x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Apple-, Samsung- und Xiaomi-Aktie: Ein Erfolg mit fadem Beigeschmack!

Die Aktie von Xiaomi schwächelt aktuell. Dabei hatte der chinesische Smartphone-Hersteller beim Absatz in Europa zuletzt Apple überholt. Der Hintergrund ist fragwürdig.

Auf einen Blick:
  • Die Xiaomi-Aktie konnte ihren Aufwärtstrend zuletzt nicht fortsetzen
  • Dabei hat der Smartphone-Hersteller in Europa sogar Apple auf Platz 2 verdrängt
  • Der Grund: Die Chinesen verkaufen ihre Geräte weiter in Russland
  • Ob dazu künftig das Xiamo 13 oder doch das Xiaomi 14 gehört?

Liebe Leserin, lieber Leser,

an der Börse hat Xiaomi seinen Aufwärtstrend erst einmal unterbrochen. Von ihrem Mehrjahrestief bei einem Kurs von 1,07 Euro am 24. Oktober hatten sich die Papiere des chinesischen Technologiekonzerns bis zum Handelsschluss am Dienstag wieder auf 1,34 Euro vorgearbeitet. Innerhalb von kaum mehr als drei Wochen hatte sich die Xiaomi-Aktie somit um wieder ein Viertel im Wert gesteigert. Doch seit Mittwoch ist die Luft raus, mittlerweile notieren die Anteilscheine bei nur noch 1,27 Euro. Das kommt recht überraschend, hat das Unternehmen doch zuletzt einen großen Erfolg gegenüber Apple und Samsung verzeichnet, doch es bleibt ein fader Beigeschmack.

In Europa Apple überholt – wegen des Russlandgeschäfts

Denn nach Erhebungen von Counterpoint Research ist der europäische Smartphone-Markt im dritten Quartal 2023 im Jahresvergleich zwar um 16 Prozent auf knapp über 40 Millionen Einheiten zurückgegangen, im Vergleich zum zweiten Quartal aber waren die Verkäufe um vier Prozent gestiegen. Der Grund: Neben der Einführung des iPhone 14 von Apple sei vor allem “ein Vorstoß der chinesischen Anbieter Xiaomi und Realme in Russland” die treibenden Kräfte für diese Entwicklung, heißt es.

Mehr noch: Mit einem europäischen Marktanteil von 23 Prozent hat sich Xiaomi nun vor Apple (21 Prozent) geschoben. Samsung bleibt trotz deutlicher Einbußen mit 33 Prozent Marktanteil in Europa auf dem ersten Platz. Die Ursache der Verschiebung dahinter ist klar: Während sich Samsung und Apple aufgrund des Angriffskrieges auf die Ukraine aus Russland zurückgezogen haben, teilen sich die chinesischen Anbieter dort den Markt jetzt auf. Ein Ruhmesblatt ist das kaum, wenngleich wirtschaftlich sicherlich lukrativ.

Xiaomi steigerte Verkäufe im 3. Quartal deutlich

Anders als die Konkurrenz hat Xiaomi somit nicht nur 9,1 Millionen Smartphones in Europa verkauft und damit 1,6 Millionen mehr als im 2. Quartal. Selbst gegenüber dem Vorjahr konnte der Hersteller laut Counterpoint rund 300.000 verkaufte Einheiten mehr aufweisen.

  • Samsung steigerte den Absatz zum Vorquartal zwar ebenfalls von 12,1 auf 13,5 Millionen Geräte
  • Dies bedeutete gegenüber dem 3. Quartal 2021 aber noch immer einen Rückgang um 3,4 Millionen Stück
  • Auch Apple büßte Year to Year ein, verkaufte 1,2 Millionen iPhones weniger

„Das Gesamtklima in Europa ist immer noch trostlos“, kommentierte Jan Stryjak, stellvertretender Direktor von Counterpoint Research, die Zahlen. Eine schwächere Verbrauchernachfrage nach teuren Geräten, die durch Lieferprobleme im Zusammenhang mit den Lockdowns in China noch verschärft wurde, habe dazu geführt. Die Einführung des iPhone 14 von Apple sei zudem nicht so stark ausgefallen wie erwartet, „was Samsung dabei half, an der Spitze zu bleiben“ so der Experte.

An der Börse gegen Samsung und Apple chancenlos

Apple hat das an der Börse zu spüren bekommen: Trotz leichtem Zugewinn am Freitagvormittag bewegt sich die Aktie bei einem Kurs von knapp 145 Euro unter dem Niveau von vor einem Monat. Samsung hatte hingegen zugelegt. Trotz eines schwachen Donnerstags beläuft sich das Monatsplus aktuell auf rund zehn Prozent bei einem Kurs von rund 1.100,00 Euro. Xiaomi legte seit Mitte November in der gleichen Größenordnung zu, muss sich aufs Jahr gesehen mit einem Abschlag von fast 50 Prozent dem koreanischen Unternehmen (-16 Prozent) aber deutlich geschlagen geben. Apple hatte in diesem Zeitraum sogar leicht an Börsenwert dazugewonnen:

Xiaomi Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Kommt das Xioami 13 doch nicht?

Technisch muss sich Xiaomi vor der Konkurrenz dagegen nicht verstecken, im Gegenteil. Qualcomm habe in Form des Snapdragon 8 Gen 2 seinen neuesten High-End-Prozessor vorgestellt, der in so gut wie allen neuen Top-Smartphones zum Einsatz kommen wird, meldet das Branchenportal Giga.  Qualcomm setze beim Snapdragon 8 Gen 2 sehr stark auf künstliche Intelligenz, um viele Funktionen schneller und effizienter durchführen zu können – und der Prozessor „dürfte zuerst in einem chinesischen Smartphone zum Einsatz kommen“, heißt es. Namentlich genannt wird das Xiaomi 13, das schon Ende 2023 auf den Markt kommen soll. Aber möglicherweise nicht unter diesem Namen.

Denn laut übereinstimmender Medienberichte machen bereits die ersten Boxen des kommenden High-End-Smartphones die Runde, welche jedoch die Zahl 14 auf der Verpackung zeigen. „Es sieht ganz danach aus als hätte Xiaomi für die nächsten Smartphone-Flaggschiffe einen Generationensprung geplant“, heißt es etwa auf notebookcheck.com. Doch was könnte der Grund sein? Die Vermutung: Der chinesische Hersteller könnte die 13 als Unglückszahl vermeiden wollen. In China verzichten demnach viele Hersteller auch gerne auf die 4 als vermeintliche schlechtes Omen.

Vorsichtigere Kursziele durch Analysten

Doch ganz gleich ob als Xiaomi 13 oder 14 – ein Verkaufserfolg ist für den Konzern quasi Pflicht. Die Analysten sind zuletzt vorsichtiger geworden. Erwarteten sie laut marketscreener.com im Sptember durchschnittlich einen Kurs von umgerechnet 1,70 Euro, ist dieser auf aktuell 1,45 Euro zusammengeschrumpft. Angesichts des aktuellen Kursstandes sehen die 31 gelisteten Experten somit noch ein Aufwärtspotenzial von knapp 15 Prozent.

Xiaomi kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Xiaomi jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Xiaomi-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Xiaomi-Analyse vom 03.02.2023 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Xiaomi. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Xiaomi Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Xiaomi
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Xiaomi-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Xiaomi
KYG9830T1067
1,60 EUR
1,36 %

Mehr zum Thema

Xiaomi-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Mi

Xiaomi-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

Di Xiaomi-Aktie: Von der Realität eingeholt!Achim Graf 457
Liebe Leserin, lieber Leser, der massive Aufwärtstrend bei der Aktie von Xiaomi scheint bereits wieder vorbei. Nachdem die Papiere des chinesischen Technologie-Konzerns am Donnerstag zweistellig nach oben schossen und dieses Kursniveau vor dem Wochenende nahezu hielten, ging es am Montag bereits deutlich zurück. An der Nasdq verlor die Xiaomi-Aktie sieben Prozent, ging bei 1,60 US-Dollar aus dem Handel. Während ein…
24.01. Xiaomi-Aktie: Hoffen auf den Turbo!Achim Graf 1071
Liebe Leserin, lieber Leser, die Erholungstendenz bei der Xiaomi-Aktie ist zuletzt ein wenig ins Stocken geraten. Noch gut ins neu Jahre gekommen, von einem Kurs von 1,30 Euro ging es mit den Papieren des chinesischen Technologie-Konzerns zwischenzeitlich bis auf 1,48 Euro nach oben, notieren sie am Dienstag im frühen Handel in Frankfurt bei noch 1,42 Euro. Dabei gab es in…
Anzeige Xiaomi: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 4110
Wie wird sich Xiaomi in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Xiaomi-Analyse...
19.01. Xiaomi-Aktie: Wie lange hält die Rallye an? Andreas Opitz 183
Der Start ins neue Jahr war ausgezeichnet. Die Börsen liefen insgesamt recht gut und konnten zum Jahresbeginn direkt deutlich hinzugewinnen. Allerdings ist es gestern zu einem Einbruch an den amerikanischen Märkten gekommen. Der Dow Jones fiel immerhin um 1,81%. Marktbeobachter gehen immer mehr davon aus, dass es in den nächsten Wochen und Monaten zu einer Abschwächung kommen kann. Immerhin ist…
13.01. Xiaomi-Aktie: Das wäre einzigartig!Achim Graf 721
Liebe Leserin, lieber Leser, an der Börse sorgt Xiaomi derzeit nicht gerade für Furore. Bei einem Kurs von 1,30 Euro ins neue Jahr gestartet, verbesserten sich die Papiere des chinesischen Technologie-Konzerns zwar zunächst bis auf 1,48 Euro an diesem Montag; mittlerweile hat die Xiaomi-Aktie aber wieder deutlich abgegeben. Am Freitag zum Handelsstart in Frankfurt notiert sie noch bei 1,42 Euro…

Xiaomi Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Xiaomi-Analyse vom 03.02.2023 liefert die Antwort