Asiatische Aktien: Steigende Kurve!

Asiatische Aktien steigen aufgrund des Optimismus über die US-Wirtschaft.

Asiatische Aktien haben am Donnerstag überwiegend höher geschlossen, nachdem ermutigende US-Daten und -Gewinne dazu beigetragen haben, Rezessionssorgen zu lindern.

Dollar-Index

Der Dollar-Index hielt sich stabil, während die Renditen der US-Staatsanleihen etwas zurückgingen, nachdem sie am Mittwoch ein Zwei-Wochen-Hoch erreicht hatten.

Öl wurde im asiatischen Handel unverändert gehandelt, nachdem es im US-Handel über Nacht um rund 4 Prozent auf fast sechsmonatige Tiefststände gefallen war, nachdem Daten einen unerwarteten Anstieg der Rohöl- und Benzinvorräte in der vergangenen Woche zeigten.

Chinesische Aktien

Chinesische Aktien stiegen deutlich, als die Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, Taiwan nach einer Reise verließ, die einer Reihe von scharfen Drohungen aus Peking trotzte. China teilte mit, dass in sechs Zonen rund um Taiwan Militärübungen der Marine, der Luftwaffe und anderer Abteilungen stattfinden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bavarian Nordic?

Der Leitindex Shanghai Composite kletterte um 0,80 Prozent auf 3.189,04 Punkte, während der Hang Seng Index in Hongkong um 2,06 Prozent auf 20.174,04 Punkte zulegte, angeführt von Gewinnen im Technologiesektor.

Japanische Aktien

Japanische Aktien legten zu, obwohl Toyota Motor, der größte Autohersteller des Landes, einen starken Rückgang der Quartalsergebnisse verzeichnete

Der Nikkei-Durchschnitt gewann 0,69 Prozent und schloss bei 27.932,20 Punkten, während der breiter gefasste Topix-Index geringfügig niedriger bei 1.930,73 Punkten schloss. Casio Computer stiegen um 6,3 Prozent und Subaru legten um 8,5 Prozent zu, nachdem sie positive Ergebnisse gemeldet hatten.

Advantest und Tokyo Electron stiegen beide über 3 Prozent, nachdem der Philadelphia SE Semiconductor Index über Nacht um 2,65 Prozent zugelegt hatte.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Avalanche sichern: Hier kostenlos herunterladen

Toyota verloren 3 Prozent, nachdem das Unternehmen einen Rückgang des operativen Quartalsgewinns um 42 Prozent meldete, der durch Lieferengpässe und steigende Kosten verursacht wurde.

Aktien aus Seoul legten aufgrund ausländischer Käufe zu. Der Kospi-Durchschnitt stieg um 0,47 Prozent auf 2.473,11 Punkte. Korean Air Lines sprang um 5,2 Prozent nach oben und LG Electronics kletterte um 2,4 Prozent.

Australischen Märkte

Die australischen Märkte beendeten eine unruhige Sitzung mit einer flachen Note. Finanz- und Technologiewerte führten die Liste der Gewinner an und glichen die Verluste im Bergbau- und Energiesektor aus. Altas Arteria legten um 3,5 Prozent zu, nachdem IFM Investors seine Beteiligung an dem Mautstraßenentwickler aufgestockt hatte.

Neuseeländische Aktien

Neuseeländische Aktien konnten leichte Gewinne verbuchen, der Leitindex NZX-50 stieg um 0,26 Prozent und schloss bei 11.735,47 Punkten. Auckland International Airport, Mainfreight und Ryman Healthcare stiegen um 2-3 Prozent.

US-Aktien

Die US-Aktien unterbrachen am Mittwoch eine zweitägige Verlustserie und die Renditen der Staatsanleihen erreichten Zwei-Wochen-Höchststände, als die Anleger ermutigende Wirtschaftsdaten und solide Gewinnberichte von großen Unternehmen wie Starbucks bejubelten.

Die Juni-Daten zu den Aufträgen für langlebige Wirtschaftsgüter und zum verarbeitenden Gewerbe übertrafen die Prognosen, und die Aktivität im Dienstleistungssektor stieg im Juli unerwartet auf ein Dreimonatshoch, was dazu beitrug, die Sorgen vor einer Rezession zu verringern.

Der S&P 500 kletterte um 1,6 Prozent auf ein fast zweimonatiges Hoch, während der Dow um 1,3 Prozent und der technologielastige Nasdaq Composite um 2,6 Prozent zulegten.

Sollten Steinhoff Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Steinhoff-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...

Neuste Artikel

DatumAutor
17:05 Shell und BP: Wie tief kann es noch gehen? Andreas Göttling-Daxenbichler
Am heutigen Freitag konnten die Ölpreise bis zum Nachmittag zwar dezent zulegen. Das reichte aber nicht annähernd, um dem Preisverfall der letzten Tage ernsthaft etwas entgegenzusetzen. Die Nordseesorte Brent fiel bis auf 93,77 US-Dollar, nachdem jene erst vor Kurzem noch oberhalb von 100 USD je Barrel lag. Bei WTI sind die Preise mittlerweile sogar schon unter 90 Dollar je Barrel…
16:49 InflaRx: Die Hoffnung ist zurück! Alexander Hirschler
Dass bei Biotech-Titeln Himmel und Hölle oftmals nah beieinander liegen, hat in den vergangenen Wochen die InflaRx-Aktie eindrucksvoll bewiesen. Das Unternehmen war frühzeitig in den Kampf gegen Covid-19 eingestiegen und hatte mit Vilobelimab einen Wirkstoff zur Behandlung der Lungenerkrankung in die klinische Entwicklung überführt. Ende März veröffentlichte das Unternehmen schließlich die langersehnten Phase-3-Daten der sogenannten PANAMO-Studie mit mechanisch beatmeten Covid-19-Patienten.…
16:42 Die Aktie des Tages: Rolls-Royce – in Wasserstoff investiert! Erik Möbus
Liebe Leser, Rolls-Royce macht jetzt in Wasserstoff! Erst kürzlich hat das Unternehmen die Mehrheit an Hoeller Electrolyzer erworben und platziert sich damit an einem aussichtsreichen Megatrend. Das erste gemeinsame Kundenprojekt soll bereits 2024 starten. Im gleichen Zuge hat Rolls-Royce auch die neusten Halbjahreszahlen veröffentlicht. Nach diesen Meldungen konnte die Rolls-Royce-Aktie zeitweise knapp 6,5 Prozent gewinnen. Gemeinsam blicken wir nun auf…
16:36 Apple: Reicht das den Kunden aus? Andreas Göttling-Daxenbichler
Es vergeht nur selten ein Tag, an dem es nicht irgendwelche Gerüchte oder Spekulationen rund um Apple geben würde. Aktuell beschäftigen sich solche allerdings zur Abwechslung mal nicht mit neuen iPhones, sondern mit einem neuen Modell des iPads. Konkret machen in den sozialen Medien gerade Renderfotos und Informationen über ein neues Einsteiger-iPad die Runde. Das soll wohl weiterhin auf den…
16:07 Commerzbank und Deutsche Bank: Eine angenehme Überraschung! Andreas Göttling-Daxenbichler
Für die Aktien hiesiger Geldhäuser sprach zuletzt nur erstaunlich wenig. Zwar wurden und werden Commerzbank und Co. als einige der wenigen Profiteure von steigenden Zinsen angesehen. Es machte sich aber die Befürchtung breit, dass der wirtschaftliche Abschwung für mehr Kreditausfälle sorgt und positive Effekte dadurch egalisiert werden. Zumindest im vergangenen Quartal war davon aber nichts zu spüren. Im Gegenteil, die…
15:46 Microsoft: Weniger ist mehr! Andreas Göttling-Daxenbichler
Dass die jüngsten Zahlen von Microsoft trotz der diversen Krisen nicht enttäuschten, hat der Softwarekonzern zu nicht unwesentlichen Teilen seinen Geschäften im Cloudsegment zu verdanken. Entsprechend hoch fallen die Bemühungen aus, in diesem Bereich weiter zu wachsen und sich gegenüber Google und Amazon zu behaupten. In Zukunft sollen gleichzeitig die Betriebskosten gesenkt werden, wie beim Fachportal "golem.de" zu lesen ist.…
15:44 BASF: Die Bullen erreichen bärisches Territorium! Alexander Hirschler
Für wenig Freude unter den Anlegern hat in diesem Jahr die Aktie des Chemiegiganten BASF gesorgt. Seit Jahresbeginn belaufen sich die Abschläge auf 29 Prozent. Zwischenzeitlich waren es mit einem Minus von über 36 Prozent sogar noch deutlich mehr. Von seinen Anfang Juli markierten Tiefständen im Bereich der 40,00-Euro-Marke hat sich der Anteilsschein in den vergangenen Wochen aber wieder deutlich…
15:32 Bitcoin: Auffällige Divergenz - wie wird sie sich auflösen? Sascha Huber
