Argo-Blockchain-Aktie: Die Hoffnung schwindet!

1086

Der Bitcoin durchlebt dieser Tage gefühlt täglich dramatische Entwicklungen und nimmt Aktien wie die von Argo Blockchain dabei mehr oder weniger in Geiselhaft. Noch vor nicht allzu langer Zeit gelang es der Kryptowährung, bis auf knapp 42.000 US-Dollar zu steigen und damit einen neuen Rekord aufzustellen.

Darauf folgte eine sehr deutliche Korrektur, die sich im Tief bis in Richtung 30.000 Dollar vollzog. Seither kämpfen Bullen und Bären erbittert miteinander und ein Sieger zeichnet sich derzeit am Horizon noch nicht ab. Die Hoffnung auf neuerliche Kursrekorde schwinden aber von Tag zu Tag.

Es hat nicht sollen sein

Am Donnerstag gelang es dem Bitcoin zunächst, sich wieder sehr nahe an die Marke von 40.000 Dollar heranzutasten. Ein Durchbruch gelang jedoch nicht, stattdessen kam es am Freitag wieder zu einer überdeutlichen Korrektur, welche die Kurse bis auf rund 35.000 Dollar zurückwarf. Im Handel am Samstag gab es zunächst ebenfalls rote Vorzeichen zu sehen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Argo Blockchain?

Diese Entwicklung lässt die Hoffnung bei den Anlegern von Argo Blockchain schwinden. Mit den Anteilen des Unternehmens ging es am Freitag um fast zehn Prozent in die Tiefe bis auf 1,22 Euro. Im langfristigen Chart steht das Papier damit zwar noch gut da. Die Frage ist aber, wie lange das noch so bleiben wird.

Droht der Kurscrash?

Klar ist, dass die Argo-Blockchain-Aktie bis auf Weiteres von den Bitcoin-Kursen abhängig sein wird. Wie es dort weitergeht, ist derzeit vollkommen offen. Selbst die Meinungen der Experten sind dahingehend alles andere als eindeutig. Einige reden den nächsten Crash herbei, andere sehen bereits Kurse jenseits von 100.000 Dollar kommen.

Wer am Ende Recht behält, wird spätestens die Zeit zeigen. Derzeit spielen zu viele Faktoren in die Kursentwicklung herein, als dass eine sichere Prognose möglich wäre. Eben das macht den Bitcoin sowie alle Aktien, die damit in Verbindung gebracht werden, zu hochriskanten und spekulativen Investments.

Argo Blockchain kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Argo Blockchain jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Argo Blockchain Aktie.



Argo Blockchain Forum

0 Beiträge
... "Wertes" geht gnadenlos weiter. Null Zukunft für die Miner ! Die Cryptos sind 'ne "Fehlgebur
0 Beiträge
229286526XDM  Norden 03. Mär
wenigstens hier grün, wo heute wieder mal alles abschmiert auf Argo ist Verlaß wenn der BTC gut ste
0 Beiträge
VoGe  die ersten 02. Mär
Gewinne gesichert, jetzt neu gekauft und zurücklehnen !!!
5315 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Argo Blockchain per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)