Aviva Aktie: Ertragsstarkes Dividendenpapier?

Aviva präsentierte durchwachsene Halbjahreszahlen. Im Kerngeschäft mit Lebensversicherungen sowie in der Vermögensverwaltung waren die Ergebnisse rückläufig. Das Management sprach von einem herausfordernden Marktumfeld und gestand zudem ein, sich strategisch neu positionieren zu müssen. Im Zuge des deutlich verbesserten Kapitalanlageergebnisses konnte der Nettogewinn auf rund 1,2 Mrd £ nahezu vervierfacht werden. Allerdings war das Kapitalanlageergebnis im Vorjahr sehr schwach, sodass es sich hier um einen Einmaleffekt handelt.

Im Versicherungsgeschäft bleiben die Vorzeichen negativ. Angesichts der nicht zufriedenstellenden Entwicklung hat Aviva ein neues Restrukturierungsprogramm aufgelegt. Demnach steht bei dem Geschäft in Asien eine Überprüfung an. Zugleich wurden die Management-Funktionen in den Bereichen Lebensversicherungen und allgemeine Versicherungen getrennt. Das digitale Geschäft in Großbritannien, das bislang in einer eigenen Sparte zusammengefasst war, wird dagegen in das Segment allgemeine Versicherungen integriert.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Aviva?

Zudem soll die Verschuldung weiter reduziert werden, um Zinsen einzusparen. Die Zwischendividende wurde im Einklang mit der Shareholder-Value-Politik um 3% auf 9,50 p je Aktie erhöht. Eine ähnliche Steigerung kann mit Blick auf die Schlussdividende erwartet werden, sodass Aviva ein ertragsstarkes Dividendenpapier bleibt. Das kurzfristige Kurspotenzial stufen wir aufgrund der rückläufigen Ergebnisse im Kerngeschäft jedoch als marktunterdurchschnittlich ein.

Sollten Aviva Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Aviva jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Aviva-Analyse.

Trending Themen

Die Aktie des Tages: Shop Apotheke Europe – wie Phönix aus der...

Am Montag erlitt die Shop Apotheke-Aktie einen dramatischen Kursverlus...

Dogecoin: Auf wackeligen Beinen!

Um fast 20 Prozent stürzte der Dogecoin im Juni in die Tiefe, nachdem...

Exklusiv: Wie Todd Gordon von CNBC in einen volatilen Markt inves...

Todd Gordon, CNBC-Mitarbeiter und Gründer von New Age Wealth Advisors...

Die besten Krypto-Screener

Ein Kurzer Überblick: Die besten Krypto-Screener Das Beste für Krypt...

ams-OSRAM-Aktie: Ist das ein Kauf? Absturz übertrieben?

Können hier Schnäppchenjäger zugreifen? Mit einer Halbierung des We...

Alibaba-Aktie: Ist das der große Wendepunkt?

Bereits seit Ende 2020 kennt die Alibaba-Aktie nur eine Richtung und d...

Bavarian Nordic-Aktie: Werden die Gewinne steigen?

Zuletzt treten vermehrt Affenpocken in den Fokus. Inzwischen sind in D...

Amazon-Aktie: Neue Höchststände sind wohl nur eine Frage der Ze...

Die Zinswende, der Krieg in der Ukraine, Lieferengpässe sowie anhalte...

Die besten Aktien unter 50 €

Blink Charging (NASDAQ: BLNK) Von Tesla bis General Motors - die grö...
Aviva
US05382A1043

Mehr zum Thema

Aviva-Aktie: War das hier wirklich zuzutrauen?
Volker Gelfarth | 24.04.2022

Aviva-Aktie: War das hier wirklich zuzutrauen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
03.04. Aviva-Aktie: Bitte unbedingt beachten Volker Gelfarth 50
Von den zahlreichen Auslandsmärkten wie Frankreich, Italien, Türkei, Indonesien, Singapur, Hongkong und Vietnam ist nur noch Kanada übrig geblieben. So fokussiert sich Aviva vornehmlich auf den Kernmarkt Großbritannien & Irland, der über 80% zu den Prämieneinnahmen beisteuert. Die Restrukturierung spiegelt sich auch im Zahlenwerk wider. Die Eigenkapitalquote ist im Zuge der deutlich reduzierten Bilanzsumme angestiegen. Die Ertragskraft konnte trotz der…
24.10.2021 Aviva Aktie - Was war das denn? Volker Gelfarth 52
Avivas Konzernchefin A. Blanc drückt bei der Restrukturierung des Unternehmens weiter auf das Gaspedal. In diesem Jahr hat sich Aviva von 8 Gesellschaften getrennt, was dem Unternehmen Verkaufserlöse von 7,5 Mrd £ einbrachte. Nach dem Rückzug aus Italien und der Türkei will sich das Unternehmen bis Jahresende aus zahlreichen weiteren Märkten zurückziehen, darunter Singapur, Vietnam, Hong Kong sowie Indonesien. Das…
Anzeige Aviva: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1090
Wie wird sich Aviva in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Aviva-Analyse...
31.10.2020 Aviva Aktie: Bitte unbedingt beachten! Volker Gelfarth 97
Amanda Blanc hat im Juli in einer für Aviva schwierigen Situation den Vorstandsvorsitz übernommen. Denn der Konzern steckt mitten in der Umstrukturierung. Ihr Vorgänger hatte überraschend sein Amt niedergelegt. Im 1. Halbjahr sind die gebuchten Bruttoprämien zwar leicht auf 15,23 Mrd £ gestiegen, die verdienten Nettoprämien gingen jedoch von 13,5 Mrd auf 13,03 Mrd £ zurück. Unterm Strich ist der…
29.03.2020 Aviva Aktie: Bitte unbedingt die Zahlen anschauen! Volker Gelfarth 117
Aviva hat bei ihren selbst definierten, wichtigsten Schlüsselkennzahlen – operatives Ergebnis, strikte Kostenkontrolle, margenstarkes Neugeschäft und der Schaden-Kosten-Quote – Fortschritte gemacht. Die Bruttoeinnahmen konnten 2019 um 9% auf 31,25 Mrd £ erhöht werden. Deutlich gewachsen ist Aviva in Großbritannien, aber auch in Frankreich verzeichnete der Versicherer Zuwächse. Die Solvency-II-Deckungsquote verbesserte sich auf 206% und lag damit über dem Zielwert von…