AT&T-Aktie: Jetzt geht es rund!

AT&T hat Details zu seiner geplanten Abspaltung von Warner Media bekannt gegeben, darunter auch die Dividende nach der Aufspaltung.

Der neue jährliche Ausschüttungssatz wird 1,11 US-Dollar pro AT&T-Aktie oder 27,75 Cent pro Quartal betragen, beginnend mit der Auszahlung im Mai. Das entspricht 40 Prozent des prognostizierten freien Cashflows von AT&T nach allen einmaligen Investitionsausgaben und dem Schuldendienst. Das ist eine Senkung von etwa 46,6 Prozent auf den aktuellen Jahreszins von 2,08 US-Dollar, den das Unternehmen seit Februar 2020 zahlt. Die prognostizierten Gesamtausgaben von 8 Milliarden US-Dollar entsprechen den Zahlen, die das Management in den vergangenen Monaten angedeutet hat.

Freier Cashflow von bis zu 22 Milliarden US-Dollar erwartet

Nach der Ausgliederung rechnet AT&T für 2022-23 mit einem freien Cashflow von 21 bis 22 Milliarden US-Dollar pro Jahr. Geht man von einer niedrigen einstelligen jährlichen Wachstumsrate der Dividende ab dem nächsten Jahr aus, verbleiben 13 bis 14 Milliarden US-Dollar jährlich. Diese kann die Schuldenlast des Unternehmens in Höhe von 193 Milliarden US-Dollar verringern, die nach der Abspaltung von Warner offenbar um 43 Milliarden US-Dollar reduziert wird.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei AT&T?

Gute Aussichten für die AT&T-Aktie

Die guten Ergebnisse von AT&T für das vierte Quartal 2021 und der solide Ausblick unterstreichen das neue Fazit für die Dividende des Unternehmens. Sie ist extrem sicher. Steigende Umsätze und Cashflows werden sie in den kommenden Jahren weiter nach oben treiben. Und bei dem aktuellen Kurs der AT&T-Aktie liegt die Rendite immer noch bei großzügigen 4,5 Prozent. Der aktuelle Kurswert der AT&T-Aktie befindet sich derzeit bei 21,06 Euro.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre AT&T-Analyse vom 17.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich AT&T jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen AT&T-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre AT&T-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu AT&T. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

AT&T Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu AT&T
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose AT&T-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
AT&T
US00206R1023
19,46 EUR
1,71 %

Mehr zum Thema

AT&T-Aktie: Was ist passiert?
Benzinga | 01.05.2022

AT&T-Aktie: Was ist passiert?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
28.04. AT&T-Aktie: Was denkt der Markt? Benzinga 176
Die Leerverkaufsquote von AT&T Inc (NYSE:T) ist seit dem letzten Bericht um 6,8 % angestiegen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 78,75 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,1 % aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 1,5 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interest wichtig ist…
22.04. AT&T-Aktie: Whale Trades gesichtet! Benzinga 92
Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte. Wir wissen nicht, ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt. Aber wenn etwas so Großes bei T passiert, bedeutet das oft, dass jemand weiß, dass etwas passieren wird. Woher wissen wir also, was dieser Wal gerade getan hat? Heute…
Anzeige AT&T: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5941
Wie wird sich AT&T in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle AT&T-Analyse...
22.04. AT&T-Aktie: Eine Vorschau auf die Ergebnisse! Benzinga 182
AT&T Inc (NYSE:T) meldete für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2002 einen operativen Umsatz von 38,1 Mrd. US-Dollar, der damit um 13,3 % gegenüber dem Vorjahr zurückging und die Konsensschätzung von 29,5 Mrd. US-Dollar übertraf. Das Umsatzwachstum bei WarnerMedia glich die Veräußerung von Geschäftsbereichen und den Umsatzrückgang bei Business Wireline teilweise aus. Das bereinigte Ergebnis je Aktie von 0,77 Dollar übertraf die Konsensschätzung…
21.04. AT&T-Aktie: Stand der Dinge! DPA 116
DALLAS (dpa-AFX) - Der Telekommunikationsriese AT&T, Inc. (T) hat am Donnerstag mitgeteilt, dass sein Gewinn im ersten Quartal aufgrund schwacher Umsätze gesunken ist. Der bereinigte Gewinn je Aktie ging zurück, lag aber über den Marktschätzungen. Überblick John Stankey, CEO von AT&T, sagte: "Unsere Dynamik beim Ausbau der Kundenbeziehungen erreicht historische Werte. Wir hatten das beste erste Quartal bei den Postpaid-Telefonanschlüssen…

AT&T Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre AT&T-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

AT&T Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz