Asiatische Aktien: Inmitten der chinesischen COVID-Beschränkungen überwiegend niedriger!

Der chinesische Shanghai Composite Index fiel vor den am Mittwoch anstehenden Export- und Importdaten um 1,27 Prozent auf 3.313,58 Punkte.

Die asiatischen Aktienmärkte haben am Montag auf breiter Front schwächer geschlossen, nachdem positive US-Arbeitsmarktdaten die Sorge vor einer aggressiven Straffung der Geldpolitik wieder aufflammen ließen und Teile des chinesischen Finanzzentrums mit weiteren Massentests zur Bekämpfung der steigenden COID-19-Infektionen konfrontiert waren.

Shanghai meldete am Sonntag den ersten Fall der hochinfektiösen BA.5 Omicron-Subvariante und warnte vor „sehr hohen“ Risiken, was Befürchtungen über weitere Abriegelungen weckte.

Der Hang-Seng-Index in Hongkong fiel um 2,77 Prozent auf 21.124,20 Punkte, wobei die Schwergewichte Tencent Holdings und Alibaba die Rückgänge anführten, nachdem die chinesischen Marktaufsichtsbehörden Unternehmen mit Geldstrafen belegt hatten, weil sie vergangene Transaktionen nicht wie vorgeschrieben gemeldet hatten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Japanische Aktien

Japanische Aktien schlossen entgegen dem schwachen regionalen Trend deutlich höher, da die Anleger einen erdrutschartigen Sieg der regierenden Liberaldemokratischen Partei bei den Parlamentswahlen bejubelten. Der Nikkei-Durchschnitt kletterte um 1,11 Prozent auf 26.812,30, während der breiter gefasste Topix-Index 1,44 Prozent höher bei 1.914,66 schloss.

Die Auftragseingänge im japanischen Maschinenbau sind im Mai um 5,6 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken, wie die Regierung heute mitteilte. Die Bank of Japan hob ihre Konjunktureinschätzung für sieben der neun Regionen des Landes an und erklärte, die Auswirkungen der Pandemie auf den Konsum ließen nach.

Die Aktien in Seoul beendeten ihre zweitägige Gewinnserie aufgrund von Sorgen über die Aussichten für die Unternehmensgewinne mit einem Minus. Der Kospi-Durchschnitt fiel um 0,44 Prozent auf 2.340,27. SK Hynix, LG Chem und Naver fielen um 1 bis 3 Prozent, während die Autohersteller Hyundai Motor und Kia mit einer positiven Note schlossen. Das Bio-Schwergewicht Celltrion legte inmitten von Sorgen über ein Wiederauftreten von Coronavirus-Infektionen um 1,9 Prozent zu.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Palantir sichern: Hier kostenlos herunterladen

Die australischen Märkte fielen so stark wie seit über einer Woche nicht mehr, belastet von Bergbauwerten

Der Benchmark-Index S&P/ASX 200 rutschte um 1,14 Prozent auf 6.602,20 Punkte ab, womit er seine zweitägige Gewinnserie beendete und den schlechtesten Handelstag seit dem 30. Juni verzeichnete. Der breiter gefasste All Ordinaries Index fiel um 1,23 Prozent auf 6.792,60 Punkte.

BHP, Rio Tinto und Fortescue Metals Group verloren 2 bis 3 Prozent, da die Eisenerzpreise aufgrund von Befürchtungen über eine nachlassende Nachfrage des wichtigsten Stahlproduzenten China fielen. Die Goldminenbetreiber Newcrest und Northern Star Resources verloren jeweils rund 3 Prozent, da ein stärkerer Dollar die Goldpreise unter Druck setzte.

Auf der anderen Seite der Tasmanischen Halbinsel schloss der neuseeländische Leitindex S&P/NZX 50 mit einem Minus von 0,56 Prozent bei 11.106,14 Punkten und verzeichnete damit den schlechtesten Tag seit dem 1. Juli. Die neuseeländische Zentralbank wird am Mittwoch ihre Zinsentscheidung bekannt geben, wobei Analysten mit einer dritten Zinserhöhung um einen halben Punkt in Folge rechnen.

US-Aktienmärkte uneinheitlich

Die US-Aktienmärkte schlossen am Freitag knapp uneinheitlich, da die besser als erwartet ausgefallenen Arbeitsmarktdaten die Wachstumssorgen etwas abschwächten, aber die Erwartungen auf eine weitere Zinserhöhung um 75 Basispunkte bei der bevorstehenden Fed-Sitzung Ende des Monats verstärkten.

Der Dow rutschte um 0,2 Prozent ab und der S&P 500 gab leicht nach, während der technologielastige Nasdaq Composite um 0,1 Prozent zulegte. Die Daten zeigten, dass die Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft im Juni um 372.000 Stellen gestiegen ist, während Analysten 268.000 Stellen erwartet hatten. Die Arbeitslosenquote stabilisierte sich auf ihrem historisch niedrigen Niveau von 3,6 Prozent.

Cardano kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Cardano jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Cardano-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...

Neuste Artikel

DatumAutor
14:32 EXKLUSIV: Smart for Life verzeichnet ein Amazon-Verkaufswachstum von 171 % und setzt die Expansion der Online-... Benzinga
Smart for Life, Inc (NASDAQ: SMFL) meldet hohes Umsatzwachstum über Online-Vertriebskanäle. Was ist passiert?Smart for Life, ein globales Unternehmen im Bereich Gesundheit & Wellness, das weltweit Nahrungsergänzungsmittel vermarktet und herstellt, erzielte ein 171%iges Wachstum bei&nbspAmazon.com Inc (NASDAQ: AMZN) einen Umsatzzuwachs von 171 % im Vergleich zum Vorjahr und den größten Umsatz am Amazon Prime Day für alle Smart for Life-Produkte, was mehr als das…
14:30 Immobilien: Machen Sie es wie diese 5 Milliardäre! Carsten Rockenfeller
Im April veröffentlichte Forbes einen Artikel, in dem die Branchen mit den meisten Milliardären aufgelistet wurden. Die Liste enthielt einige der größten Namen der Welt: Warren Buffet (Finanzen und Investitionen), Jeff Bezos (Technologie) und Michael Bloomberg (Medien und Unterhaltung). Obwohl jeder dieser Milliardäre große Investitionen getätigt hat, kann man mit Sicherheit sagen, dass diese mega-reichen CEOs wissen, wie sie ihre…
14:30 Plug Power: Nach den Zahlen! Bernd Wünsche
Plug Power hatte am Dienstag Zahlen zum vergangenen Quartal vorgelegt. Immerhin: Nach schweren Einbrüchen ist der Titel am Mittwoch wieder deutlich besser in die Spur gekommen. Zur Mittagsstunde ist die Aktie mit einem Minus von noch -1,5 % vergleichsweise moderat im vorbörslichen Handel an der Nasdaq bewertet worden. Es sieht wieder so aus, als könnte Plug Power den ohne Zweifel…
14:24 Warum die Disney-Aktie heute stark ansteigt Benzinga
Die Aktien von Walt Disney Co (NYSE:DIS) werden am Donnerstag höher gehandelt, nachdem das Unternehmen besser als erwartete Finanzergebnisse und ein starkes Wachstum der Streaming-Abonnenten gemeldet hat. Disney meldete für das dritte Quartal einen Umsatzsprung von 26% gegenüber dem Vorjahr auf 21,5 Mrd. $, womit die durchschnittlichen Analystenschätzungen von 20,49 Mrd. $ übertroffen wurden, so die Daten von Benzinga Pro.…
14:01 Sayona Mining: Das alte Hoch vor Augen! Andreas Opitz
Nachdem es bis etwa 0,11 AUD bis Juni abwärtsging, schafften es die Bullen ein Boden auszubilden und so trieben sie die Sayona Mining-Aktie aktuell zum wiederholten Male in die Kursregion um etwa 0,30 AUD. Erst im April wurde ein neues mehrjähriges Hoch bei 0,39 AUD ausgebildet. Falls es die Aktie schafft, in diese hohe Kursregion vorzudringen, dann dürfte sich zunächst…
13:58 Die Aktie des Tages: Nel Asa – ein neuer Rekord! Erik Möbus
Liebe Leser, Nel Asa hat einen neuen Rekord aufgestellt: Der Konzern vermeldete in der vergangenen Handelswoche, dass man einen weiteren Meilenstein erreicht habe. Anleger reagierten auf diese Meldung euphorisch und stürzten sich erneut auf das Papier. Wären da nicht die neusten Quartalsergebnisse - denn hier wurde erneut der Analystenkonsens verfehlt und ebenso ein Verlust ausgewiesen, wodurch die Aktie wieder um…
13:44 K&S: Auf dem Prüfstand! Andreas Opitz
Nachdem sich eine monatelange Abwärtsstrecke bis auf etwa 20,00 EUR zeigte, kann sich die K&S-Aktie jetzt endlich stabilisieren. Nicht zuletzt findet sie Support auf dem langfristig relevanten 200-Tage-Durchschnitt. Dieser könnte tatsächlich für ein Abfedern gen Norden sorgen. Aktuell ist es wichtig, den oberen Widerstandsbereich von 22,00 EUR per Tagesschlusskurs zu überwinden. Damit eröffnet sich dann ein gutes Kaufsignal, welches die…
13:40 Williams-Sonoma, Beyond Meat und 2 weitere große Aktien, die Insider verkaufen Benzinga
Die US-Aktienfutures haben am Donnerstagmorgen im Vorfeld der PPI-Daten für Juli höher gehandelt. Die Anleger konzentrierten sich unterdessen auf einige bemerkenswerte Insider-Geschäfte.> Wenn Insider Aktien verkaufen, deutet dies auf ihre Besorgnis über die Aussichten des Unternehmens hin oder darauf, dass sie die Aktie für überbewertet halten. In jedem Fall ist dies eine Gelegenheit, die Aktie zu verkaufen. Insiderverkäufe sollten nicht…
13:21 Unglaublich: BioNTech – was passiert da? Bernd Wünsche
Die Impfstoff-Industrie bangt derzeit zumindest in der Öffentlichkeit um die nötige Zustimmung. Was passiert hinter den Kulissen? Die Aktien von Moderna und BioNtech sind derzeit vergleichsweise moderat unterwegs. BioNTech etwa gewann am Donnerstag in den ersten Handelsstunden praktisch keinen einzigen Cent. BioNTech: Der Hintergrund Das große Bild bleibt noch identisch: BioNTech hat aktuell noch keinen nennenswerten Durchbruch in der Omikron-Impfstoff-Frage…
13:08 Cathie Wood kauft $9M in Roblox-Aktien nach Q2 Miss - Dumps diese Bitcoin-verknüpfte Aktie Benzinga
Die von Cathie Wood geleitete Ark Investment Management hat am Mittwoch die Aktien von Videospielentwickler Roblox Corp (NYSE:RBLX) aufgestockt, die Anfang der Woche enttäuschende Ergebnisse vorgelegt hatten. Was geschah: Ark kaufte 191.503 Aktien von Roblox im Wert von über 9 Millionen Dollar über drei seiner börsengehandelten Fonds (ETFs), wie die Offenlegung des Unternehmens zeigte. Roblox ist mit einer Gewichtung von 2,80% die 16.…
13:00 K+S: Alles in bester Ordnung? Andreas Göttling-Daxenbichler
Es lässt sich immer noch nur darüber rätselraten, was Russland bei der hiesigen Gasversorgung für die Zukunft noch geplant hat. Aktuell tröpfelt russisches Gas nur noch durch die Pipelines nach Europa, während Gazprom in der Heimat Medienberichten zufolge Gas verbrennen muss, da die Lager zum Bersten gefüllt sind. Es braucht nich allzu viel Fantasie, um hinter den Vorgängen politische Motivationen…
13:00 S&P- und Nasdaq-Futures signalisieren nachlassende Dynamik, da die Anleger die abwartende Haltung der US-N... Benzinga
Die US-Indexfutures notieren am frühen Donnerstag leicht höher, nachdem sie in der vorangegangenen Sitzung aufgrund der Inflationsdaten einen Anstieg verzeichnet hatten. Momentum verlangsamt? Die gedämpfte Stimmung, die sich in den Index-Futures widerspiegelt, könnte auf hawkishe Kommentare einiger Fed-Beamter zurückzuführen sein. Neel Kashkari, Präsident der Federal Reserve von Minneapolis, sagte am späten Mittwochnachmittag in einer öffentlichen Ansprache, die Zentralbank sei weit…
12:40 Moderna und BioNTech: Die große Hoffnung! Andreas Göttling-Daxenbichler
Sicher vorhersehen lässt sich zwar nicht, was in Sachen Corona noch auf uns zukommt. Die meisten Experten sind sich aber einig darüber, dass eine akute Gefahr einer neuen Infektiosnwelle im Herbst besteht. Im schlimmsten Fall könnten dann auch die Intensivstationen wieder an den Rande der Belastung getrieben werden. Zwar gibt es mittlerweile Impfungen in rauen Mengen. Die stammen jedoch noch…
12:26 Amazon: Jetzt ist Geduld gefragt! Andreas Göttling-Daxenbichler
Mit den überraschend guten Zahlen für das zweite Quartal konnte der Abwärtstrend bei der Aktie von Amazon zunächst gestoppt werden. Kämpfte das Papier im vergangenen Monat noch darum, nicht unter die Linie bei 100 US-Dollar zu fallen, hat es gestern mit einem Kursplus von 3,5 Prozent recht bequem wieder die Linie bei 140 Dollar nach oben passiert. Mit einem Schlusskurs…
12:00 Baidu-Aktie: Schluss mit Tesla? Carsten Rockenfeller
Als Marktführer für Elektrofahrzeuge wird Tesla von anderen aufstrebenden Elektrofahrzeug-Herstellern und etablierten Autobauern gejagt. Ein Elektrofahrzeugunternehmen, das von einer führenden Suchmaschine in China unterstützt wird, hat jüngst verkündet, das es das Ziel ist, Tesla eines Tages zu überholen. Jidu Auto ist ein Unternehmen für Elektroautos, nämlich das von Baidu und der Geely Automobile Holding . Das Unternehmen hat das ehrgeizige…