Axa Aktie: Weitere Abwärtstwelle im Anflug?

822

Axa: Wie urteilen Chartanalysten?

Vergleicht man den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Axa-Aktie der letzten 200 Handelstage (GD200) von 18,06 EUR mit dem aktuellen Kurs (14,94 EUR), ergibt sich eine Abweichung von -17,28 Prozent. Die Aktie erhält damit eine “Sell”-Bewertung aus charttechnischer Sicht für das GD200. Betrachten wir den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der letzten 50 Handelstage (GD50). Für diesen (16,58 EUR) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls unter dem gleitenden Durchschnitt (-9,89 Prozent Abweichung). Die Axa-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem “Sell”-Rating bedacht. Insgesamt erhält das Unternehmen damit für die einfache Charttechnik ein “Sell”-Rating.

Fundamentale Kennziffern für Axa

Axa ist im Vergleich zum Branchen-Durchschnitt (Versicherung) aus unserer Sicht unterbewertet. Die Aktie wird mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 11,6 gehandelt, so dass sich ein Abstand von 12 Prozent gegenüber dem Branchen-KGV von 13,16 ergibt. Daraus resultiert auf fundamentaler Basis eine “Buy”-Empfehlung.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Axa?

RSI-Signal bereitet den Anlegern Sorge

Der Relative Strength Index (kurzRSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die Axa-Aktie hat einen Wert von 96,58. Auf dieser Basis ist die Aktie damit überkauft und erhält eine “Sell”-Bewertung. Wir vergleichen den 7-Tage-RSI nun mit dem Wert des RSI auf 25-Tage Basis (70,04). Axa ist auch auf 25-Tage-Basis überkauft (Wert70,04). Deswegen bekommt die Aktie für den RSI25 ebenfalls eine “Sell”-Bewertung. In Summe ergibt sich daher nach RSI-Bewertung ein “Sell”-Rating für Axa.

Die Kursrendite im Branchenvergleich

Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor (“Finanzen”) liegt Axa mit einer Rendite von -34,19 Prozent mehr als 33 Prozent darunter. Die “Versicherung”-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von -0,8 Prozent. Auch hier liegt Axa mit 33,39 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem “Sell”-Rating in dieser Kategorie.

Sollten Axa Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Axa jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Axa Aktie.



Axa Forum

0 Beiträge
Ronsomma  Bin long 21. Jan
Denke günstiger Einstieg - Frankreich will im Juni Corona hinter sich gelassen haben und sehe hier 2
0 Beiträge
Der Chart von Axa sieht spannend aus. Leider war das Handelsvolumen nicht sehr hoch. Der Ausbruch
0 Beiträge
Die Versicherer haben ein funktionierendes Geschäftsmodell. Bei Allianz halte ich mich vorerst immer
527 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Axa per E-Mail

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)