er ist ein gutes Maß für die jüngste Leistung eines Unternehmens, berücksichtigt aber keine Faktoren, die sich in naher Zukunft auf die Erträge und Umsätze auswirken könnten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Baker Hughes a GE?

Der ROCE ist eine aussagekräftige Kennzahl für den Vergleich der Effizienz der Kapitalallokation bei ähnlichen Unternehmen. Ein relativ hoher ROCE zeigt, dass Baker Hughes potenziell effizienter arbeitet als andere Unternehmen in seiner Branche. Wenn das Unternehmen mit seinem derzeitigen Kapitaleinsatz hohe Gewinne erzielt, kann ein Teil dieses Geldes in mehr Kapital reinvestiert werden, was im Allgemeinen zu höheren Renditen und letztlich zu einem Wachstum des Gewinns pro Aktie (EPS) führt.

Bei Baker Hughes deutet die positive Kapitalrendite von 0,0 % darauf hin, dass das Management sein Kapital effektiv einsetzt. Eine effektive Kapitalallokation ist ein positiver Indikator dafür, dass ein Unternehmen dauerhafteren Erfolg und günstige langfristige Renditen erzielen wird.

Künftige Gewinnschätzungen

Baker Hughes meldete für das erste Quartal einen Gewinn je Aktie von 0,15 US-Dollar/Aktie, womit die Analystenprognosen von 0,2 US-Dollar/Aktie nicht erreicht wurden.

Baker Hughes a GE kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Baker Hughes a GE jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Baker Hughes a GE-Analyse.

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...
Baker Hughes a GE
US05722G1004
34,18 EUR
2,15 %

Mehr zum Thema

Baker Hughes-Aktie: Analystenbewertungen zusammengefasst!
Benzinga | 28.04.2022

Baker Hughes-Aktie: Analystenbewertungen zusammengefasst!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
21.04. Baker Hughes-Aktie: Was ist hier los? Benzinga 266
Überblick Baker Hughes Co (NASDAQ:BKR) meldete für das erste Quartal ein Umsatzwachstum von 1% gegenüber dem Vorjahr und einen Rückgang von 12% gegenüber dem Vorquartal auf $4,84 Mrd. und verfehlte damit den Konsens von $5,03 Mrd. Die Aufträge wuchsen um 51% im Jahresvergleich auf 6,84 Mrd. $ und stiegen im Vergleich zum Vorquartal um 3%. Baker verzeichnete starke Aufträge von TPS, da sich…
20.04. Baker Hughes Aktie: Zusammenfassung der Q1-Ergebnisse! Benzinga 116
  Baker Hughes (NASDAQ:BKR) meldete seine Ergebnisse für das erste Quartal am Mittwoch, 20. April 2022 um 07:00 Uhr Baker Hughes verfehlte die Gewinnschätzungen um 25,0% und meldete ein EPS von $0,15 gegenüber einer Schätzung von $0,2. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um $53,00 Millionen. Vergangene Gewinnentwicklung Im letzten Quartal verfehlte das Unternehmen den Gewinn pro Aktie um…
Anzeige Baker Hughes a GE: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2603
Wie wird sich Baker Hughes a GE in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Baker Hughes a GE-Analyse...
12.04. Baker Hughes-Aktie: Was 4 Analysten zu sagen haben! Benzinga 86
Analysten haben im letzten Quartal folgende Bewertungen für Baker Hughes (NASDAQ:BKR) abgegeben Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu bärisch Bearish Gesamtbewertung 1 2 1 0 0 Letzte 30D 0 1 0 0 0 Vor 1M 1 1 0 0 0 Vor 2M 0 0 0 0 0 Vor 3M 0 0 1 0 0 Diese 4 Analysten haben ein durchschnittliches Kursziel…
19.11.2021 Kommt es jetzt knallhart? Der S&P 500 sinkt jetzt stark nach unten ab! Robo-Analyst 320
Am heutigen Freitag haben die S&P 500-Aktien leicht an Wert verloren: Gegen 22:16 Uhr MEZ wurde der S&P 500 (US78378X1072) bei 4.706,64 Punkten registriert, knapp -0,18 Prozent niedriger als zur Schlussnotierung vom letzten Handelstag am Donnerstag (4.706,64 Punkte). Mit einem Abschlag von knapp -0,18 Prozent (gemessen am Vortagesschlusskurs) hat sich der S&P 500 heute besser als der Dow Jones Industrial…