ASML-Aktie: Es passt doch alles!

Die vorgelegten Zahlen der Niederländer enttäuschten zuletzt jedenfalls nicht.

Wasserstoff, Brennstoffzellen, Batterien, Halbleiter – das sind nur einige der Branchen, die Anlegern in den nächsten Jahren saftige Renditen versprechen. Und obwohl sie von allerlei Seite in den Himmel gejubelt werden, geht es nicht immer nur nach oben. Das bewies bereits vor einiger Zeit die Entwicklung der ASML-Aktie, die sich langfristig gesehen dennoch mehr als tapfer schlägt.

Noch vor wenigen Monaten erreichte das niederländische Unternehmen an der Börse ein neues Allzeithoch bei fast 770€ je Anteil. Ärgerlich für alle, die bei diesem Niveau einstiegen. Danach ging es nämlich des Öfteren teils stark nach unten. Mittlerweile steht der Titel bei rund 565€ pro Aktie und ist von den einstigen Höchstständen damit weit entfernt. Zu einem weiteren Absinken des Kurses kann es demnächst durchaus kommen.

Vor allem zwischen Ende September und Anfang Oktober hatte sich der Wind schon einmal gedreht. Mehr als 19% gingen damals an Wert verloren. Anschließend schaffte es ASML jedoch besser, die Verluste auszugleichen und sogar wettzumachen. Investoren profitierten kurz darauf von umfangreichen Besserungen und nachhaltigen Kursanstiegen. Vielleicht ist dies auch nach der aktuellen Korrektur so.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Asml?

Sollte man das ignorieren?

Welche Unternehmen sind schon derart profitabel, dass sie Bruttomargen von unglaublichen 52,9% vorweisen können? Dazu eine saftige Dividende in Höhe von 5,50€ je Anteil. Und ein ausgegebenes Umsatzwachstum von sehr soliden 20% für das laufende Geschäftsjahr. Ist das nicht eine wunderbare Investition?

Hält man sich nun vor Augen, dass die ASML-Aktie in den vergangenen Wochen 15,5% an Wert abgeben musste, scheint der Zeitpunkt für einen Einstieg quasi gekommen. Dennoch ist eines zu berücksichtigen. Anleger sollten stets nach eigenem Risikoermessen und eigener Zieldefinition investieren.

Lieber abwarten?

Die Aussichten für ASML stehen insgesamt nicht schlecht. Wer die Aktie erwerben möchte, sollte aktuell aber besser warten. Die Korrektur scheint noch intakt, sodass man den Trend beachten sollte. Danach ist ASML für Langfristinvestoren aber definitiv interessant.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Asml-Analyse vom 27.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Asml jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Asml-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Asml-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Asml. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Asml Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Asml
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Asml-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...
Asml
NL0010273215
533,50 EUR
2,30 %

Mehr zum Thema

ASML Holding-Aktie: Wie geht es weiter?
Ethan Kauder | Sa

ASML Holding-Aktie: Wie geht es weiter?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
07.05. ASML Holding-Aktie: Alles unter Kontrolle? Ethan Kauder 963
Asml weist am 06.05.2022, 00:47 Uhr einen Kurs von 592.64 USD an der Börse auf. Das Unternehmen wird unter "Halbleiterausrüstung" geführt. Unser Analystenteam hat Asml auf Basis dieser Bewertung am Markt einer Analyse zugeführt. Insgesamt 7 Faktoren führen zu den einzelnen Einschätzungen als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus wird im letzten Schritt eine Gesamteinschätzung ermittelt. 1. Anleger: Ein Blick auf…
23.04. Asml Aktie: Ein unsicheres Investment? Aktien-Broker 408
Asml: Technische Analyse des Kurses Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Asml-Aktie ein Durchschnitt von 743,67 USD für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 633,91 USD (-14,76 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine "Sell"-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Für diesen Wert…
Anzeige Asml: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2464
Wie wird sich Asml in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Asml-Analyse...
19.04. ASML-Aktie: Im Abwärtsstrudel! Aktien-Barometer 218
Die ASML-Aktie hat im laufenden Jahr einiges an Wert verloren: Seit Beginn des Jahres ist das Papier an der Euronext Amsterdam um 21,48 Prozent gesunken. In den vergangenen fünf Tagen hat der Titel erneut abgebaut: Der Kurs machte unterm Strich ein Minus von 1,53 Prozent. Am heutigen Handelstag bis 14:48 notiert das ASML-Papier bei 555,10 Euro – ein Tagesdefizit von 0,64…
19.04. ASML-Aktie: Abweichende Erwartungen für Q1! Cemal Malkoc 176
Die ASML-Aktie hat in der vergangenen Handelswoche weiter nachgegeben. Seit Beginn des Monats hat die Aktie knapp 10 Prozent an Wert verloren. Zuvor hatte die Aktie nach einem schwachen Jahresauftakt im März eine Erholungsbewegung gestartet und zeitweise 20 Prozent zugelegt. Auf YTD-Basis liegt die Aktie aber immer noch im Minus, mit einem aktuellen Verlust von rund 21,52 Prozent seit Jahresbeginn.…

Asml Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Asml-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Asml Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz