ASML-Aktie: Jetzt erst recht?

Die ASML-Aktie tut sich noch immer sichtlich schwer an den Märkten. Die Analysten halten dennoch an ihren sehr positiven Aussichten fest.

Der Abschwung in der Branche der Halbleiter lässt sich mittlerweile nicht mehr leugnen und auch den Analysten von Barclays ist diese Entwicklung nicht verborgen geblieben. Für den Zulieferer ASML scheinen die Experten aber dennoch keine größere Gefahr zu sehen.

Dafür spricht zumindest die Tatsache, dass in einer aktuellen Studie die Kaufempfehlung für die ASML-Aktie bestätigt wurde und dem Unternehmen damit ein positiver Ausblick bescheinigt wurde. Die laufenden Korrekturen werden explizit als „kurzfristig“ angesehen. Zwar sei künftig eine genaue Auswahl bei Halbleiter-Titeln notwendig, doch ASML wird weiterhin als eine Wachstumschance angesehen.

In bester Gesellschaft

Mit einer solchen Einschätzung geht Barclays weitgehend konform mit den Prognosen anderer Analysten. Momentan gibt es für das Papier laut „finanzen.net“ satte zehn Kaufempfehlungen, vier neutrale Einschätzungen und keine einzige Verkaufsempfehlung. Das durchschnittliche Kursziel liegt mit 751 Euro etwa 35 Prozent höher als der Kurs von heute Morgen bei 558,20 Euro.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Asml?

Trotz alledem müssen die Anleger sich beim Warten auf die große Kurswende derzeit noch etwas weiter gedulden. Seit Jahresbeginn sind Verluste von 20,5 Prozent zu beklagen und auch der jüngste Versuch eines Aufwärtstrends mündete kürzlich in einer recht deutlichen Korrektur. Jene scheint sich heute fortzusetzen und im frühen Handel gab es zunächst wieder rote Vorzeichen zu sehen.

Zahlt Geduld sich bei der ASML-Aktie aus?

Was für die einen eher enttäuschend aussieht, könnte für manch anderen lediglich eine Einstiegschance darstellen. Immerhin werden die Anteile von ASML derzeit so günstig wie schon seit Sommer 2021 nicht mehr gehandelt. Sollten die Erwartungen der Analysten nur annähernd zutreffen, ergibt sich ein enormes Aufwärtspotenzial.

Tatsächlich dürfte ASML auch in einem sich abkühlenden Markt weiterhin gute Geschäfte machen. Denn die Nachfrage nach Halbleitern wird in den kommenden Jahren fraglos auf hohem Niveau bleiben, selbst wenn sie nicht mehr derart massiv ausfallen sollte wie in den letzten beiden Jahren. Für die Produktion werden die Gerätschaften von ASML für viele Hersteller unverzichtbar bleiben und hohe Umsätze sind zwar nicht garantiert, aber doch einigermaßen wahrscheinlich.

Asml kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Asml jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Asml-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Asml-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Asml. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Asml Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Asml
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Asml-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
Asml
NL0010273215
514,00 EUR
-2,61 %

Mehr zum Thema

ASML Holding-Aktie: Alles unter Kontrolle?
Ethan Kauder | 07.05.2022

ASML Holding-Aktie: Alles unter Kontrolle?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
23.04. Asml Aktie: Ein unsicheres Investment? Aktien-Broker 388
Asml: Technische Analyse des Kurses Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Asml-Aktie ein Durchschnitt von 743,67 USD für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 633,91 USD (-14,76 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine "Sell"-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Für diesen Wert…
21.04. ASML-Aktie: Ist das die Trendwende? Aktien-Barometer 254
Die ASML-Aktie hat im laufenden Jahr einiges an Wert verloren: Seit Beginn des Jahres ist das Papier an der Euronext Amsterdam um 15,75 Prozent gesunken. In den vergangenen fünf Tagen hat der Titel wieder aufgebaut: Der Kurs machte unterm Strich ein Plus von 4,47 Prozent. Am heutigen Handelstag bis 14:17 notiert das ASML-Papier bei 595,50 Euro – ein Tagesplus von 0,69…
Anzeige Asml: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4605
Wie wird sich Asml in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Asml-Analyse...
19.04. ASML-Aktie: Abweichende Erwartungen für Q1! Cemal Malkoc 164
Die ASML-Aktie hat in der vergangenen Handelswoche weiter nachgegeben. Seit Beginn des Monats hat die Aktie knapp 10 Prozent an Wert verloren. Zuvor hatte die Aktie nach einem schwachen Jahresauftakt im März eine Erholungsbewegung gestartet und zeitweise 20 Prozent zugelegt. Auf YTD-Basis liegt die Aktie aber immer noch im Minus, mit einem aktuellen Verlust von rund 21,52 Prozent seit Jahresbeginn.…
14.04. ASML Holding-Aktie: Die Abwärtsbewegung könnte fortgesetzt werden Dr. Bernd Heim 296
Für die Bullen erhöht sich damit die Gefahr, dass die im Anschluss an das Hoch vom 29. März bei 642,00 Euro ausgebildete Abwärtsbewegung auf dem Tief vom 12. April bei 542,60 Euro noch nicht beendet werden konnte. Zwar vollzieht die ASML-Aktie seitdem wieder einen Anstieg. Dieser kommt aber derzeit über den Charakter einer bärischen Flagge nicht hinaus. Erschwerend kommt hinzu,…

Asml Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Asml-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Asml Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz