Aurubis-Aktie: Positive Entwicklung setzt sich fort!

Multimetall-Zulieferer steigert operatives EBT in den ersten neun Monaten 2021/22 auf 448 Mio. Euro und übertrifft damit den Vorjahreswert um 67 %.

Die Aurubis AG hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres ihr operatives Ergebnis vor Steuern (EBT) deutlich auf 448 Mio. EUR gesteigert (Vorjahr: 268 Mio. EUR). Wie aus den heute veröffentlichten Zahlen hervorgeht, schloss der Multimetall-Zulieferer das dritte Quartal 2021/22, das am 30. Juni 2022 endete, mit einem Ergebnis ab, das um 67 % über dem dritten Quartal des Vorjahres liegt.

Überblick

  • Wesentliche Faktoren: deutlich höheres Metallergebnis und anhaltend hohe Nachfrage nach Kupferprodukten und Schwefelsäure
  • Deutlicher Anstieg der Energiekosten und Aufwendungen für den geplanten Stillstand in Hamburg überkompensiert
  • Prognose für das laufende Geschäftsjahr insgesamt bestätigt: Operatives EBT zwischen 500 und 600 Mio. EUR erwartet

‚Unser starkes Ergebnis in den ersten neun Monaten zeigt, dass wir trotz der herausfordernden geopolitischen Lage und den damit verbundenen deutlich gestiegenen Energiepreisen erfolgreich agieren und mit unserer robusten Aufstellung unsere Kunden mit Metallen für erneuerbare Energien, Elektrofahrzeuge und die Digitalisierung versorgen können. Wir verfügen derzeit an allen Standorten über eine ausreichende Energieversorgung, so dass wir ohne Einschränkungen produzieren können.

Wir bestätigen die Prognosespanne für das operative EBT im Gesamtjahr von 500 bis 600 Millionen Euro“, fasst Aurubis-Vorstandsvorsitzender Roland Harings die sehr positive Entwicklung des Unternehmens zusammen. Die Prognose basiert auf der Annahme, dass die Aurubis-Standorte weiterhin uneingeschränkt mit Energie versorgt werden können.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Aurubis?

Aurubis profitiert von einem deutlich höheren Metallergebnis mit gestiegenen Metallpreisen, insbesondere bei Industriemetallen wie Kupfer, Zinn und Nickel

Auch die Schwefelsäureerlöse sind aufgrund deutlich gestiegener Verkaufspreise deutlich höher ausgefallen, und die Nachfrage nach Kupferprodukten hat deutlich zugenommen. Höhere Raffinierlöhne für andere Recyclingmaterialien führten nach Ablauf der ersten neun Monate des Geschäftsjahres ebenfalls zu einem guten Gesamtergebnis. Gegenläufig wirkten der geplante Wartungsstillstand in Hamburg, deutlich niedrigere Raffinierlöhne für Altkupfer und deutlich höhere Energiekosten – insbesondere für Strom und Gas -, die aber durch die positiven Ergebnistreiber kompensiert wurden.

Die Umsatzerlöse betrugen im Berichtszeitraum 14.277 Millionen Euro (Vorjahr: 12.180 Millionen Euro)

Der operative ROCE (Return on Capital Employed) wird unter Berücksichtigung des EBT der letzten vier Quartale ermittelt und verbesserte sich – insbesondere aufgrund der sehr guten Ergebnisentwicklung – auf 18,6 %. In den ersten drei Quartalen des Vorjahres lag er noch bei 13,5 %. Für das Gesamtjahr wird ein ROCE zwischen 17 % und 21 % erwartet. Das Konzern-EBT* nach IFRS beträgt in den ersten neun Monaten 2021/22 793 Mio. EUR (Vorjahr: 631 Mio. EUR).

* Da das IFRS-Ergebnis u.a. Bewertungseffekte aufgrund von Metallpreisschwankungen enthält, weist Aurubis ein vom IFRS-Ergebnis abweichendes operatives Ergebnis (EBT) aus. Das operative Ergebnis eliminiert weitgehend die Auswirkungen von Metallpreisschwankungen und ermöglicht damit eine realistischere Einschätzung des Geschäftsverlaufs. Das operative EBT wird für die Steuerung des Konzerns verwendet.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Aurubis sichern: Hier kostenlos herunterladen

Aurubis – Metalle für den Fortschritt

Die Aurubis AG ist ein führender globaler Anbieter von Nichteisenmetallen und einer der größten Kupferrecycler weltweit. Das Unternehmen verarbeitet komplexe Metallkonzentrate, Schrotte, organische und anorganische metallhaltige Recyclingmaterialien sowie industrielle Rückstände zu Metallen höchster Qualität. Aurubis produziert jährlich mehr als 1 Million Tonnen Kupferkathoden und daraus eine Vielzahl von Produkten wie Gießwalzdraht, Stranggussformate, Profile und Flachwalzprodukte aus Kupfer und Kupferlegierungen. Aurubis produziert darüber hinaus eine Reihe weiterer Metalle, darunter Edelmetalle, Selen, Blei, Nickel, Zinn und Zink. Zum Portfolio gehören auch weitere Produkte wie Schwefelsäure und Eisensilikat.

Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Aurubis-Strategie

‚Aurubis verwandelt verantwortungsvoll Rohstoffe in Werte‘ – dieser Maxime folgend, integriert das Unternehmen nachhaltiges Handeln und Wirtschaften in die Unternehmenskultur. Dazu gehören der schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen, ein verantwortungsvolles soziales und ökologisches Verhalten im Geschäftsalltag und ein sinnvolles, gesundes Wachstum.

Aurubis beschäftigt rund 6.900 Mitarbeiter, verfügt über Produktionsstandorte in Europa und den USA sowie über ein umfangreiches weltweites Vertriebssystem. Die Aurubis-Aktie gehört zum Prime Standard-Segment der Deutschen Börse und ist im MDAX, dem Global Challenges Index (GCX) und dem STOXX Europe 600 gelistet.

Aurubis kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Aurubis jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Aurubis-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Aurubis-Analyse vom 06.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Aurubis. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Aurubis Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Aurubis
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Aurubis-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Aurubis
DE0006766504
69,26 EUR
-1,37 %

Mehr zum Thema

Aurubis AG-Aktie: Flachwalzprodukte an die KME SE veräußert!
DPA | Mo

Aurubis AG-Aktie: Flachwalzprodukte an die KME SE veräußert!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo Aurubis Aktie: So kann es gerne weitergehen! Aktien-Broker 19
Analysten sehen Aurubis positiv Von insgesamt 1 Analystenbewertungen aus den vergangenen zwölf Monaten für die Aurubis-Aktie sind 0 Einstufungen "Buy", 1 "Hold" und 0 "Sell". Das bedeutet im Durchschnitt ein "Hold"-Rating für das Wertpapier. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Aurubis vor. Aus den abgegebenen Kurszielen errechnet sich ein Durchschnitt von 71 EUR. Das bedeutet, dass die Aktie…
29.07. Aurubis Aktie: Dass es tatsächlich NOCH besser werden könnte … Aktien-Broker 28
Aurubis: Wie hoch ist die Dividende verzinst? Aus der gezahlten Dividende und dem jeweiligen Kurs errechnet sich die Dividendenrendite. Aurubis weist derzeit eine Dividendenrendite von 2,42 % aus. Diese Rendite ist nur leicht niedriger als der Branchendurchschnitt ("Metalle und Bergbau") von 2,76 %. Mit einer Differenz von lediglich 0,35 Prozentpunkten ergibt sich daraus die Einstufung als "Hold" bezüglich der ausgeschütteten…
Anzeige Aurubis: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5082
Wie wird sich Aurubis in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Aurubis-Analyse...
07.07. Aurubis-Aktie: Ausbruch aus dem Tief? Lukas Schmitz 103
Die Aurubis-Aktie gehörte in den letzten Jahren zu den Börsenlieblingen unter den deutschen Aktien. In den vergangenen Monaten sind die Papiere des Kupferproduzenten jedoch massiv unter Verkaufsdruck geraten. Minen- und Stahlwerte sind allgemein besonders stark unter Druck geraten. Der Branchenindex Stoxx Europe 600 Basic Recources verzeichnete einen neuen Tiefstand seit Ende des letzten Jahres. Die Rezessionsangst trifft die Branche schwer.…
28.06. Aurubis AG-Aktie: Wartungsstillstand im Aurubis-Werk in Hamburg erfolgreich abgeschlossen! DPA 59
Der geplante Wartungsstillstand im Hamburger Aurubis-Werk wurde heute erfolgreich abgeschlossen. Aurubis führte insgesamt 480 technische Erneuerungs- und Instandhaltungsmaßnahmen in der gesamten Hütte durch und ergriff Maßnahmen zur Verbesserung des Umweltschutzes am Standort. Neben der Revision des Abhitzekessels sanierte das Multimetallunternehmen die mit 135 Metern höchste Schmiede des Werkes, installierte zwei neue Hüttenkräne und tauschte Wärmetauscher in der Kontaktanlage aus -…

Aurubis Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Aurubis-Analyse vom 06.08.2022 liefert die Antwort