Automatic Data Processing-Aktie: Wer handelt hier $12,28 Millionen?

John Ayala, Corp. Vp bei Automatic Data Processing (NASDAQ:ADP), kaufte und verkaufte am 3. September in großem Umfang Aktien des Unternehmens, wie aus einem neuen SEC-Bericht hervorgeht.

Was geschah: Einem Formular 4 der U.S. Securities and Exchange Commission zufolge kaufte John Ayala am 3. September 30.127 Aktien von Automatic Data Processing zu Preisen zwischen 107,35 und 169,84 Dollar pro Aktie für insgesamt 4.565.283 Dollar. Anschließend verkaufte er seine Aktien am selben Tag auf dem freien Markt zu einem Preis von 204,50 $, um insgesamt 7.719.670 $ durch den Verkauf zu erzielen.

Nach dieser Transaktion besitzt Ayala noch 26.527 Aktien von Automatic Data Processing im Wert von 5.441.483 $. Die Aktien von Automatic Data Processing lagen nach Börsenschluss am Mittwoch bei $205,13.

Warum Insidertransaktionen wichtig sind

Insidertransaktionen sollten nicht in erster Linie für eine Investitionsentscheidung herangezogen werden, aber eine Insidertransaktion kann ein wichtiger Faktor für eine Investitionsentscheidung sein.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Automatic Data Processing?

Rechtlich gesehen ist ein „Insider“ jeder Aktionär, der mindestens 10 % eines Unternehmens besitzt. Dazu können auch Führungskräfte in der Chefetage und große Hedgefonds gehören. Diese Insider sind verpflichtet, die Öffentlichkeit über ihre Transaktionen mittels eines Formulars 4 zu informieren, das innerhalb von zwei Werktagen nach der Transaktion eingereicht werden muss.

Wenn ein Unternehmensinsider einen neuen Kauf tätigt, ist dies ein Hinweis darauf, dass er einen Anstieg der Aktie erwartet. Insider-Verkäufe hingegen können aus einer Vielzahl von Gründen erfolgen und müssen nicht unbedingt bedeuten, dass der Verkäufer mit einem Rückgang der Aktie rechnet.

Wichtige Transaktions-Codes

Die Anleger konzentrieren sich vorzugsweise auf Transaktionen, die auf dem freien Markt stattfinden und in Tabelle I des Formulars 4 angegeben sind. Ein P in Feld 3 steht für einen Kauf, ein S für einen Verkauf. Der Transaktionscode C weist auf die Umwandlung einer Option hin, und der Transaktionscode A zeigt an, dass der Insider möglicherweise gezwungen war, Aktien zu verkaufen, um eine Entschädigung zu erhalten, die ihm bei seiner Einstellung durch das Unternehmen versprochen worden war.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Automatic Data Processing-Analyse vom 15.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Automatic Data Processing jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Automatic Data Processing-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, fina...
Automatic Data Processing
US0530151036
252,75 EUR
1,00 %

Mehr zum Thema

Aktien-Broker | Fr

Automatic Data Processing News: Aktie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
22.05. Automatic Data Processing-Aktie: Das ist doch mal was! Die Aktien-Analyse 7
Der Umsatz stieg um 9,6% auf 7,9 Mrd $. Beide Geschäftsbereiche konnten zum Wachstum beitragen. Die entscheidenden Wachstumsimpulse sind auf die stärkere amerikanische Wirtschaft zurückzuführen, die durch den hohen Technologie- Anteil deutlich besser aus der Corona-Krise kommt als industrielle Branchen. Das hat unmittelbare Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung von ADP. Denn geht es der amerikanischen Wirtschaft gut, steigen auch die Aufträge,…
18.05. Automatic Data Processing Aktie: Aus und vorbei! Aktien-Broker 3
KGV ist als Kaufsignal zu werten Die Aktie von Automatic Data Processing gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) als unterbewertet. DennDas KGV liegt mit 37,23 insgesamt 73 Prozent niedriger als der Branchendurchschnitt im Segment "IT-Dienstleistungen", der 139,3 beträgt. Vor diesem Hintergrund erhält die Aktie aus Sicht der fundamentalen Analyse die Einstufung "Buy". Wie viel Kursrendite bietet Automatic Data Processing?…
Anzeige Automatic Data Processing: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8771
Wie wird sich Automatic Data Processing in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Automatic Data Processing-Analyse...
15.03. Automatic Data Processing Aktie: Todeskreuz! Benzinga 19
Wenn die Geschichte ein Anhaltspunkt ist, könnte es für die Aktien von Automatic Data Processing (NASDAQ:ADP) Probleme geben. Auf dem Chart hat sich ein sogenanntes "Todeskreuz" gebildet, und es überrascht nicht, dass dies für die Aktie rückläufig sein könnte. Was Sie wissen sollten Viele Händler nutzen das System der gleitenden Durchschnitte, um ihre Entscheidungen zu treffen. Wenn ein kürzerfristiger Durchschnittspreis…
09.03. Match Aktie, Intuitive Surgical Aktie und Automatic Data Processing Aktie: Das sind heute die Aktien im Fokus ... Sentiment Investor 29
Gegen 15:30 Uhr notiert der NASDAQ-100-Index mit 13267 Punkten sehr deutlich im Plus (+2.37 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im NASDAQ-100 liegt derzeit bei 115 Prozent (durchschnittlich), die Stimmung ist neutral. Welche Wertpapiere ziehen die meiste Aufmerksamkeit auf sich und welche Stimmung herrscht für diese vor?An der Börse wird aktuell vor allem über drei Aktien heiß diskutiert: Match, Intuitive Surgical…