Australische und neuseeländische Dollars: Unruhiges Fahrwasser!

Australische und neuseeländische Dollars fallen, da heiße Inflationsdaten die Sorgen um eine Zinserhöhung der Fed schüren.

Australische und neuseeländische Dollars verlieren

Der australische und der neuseeländische Dollar haben am Donnerstag im asiatischen Handel gegenüber ihren wichtigsten Gegenwährungen an Wert verloren, nachdem starke US-Inflationsdaten Sorgen über aggressive Zinserhöhungen und deren Auswirkungen auf das Wirtschaftswachstum geschürt hatten.

Die Daten vom Vorabend zeigten, dass die Inflation in den USA im April weniger als erwartet zurückging, was die Erwartungen für eine Zinserhöhung um 50 Basispunkte auf den Fed-Sitzungen im Juni, Juli und September erhöhte.

Die US-Aktienmärkte schlossen im Minus

Die US-Aktienmärkte schlossen im Minus, da die Sorge bestand, dass die Fed die Geldpolitik aggressiv straffen würde, um die Inflation zu senken. Kurzfristige Treasury-Renditen stiegen, während langfristige Pendants fielen, da die Anleger befürchteten, dass eine schnellere Straffung der Politik dem Wachstum schaden würde. Ein stärkerer Dollar drückte die Rohstoffpreise nach unten und belastete risikoreichere Anlagen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei British American Tobacco?

Der Aussie zeigt Schwäche

Der Aussie schwächte sich gegenüber dem Greenback auf ein 2-Jahres-Tief von 0,6873 und gegenüber dem Loonie auf ein mehr als 3-Monats-Tief von 0,8957 ab und lag damit unter seinen frühen Höchstständen von 0,6953 bzw. 0,9024. Die nächste mögliche Unterstützung für den Aussie wird bei 0,88 gegenüber dem Greenback und 0,67 gegenüber dem Loonie gesehen.

Nachdem der Aussie von seinen vorherigen Höchstständen bei 90,31 gegenüber dem Yen und 1,5140 gegenüber dem Euro zurückgekommen war, rutschte er auf ein Zweimonatstief von 89,04 bzw. 1,5279. Unterstützung könnte der Aussie bei 86,00 gegenüber dem Yen und 1,56 gegenüber dem Euro finden.

Der Aussie gab gegenüber dem Kiwi auf 1,1018 nach, nachdem er um 11:45 pm ET ein Hoch von 1,1054 erreicht hatte. Zuvor hatte er ein 2-Tages-Tief von 1,1010 erreicht. Auf der Unterseite wird 1,09 möglicherweise als nächste Unterstützungsmarke gesehen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Corestate Capital sichern: Hier kostenlos herunterladen

Der Kiwi fiel auf ein Zweijahrestief

Der Kiwi fiel auf ein Zweijahrestief von 0,6237 gegenüber dem Dollar, auf ein Zweimonatstief von 80,80 gegenüber dem Yen und auf ein Dreimonatstief von 1,6841 gegenüber dem Euro, nachdem er zuvor Höchststände von 0,6298, 81,84 bzw. 1,6675 erreicht hatte. Der Kiwi wird wahrscheinlich die Unterstützung bei 0,60 gegenüber dem Dollar, 78,00 gegenüber dem Yen und 1,72 gegenüber dem Euro herausfordern.

Der Greenback stieg auf ein 2-Jahres-Hoch

Der Greenback erhielt Auftrieb und stieg auf ein 2-Jahres-Hoch von 1,2184 gegenüber dem Pfund. Der nächste wichtige Widerstand für den Greenback wird um die 1,20-Marke gesehen.

Der Greenback erreichte ein 6-Tages-Hoch von 1,0491 gegenüber dem Euro und ein 2-Tages-Hoch von 0,9967 gegenüber dem Franken, nachdem er zuvor Tiefststände von 1,0529 bzw. 0,9930 erreicht hatte. Der Greenback wird bei 1,03 gegenüber dem Euro und 1,02 gegenüber dem Franken als Widerstand gesehen.

Der Greenback stieg auf 1,3036 gegenüber dem Loonie, nachdem er um 9:45 pm ET auf 1,2977 gefallen war. Sollte der Greenback weiter steigen, wird möglicherweise die Marke von 1,32 als nächster Widerstand gesehen.

Im Gegensatz dazu schwächte sich der Dollar gegenüber dem Yen ab und erreichte ein 1-Wochen-Tief von 128,90. Eine unmittelbare Unterstützung für den Dollar wird wahrscheinlich in der Nähe der 126,00-Marke gesehen.

