Axa: Wie groß ist das Potential noch?

Branchenvergleich Aktienkurs: Axa erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 3,25 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Versicherung“-Branche sind im Durchschnitt um 4,08 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -0,83 Prozent im Branchenvergleich für Axa bedeutet. Der „Finanzen“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 1,55 Prozent im letzten Jahr. Axa lag 1,7 Prozent über diesem Durchschnittswert. Die ähnliche Rendite im Branchen- und Sektorvergleich führt zu einem „Hold“-Rating in dieser Kategorie.

Fundamental: Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 25,87. Das bedeutet, für jeden Euro Gewinn von Axa zahlt die Börse 25,87 Euro. Dies sind 97 Prozent mehr als für vergleichbare Werte in der Branche gezahlt werden. Im Bereich „Versicherung“ liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 13,16. Aus diesem Grund ist der Titel überbewertet und wird daher auf Grundlage des KGV als „Sell“ eingestuft.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Axa?

Technische Analyse: Auf Basis des gleitenden Durchschnittskurses ist die Axa derzeit ein „Hold“. Denn der GD200 des Wertes verläuft in Höhe von 21,34 EUR, womit der Kurs der Aktie (21,985 EUR) um +3,02 Prozent über diesem Trendsignal verläuft. Dies entspricht der Einstufung als „Hold“. Auf Basis der vergangenen 50 Tage ergibt sich ein gleitender Durchschnittskurs (GD50) von 20,53 EUR. Dies wiederum entspricht aus Sicht des Aktienkurses selbst einer Abweichung von +7,09 Prozent. Damit ist die Aktie in diesem Zeitraum ein „Buy“-Wert. Insgesamt entspricht dies dem Rating „Buy“.

Sentiment und Buzz: Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität, also der Anzahl von Wortbeiträgen in den sozialen Medien und der Häufigkeit und Tiefe der Stimmungsänderung ergeben sich neue Einschätzungen für Aktien. Bei Axa haben wir langfristig in Bezug auf die Diskussionintensität eine starke Aktivität gemessen und ordnen diesem Signal die Bewertung „Buy“ zu. Die Rate der Stimmungsänderung weist unserer Messung nach eine positive Veränderung auf. Wir kommen daher für das langfristige Stimmungsbild zum Gesamtergebnis „Buy“.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Axa-Analyse vom 20.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Axa jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Axa-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Axa
FR0000120628
22,95 EUR
-0,46 %

Mehr zum Thema

Axa Aktie: Gigantischer Hammer!
Aktien-Broker | 13.05.2022

Axa Aktie: Gigantischer Hammer!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
06.05. AXA-Aktie: Erstklassige Quartalsergebnisse vorgelegt! DPA 80
Ein Plus von 2% AXA (AXAHY.PK) meldete am Donnerstag für das erste Quartal einen Gesamtbruttoumsatz von 31,3 Milliarden Euro, ein Plus von 2% gegenüber 30,7 Milliarden Euro im Vorjahr. Auf vergleichbarer Basis stiegen die Erträge um 1% gegenüber dem Vorjahr. Die Umsätze im Segment Schaden- und Unfallversicherung stiegen um 3% auf 18,0 Mrd. Euro, während die Umsätze im Segment Gesundheit…
24.04. AXA-Aktie: Das gibt’s ja gar nicht! Volker Gelfarth 134
Die Bruttoprämien erhöhten sich um 3,3% auf 100 Mrd €. Der Gewinn konnte um 130,5% auf 7,3 Mrd € gesteigert werden. Das Management erhöhte die Dividende um 7,7% auf 1,54 € pro Aktie. Auf nahezu allen Absatzmärkten und in allen Sparten konnten die Bruttoprämien gesteigert werden. Insbesondere auf dem wichtigsten Absatzmarkt in Frankreich stiegen die Bruttoprämien um 13% auf 28,4…
Anzeige Axa: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8921
Wie wird sich Axa in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Axa-Analyse...
02.04. Axa Aktie: Positive Zeichen häufen sich! Aktien-Broker 134
Was lässt sich aus dem RSI ablesen? Wer die Dynamik eines Aktienkurses bewerten will, kann auf den prominenten Relative Strength-Index zurückgreifen, den RSI. Hiernach wird für einen Zeitraum von 7 Tagen (oder für 25 Tage als RSI25) das Verhältnis von Auf- und Abwärtsbewegungen auf einen Abstand von 0 bis 100 normiert. Der Axa-RSI ist mit einer Ausprägung von 19,06 Grundlage…
16.03. AXA IM: Der entschlossene Kurswechsel der EZB Asset Standard 188
11.03.2022 - Trotz eines gespaltenen EZB-Rats war die Europäische Zentralbank (EZB) zurückhaltender als erwartet. Obwohl sie ihren flexiblen, datenabhängigen Ansatz betonte, verzichtete sie darauf, ein "neues" Instrument für den Fall einer erneuten Fragmentierung der Finanzmärkte zu nennen. Die Beendigung des Programms zum Ankauf von Vermögenswerten (Asset Purchase Programme, APP) im Juni wird wahrscheinlich den Weg für eine erste Zinserhöhung im…