Vor zwei Wochen schrieb ich an dieser Stelle, dass man sich langsam auf die nächste Rutschpartie vorbereiten sollte. Bis heute ist es jedoch noch nicht dazu gekommen. So konnten die Aktienmärkte – und hier insbesondere die spekulativen Technologiewerte – sogar weiter zulegen. An den Krypto-Märkten dagegen tat sich wenig. So steht der Bitcoin (BTC) als führende Kryptowährung nahezu genau dort,…
15:14 BayWa AG: Exklusiv-Interview über die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens im ersten Halbjahr von 202... Börsenradio
Die Börsen Radio Network AG hat in einem Interview mit dem Finanzvorstand der BayWa AG gesprochen. Dabei hat CFO Andreas Helber einen detaillierten Einblick in die aktuellsten Geschehnisse des Unternehmens gewährt. Andreas Helber: Hallo mein Name ist Andreas Helber, ich bin CFO bei BayWa. Peter Heinrich: BayWa mit vielen Segmenten, mittlerweile eigentlich ein Mischkonzern. Starkes Wachstum im ersten Halbjahr. Der…
15:10 Nel Asa: Knaller! Bernd Wünsche
Nel Asa ist mit einem weiteren Knaller in den Endspurt der Börsenwoche gestartet. Das Unternehmen konnte den Aufschlag in dieser Woche noch vergrößern. Am Ende der zunächst schwachen Börsenwoche ging es für die Norweger immerhin noch einmal um 1,7 % aufwärts. Das ist kein Durchbruch, sondern ein schleichender Gewinn. Nel Asa: Noch eine Woche! Nel Asa wird in einer Woche…
15:09 Nvidia: Ist der Erholung zu trauen? Andreas Göttling-Daxenbichler
Aufgrund so mancher suboptimaler Entwicklung ging es für Nvidia im laufenden Jahr schwer bergab an der Börse. Im Tief rasselte die Aktie des Grafikchipherstellers bis auf 137 Euro. Verglichen mit dem 52-Wochen-Hoch bei rund 307 Euro haben die Kurse sich damit mehr als halbiert. Einer der wichtigsten Gründe für die Schwäche dürften Berichte über eine deutlich nachlassende Nachfrage im PC-Markt…
15:02 Rheinmetall: Aktie nach Zahlen unter Druck - das steckt dahinter! Alexander Hirschler
Mit Abstand schwächster Wert im MDAX ist am Freitag die Aktie des Rüstungsspezialisten und Autozulieferers Rheinmetall, die über 8 Prozent verliert. Damit weiten sich die Verluste vom Vortag, als das Papier mit Abschlägen von 3,25 Prozent aus dem Handel ging, noch einmal deutlich aus. Als hätten die Anleger bereits etwas geahnt. Grund für den massiven Abverkauf sind die am Morgen…
15:00 Wasserstoff-Aktien: Was Nel ASA kann, kann Plug Power schon lange! Claudia Wallendorf
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien halten die Spannung hoch. Das liegt nicht nur an den bevorstehenden Präsentationen der aktuellen Quartalsergebnisse bei Nel ASA und Plug Power. Auch die jüngsten Unternehmens-News der beiden Player haben daran ihren Anteil. Daher wollen wir uns im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing auch erneut mit dem Markt für Elektrolyseure beschäftigen. Aus gegebenem Anlass beginnen wir den…
14:59 BioNTech: Unfassbar! Bernd Wünsche
BioNTech stet nun kurz davor, eine gute Woche unfassbar gut abzuschließen. Das Mainzer Unternehmen hat einen Aufschlag von nur 1 % an den deutschen Börsen geschafft. Die Besonderheit des Handelstages ist an anderer Stelle sichtbar. BioNTech: Das ist enorm! Die Aktie hat in Summe in einer Woche damit einen Aufschlag in Höhe von gut 10 % realisieren können. Das ist…
14:54 Alphabet: Schwächelt Google schon wieder? Andreas Göttling-Daxenbichler
Die jüngsten Quartalszahlen von Google lassen sich vereinfacht damit zusammenfassen, dass es weniger schlimm gekommen ist als befürchtet. Zwar bekam auch der Internet-Gigant die Schwäche im Segment der Online-Werbung zu spüren, aber weitaus weniger stark als Meta oder gar Snap. Die Anleger bedankten sich dafür am Mittwoch zunächst mit sehr ansehnlichen Kursgewinnen. Um fast fünf Prozent konnte die Alphabet-Aktie sich…