Amazon kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Amazon jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Amazon-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Neuste Artikel

DatumAutor
05:10 BitNile-Aktie: Aktien auf Talfahrt! Benzinga
Bitnile Holdings Inc (NASDAQ:NILE) Aktien handeln um 12,65% niedriger bei $0,27 BitNile meldete einen Umsatz von 32,80 Millionen Dollar in diesem Quartal. Dies ist ein Anstieg von 148% gegenüber dem Umsatz von 13,24 Millionen Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres. BitNile meldete für das erste Quartal einen Nettoumsatz von 3,5 Millionen US-Dollar aus dem Kryptowährungs-Mining, verglichen mit 130.000 US-Dollar im…
05:05 Australischer und neuseeländischer Dollar: Die Lage spitzt sich zu! DPA
Der australische und der neuseeländische Dollar sind am Dienstag im asiatischen Handel gegenüber ihren wichtigsten Gegenwährungen gefallen, da sich die Risikostimmung aufgrund wachsender Befürchtungen über eine Verschlechterung des Wirtschaftswachstums durch die Kovid-Krise in China eingetrübt hat. Die Ankündigung Chinas von Stimulierungsmaßnahmen zur Ankurbelung des Wachstums konnte die Stimmung der Anleger nicht verbessern Die Investmentbanken UBS Group und JPMorgan Chase senkten…
05:00 Knorr-Bremse-Aktie: Dividendenvorschlag abgesegnet! DPA
- Dividende: Ausschüttungsbetrag erreicht rund 298 Mio. EUR, Ausschüttungsquote beträgt 46% des Konzernergebnisses - Aufsichtsratswahlen: Dr. Reinhard Ploss zum neuen Vorsitzenden und Dr. Sigrid Nikutta zum neuen Aufsichtsratsmitglied gewählt Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zugestimmt Auf der heutigen Hauptversammlung der Knorr-Bremse AG haben die Aktionäre dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zugestimmt, für das Geschäftsjahr 2021 eine Dividende von 1,85…
01.01.1970 Nel ASA-Aktie: Es könnte schlimmer sein! Andreas Göttling-Daxenbichler
Die Performance der Nel ASA-Aktie im laufenden Jahr lässt sich wohl nur als enttäuschend beschreiben. Dabei gab es stellenweise schon Ambitionen von Seiten der Bullen zu sehen, dem heftigen Kursverfall aus dem vergangenen Jahr endlich etwas entgegenzusetzen. Vor allem Anfang März ließen sich steile Kursgewinne beobachten, welche das Papier bis zu einem charttechnischen Widerstand bei 1,80 Euro beförderten. Diesen zu…
01.01.1970 Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise! Marco Schnepf
Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit größten Windanlagenbauer derzeit eine Hochkonjunktur erleben. Schließlich sind die erneuerbaren Energien für die Eindämmung des Klimawandels und damit für die Zukunft der Menschheit ein Zünglein an der Waage. Doch der Konzern bekommt das nicht zu spüren. Im Gegenteil: Siemens Gamesa verbrennt Geld am laufenden Band. In den letzten beiden Jahren fuhr das…
01.01.1970 Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel? Bernd Wünsche
Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangenen Stunden ein weiteres Mal schwer unter Druck geraten. So hat Ballard Power ein Minus von -7,5 % hinnehmen müssen. Plug Power konnte sich mit dem Abschlag von -7,3 % kaum besser halten und Nel Asa ist mit -2,5 % etwas glimpflicher davongekommen. Was geht in der Branche so vor sich, wenn die…
01.01.1970 Ballard Power-Aktie: Hört das noch jemand? Achim Graf
Wie die gesamte Wasserstoff-Branche, von Nel ASA über Power Cell Sweden bis Plug Power, tun sich auch die Papiere des kanadischen Brennstoffzellen-Urgesteins Ballard Power derzeit an der Börse schwer. Am Handelsplatz Frankfurt gaben die Anteilscheine am Dienstagnachmittag aus bislang ungeklärter Ursache plötzlich um mehr als acht Prozent ab auf nur noch 6,20 Euro. Damit ist die Ballard-Aktie wieder deutlich ins…
01.01.1970 Wasserstoff-Aktien: Nel ASA und Plug Power: Kursraketen mit Vorlauf Claudia Wallendorf
