Apple und Amazon: Bleibt die große Krise aus?

Sorgen vor der Rezession sind zwar nicht verschwunden, zuletzt aber zumindest etwas geringer geworden. Gute Zeichen gibt es aus Richtung Amazon und Apple.

Es ist noch gar nicht so lange her, dass an den Börsen gefühlt täglich neue Tiefpunkte erreicht wurden und Sorgen vor einer möglichen Rezession so ziemlich alles beherrscht hatten. Ein Grund für die miesen Aussichten auf Anlegerseite war die Performance der großen Tech-Konzerne, allem voran Apple und Amazon.

Gerade Amazon stand nach schlechten Zahlen im ersten Quartal im Verdacht, für weitere Enttäuschungen zu sorgen. Dazu ist es aber letztlich nicht gekommen. Stattdessen punktete der Einzelhandelsgigant mit guten Zahlen im zweiten Quartal und widerstand damit dem nachlassenden Konsum sowie weiteren Krisenfaktoren.

Es sieht richtig gut aus

Die Mehrheit der Tech-Giganten konnte mit guten Zahlen im zweiten Quartal glänzen, wenngleich es auch manche Enttäuschung zu sehen gab. Dazu gesellten sich zuletzt gute Konunkturdaten aus den USA, was die gute Stimmung weiter befeuert.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Apple?

Im Zuge der Erholung konnte Amazon die Verluste im ersten Halbjahr schon fast wieder ausgleichen. Lediglich noch ein Minus von 8,7 Prozent ist derzeit im Vergleich zum Jahresbeginn zu beklagen und die Tendenz zeigt weiterhin nach oben. Im heutigen Handel ging es bis zum Mittag um 0,9 Prozent auf 137,72 euro aufwärts.

Welche Krise?

Bei Apple zeigen sich sogar grüne Vorzeichen. Mit einem Plus von 1,6 Prozent zählt die Aktie des iPhone-Herstellers zu den Top-Performern im Sektor und erst vor Kurzem sah es noch deutlich schlechter aus. Charttechnisch konnte das Papier aber den langfristigen Aufwärtstrend letztlich bestätigen und sich damit selbst in Zeiten großer Krisen als erstaunlich widerstandsfähig erweisen. Das lässt für die Zukunft das Beste hoffen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 15.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Apple jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Apple-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 15.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Apple. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Apple Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Apple
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Apple-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für die Änderungsrate des...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an einem Unternehmen ha...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, finanzielle Verluste auf...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Apple
US0378331005
170,30 EUR
1,65 %

Mehr zum Thema

Zu beschäftigt für die Abholung vom Facebook-Marktplatz? Dafür gibt es einen DoorDasher
Benzinga | So

Zu beschäftigt für die Abholung vom Facebook-Marktplatz? Dafür gibt es einen DoorDasher

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
So Apple bereitet sich möglicherweise darauf vor, mehr Werbung zu schalten, sagt Gurman - aber werden die Nutzer... Benzinga 145
Apple, Inc. (NASDAQ:AAPL) wird wahrscheinlich sein eigenes Werbegeschäft deutlich ausbauen, so Bloomberg-Kolumnist Mark Gurman in seinem wöchentlichen "Power On" Newsletter. Wie Apple derzeit Werbung anzeigt: Apple zeigt derzeit Anzeigen in den Apps "News" und "Aktien" sowie im App Store auf dem iPhone, iPad und Mac an, so Gurman. Der App Store bietet auch Alphabet, Inc.’s (NASDAQ:GOOGL) (NASDAQ:GOOG) Google-ähnliche Suchanzeigen, fügte…
So Apple und Meta: Streit hinter den Kulissen! Andreas Göttling-Daxenbichler 19
Im vergangenen Jahr veröffentlichte Apple das Update 14.5 für iOS, welches vor allem für App-Betreiber schwerwiegende Änderungen mit sich brachte. Die können ihre Nutzer seither deutlich weniger einfach tracken, da die Nutzer derartige Funktionen schlichtweg ausschalten können. Bevor Apple sich zu dieser Änderung hinreißen ließ, gab es wohl regen Kontakt zum damals noch als Facebook firmierenden Meta-Konzern. Laut einem Bericht…
Anzeige Apple: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9675
Wie wird sich Apple in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Apple-Analyse...
Sa Wie stark ist Apple in China engagiert? Ist Cupertino ernsthaft an einer Diversifizierung der Lieferkette inte... Benzinga 248
Die Beziehungen zwischen den USA und China, die sich gerade zu bessern begannen, haben sich nach dem Besuch der Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi’ in Taiwan, das China als sein Territorium bezeichnet, weiter verschlechtert. Unter Hinweis auf ein kürzlich von der Xi Jinping Regierung veröffentlichtes Weißbuch sagte Loup Ventures-Mitbegründer Gene Munster , er sehe den Druck wachsen. China “wird keine…
Sa EXKLUSIV: Gene Munster teilt Top 2023 Tech Picks mit Benzinga, warum Loup Ventures Netflix Aktien verkauft Benzinga 14
Loup Ventures ist ein technologieorientierter Hedgefonds mit einem starken Fokus auf Frontier-Tech-Firmen — oder Unternehmen, die die Grenzen der technologischen Möglichkeiten verschieben. Managing Partner Gene Munster sprach am Freitag mit PreMarket Prep-Moderator Joel Elconin über seine Gedanken zu den Ergebnissen des zweiten Quartals, seine Aussichten für den Rest des Jahres 2022 und seine Top-Tech-Picks für 2023. “Unsere Erwartung ist, dass wir wahrscheinlich…

Apple Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 15.08.2022 liefert die Antwort