Astrazeneca Aktie: Das wir das noch mal erleben dürfen!

Wie denken die Anleger über Astrazeneca?

Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. Astrazeneca zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ändert sich stark, da deutlich weniger Aktivität zu sehen ist. Daraus ergibt sich eine „Sell“-Einschätzung. Die Rate der Stimmungsänderung weist unserer Messung nach kaum Änderungen auf. Daraus leitet die Redaktion wiederum eine „Hold“-Bewertung ab. Unter dem Strich ergibt sich daher eine „Sell“-Einstufung.

Astrazeneca: KGV im Branchenvergleich

Astrazeneca ist im Vergleich zum Branchen-Durchschnitt (Arzneimittel) aus unserer Sicht überbewertet. Die Aktie wird mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 90,85 gehandelt, so dass sich ein Abstand von 36 Prozent gegenüber dem Branchen-KGV von 66,98 ergibt. Daraus resultiert auf fundamentaler Basis eine „Sell“-Empfehlung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Astrazeneca?

Wie reagieren die Anleger?

Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Astrazeneca im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Dabei wurden vor allem und mehrheitlich positive Meinungen veröffentlicht. Allerdings beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen insbesondere mit den negativen Themen rund um Astrazeneca. Dieser Umstand löst insgesamt eine „Hold“-Bewertung aus. Weitergehende Studien und Untersuchungen der kommunikativen Tätigkeiten zeigen auf der analytischen Seite, dass insbesondere „Buy“-Signale abgegeben wurden. Dabei kam es zu acht Signalen (0 Sell, 8 Buy). Unter dem Strich ergibt sich daher auf dieser Ebene insgesamt ein „Buy“ Signal. Zusammenfassend ergibt sich damit bei der Analyse der Anleger-Stimmung insgesamt die Bewertung „Buy“.

Ist die Kursrendite zufriedenstellend?

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 21,72 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Gesundheitspflege“) liegt Astrazeneca damit 3,67 Prozent über dem Durchschnitt (18,05 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Arzneimittel“ beträgt 18,17 Prozent. Astrazeneca liegt aktuell 3,55 Prozent über diesem Wert. Aufgrund der Überperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Buy“.

Sollten Astrazeneca Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Astrazeneca jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Astrazeneca-Analyse.

Trending Themen

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...
Astrazeneca
GB0009895292
125,65 EUR
0,44 %

Mehr zum Thema

Astrazeneca Aktie: Startet nun der Kursturbo?
Aktien-Broker | Mo

Astrazeneca Aktie: Startet nun der Kursturbo?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
05.05. AZN-Aktie: Großartiger Fortschritt! DPA 86
Zulassungsantrag für Biologika mit einem Priority Review versehen Der ergänzende Zulassungsantrag für Biologika (sBLA) von AstraZeneca Plc. (AZN.L, AZN) für Imfinzi oder Durvalumab in Kombination mit einer Standard-Chemotherapie wurde in den USA für Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Gallengangskrebs angenommen und mit einem Priority Review versehen. Das Datum des Prescription Drug User Fee Act, dem Gesetz über die Nutzungsgebühren…
30.04. AstraZeneca-Aktie: Was ist hier los? DPA 92
Überblick LONDON (dpa-AFX) - Die Aktien von AstraZeneca PLC verloren im Londoner Handel mehr als 1 Prozent und im vorbörslichen Handel an der Nasdaq rund 2 Prozent, nachdem der britische Pharmakonzern am Freitag trotz gestiegener Umsätze einen deutlichen Gewinnrückgang im ersten Quartal gemeldet hatte. Außerdem bekräftigte das Unternehmen seine Prognose für das Geschäftsjahr 2022 bei konstanten Wechselkursen. Es wird erwartet,…
Anzeige Astrazeneca: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4900
Wie wird sich Astrazeneca in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Astrazeneca-Analyse...
26.04. Astrazeneca Aktie: Was empfehlen die Experten? Aktien-Broker 128
Was raten Analysten für Astrazeneca? Von Analysten wird die Astrazeneca-Aktie aktuell mit "Buy" bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 12 "Buy"-, 0 "Hold"- und 2 "Sell"-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. Das sehen auch die Analysten so, welche erst kürzlich eine Bewertung für die Aktie abgegeben haben - die durchschnittliche Empfehlung für Astrazeneca aus dem letzten…
25.04. AstraZeneca-Aktie: FDA mit vorläufiger Genehmigung? DPA 92
Der britische Pharmakonzern AstraZeneca Plc (AZN, AZN.L) teilte am Montag mit, dass sein Biologics License Application (BLA) für Tremelimumab in den Vereinigten Staaten zur vorrangigen Prüfung angenommen wurde. Die Food and Drug Administration (FDA) befürwortet die Indikation einer einmaligen Initialdosis des Anti-CTLA4-Antikörpers als Zusatz zu Imfinzi (Durvalumab) für die Behandlung von Patienten mit inoperablem hepatozellulärem Karzinom oder HCC. Eine ergänzende BLA…