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien beschäftigen nach wie vor die Märkte. Dabei machen sie es Anlegern nicht gerade leicht. Doch wer das Investment besser einschätzen will, sollte nicht nur auf den gegenwärtigen Kurs schauen. Zahlen haben durchaus Aussagekraft. Aber eben nur, wenn man sie langfristig einordnet. Darum geht es im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing. „Prognosen sind schwierig, vor allem, wenn…
01.01.1970 Dogecoin: Preis bricht erneut ein! Benzinga
DOGE wurde im Einklang mit anderen wichtigen Münzen gehandelt, während die globale Marktkapitalisierung von Kryptowährungen um 3,4 % auf 1,3 Billionen Dollar bei Redaktionsschluss sank. Dogecoin Kursentwicklung Zeitrahmen % Veränderung (+/-) 24-Stunden -3,2% 24-Stunden gegen Bitcoin 0,9% 24-Stunden gegen Ethereum 0,5% 7-Tage -7,1% 30-Tage -37,8% YTD-Performance -51,6%   Die DOGE-Faktoren DOGE gehörte zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zu den am häufigsten…
01.01.1970 Diese Anlagemöglichkeiten sollten Sie auf dem Schirm haben! Carsten Rockenfeller
Möchten Sie Ihr Portfolio mit alternativen Anlagen erweitern? Hier erfahren Sie mehr über die verschiedenen Arten von Alternativanlagen und wie Sie in sie einsteigen können. Für die meisten Menschen ist klar, dass Investitionen ein wichtiger Bestandteil der Planung für kurz- und langfristigen finanziellen Erfolg sind. Durch kluges Investieren wächst das Vermögen, was zu größerer finanzieller Unabhängigkeit führt. Die Gewinne, die…
01.01.1970 Corestate Capital-Aktie: Pleite oder Turnaround? Stefan Salomon
Der Kurs der Corestate-Capital-Aktie ist im Tiefflug. Die Möglichkeit einer Pleite des Unternehmens aus der Immobilien-Branche verschreckt die Anleger, die die Reißleine ziehen. Dabei zeigten sich schon seit geraumer Zeit diverse Warnsignale. Schon im Frühjahr 2020 lief der Wert deutlich abwärts. Erst erfreute das Unternehmen seine Anleger mit einem freundlichen Ausblick - dann folgte kurze Zeit später eine komplette Neubewertung.…
01.01.1970 Asiatische Aktien: Es geht abwärts! DPA
Snap verfehlt die Gewinnprognosen Asiatische Aktien haben am Dienstag nachgegeben, nachdem die Social-Media-Plattform Snap gewarnt hatte, dass sie die Gewinnprognosen für das laufende Quartal aufgrund des sich verschlechternden makroökonomischen Umfelds verfehlen wird. Ölpreise geben nach Die Ölpreise gaben aufgrund von Sorgen über eine mögliche Rezession und Chinas COVID-19-Drosselungen nach, während der Euro angesichts von Anzeichen für eine restriktivere Haltung der…
01.01.1970 TUI-Aktie: Wer gewinnt beim Kurszielpoker? Achim Graf
Die Aktie von TUI schien bis Mitte vergangener Woche noch auf einem guten Weg zu sein. Nach einem Rücksetzer bis auf 2,51 Euro am 10. Mai im Xetra-Handel, hatten sich die Papiere des Reisekonzerns wieder auf 2,89 Euro nach oben gekämpft - ein zwischenzeitliches Kursplus von 15 Prozent. Ermutigende Zahlen und Prognosen aus dem Unternehmen hatten die Anleger für die…
01.01.1970 Microsoft-Aktie: Schöne neue Welt? Andreas Göttling-Daxenbichler
Mit einer kleinen aber feinen Änderung an seinem Betriebssystem Windows 11 stößt Microsoft derzeit nicht wenige Nutzer vor den Kopf. Mit dem Herbst-Update werden künftig auch Nutzer der Pro-Variante dazu gedrängt, bei der Installation ein Microsoft-Konto anzulegen oder sich mit einem bereits bestehenden anzumelden. Bisher konnten Pro-Nutzer noch relativ schmerzfrei auch Offline-Konten anlegen. Völlig unmöglich wird das wohl (noch?) nicht…
01.01.1970 Hot Stock-Aktien: Nel Asa und Plug Power - Erstaunlich! Bernd Wünsche
Liebe Leser, am Dienstag ist der kleine Rücksetzer am Wasserstoff-Markt bei Nel Asa oder auch Plug Power schon wieder weitergegangen. Die Notierungen von Nel Asa gaben um -2,3 % nach, die Kurse von Plug Power setzten sogar um -2,5 % zurück. Die Kurse haben damit in den zurückliegenden fünf Handelstagen schon wieder Schlagseite erhalten. Was passiert im Hintergrund? Nel Asa…