Apple Aktie: Wie viel ist aktuell noch drin?

Apple: Was empfehlen die Banken?

Analysten haben in den zurückliegenden 12 Monaten für die Apple 22 mal die Einschätzung buy, 6 mal die Einschätzung Hold sowie 2 mal das Rating Sell vergeben. Langfristig erhält der Titel damit von institutioneller Seite aus das Rating „Buy“. Kürzerfristig ergibt sich dieses BildInnerhalb eines Monats liegen 3 Buy, 2 Hold, 2 Sell-Einschätzungen vor. Damit aber ist die Aktie zuletzt mit einem „Hold“ zu bewerten. Schließlich beschäftigen sich die Analysten auch mit dem aktuellen Kurs von 157,35 USD. Auf dieser Basis erwarten sie eine Entwicklung von 14,75 Prozent und erzeugen ein mittleres Kursziel bei 180,55 USD. Diese Entwicklung betrachten wir als „Buy“-Einschätzung. Insofern ergibt sich insgesamt für die Bewertung durch institutionelle Analysten die Stufe „Buy“.

Was ergeben die Werte für das Sentiment?

Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Apple in den vergangenen Wochen jedoch deutlich eingetrübt. Die Aktie bekommt von uns dafür eine „Sell“-Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien. Für Apple haben unsere Programme in den letzten vier Wochen keine außergewöhnliche Aktivität gemessen. Apple bekommt dafür eine „Hold“-Bewertung. Insgesamt wird die Aktie auf dieser Stufe daher mit einem „Sell“ bewertet.

Was halten die Anleger von Apple?

Die Diskussionen rund um Apple auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Derzeit häufen sich in den Kommentaren und Meinungen in den beiden vergangenen Wochen insgesamt die negativen Meinungen. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend negative Themen rund um den Wert angesprochen. Damit kommt unsere Redaktion zu dem Befund, das Unternehmen sei als „Sell“ einzustufen. Schließlich lassen sich im zurückliegenden Zeitraum auf dieser Ebene auch sechs Handelssignale ermitteln. Das Bild ergibt 5 Buy- und 1 Sell-Signal. Dieses Ergebnis führt letztlich zu einer Einstufung als „Buy“ Aktie. Zusammengefasst ist die Redaktion somit der Auffassung, die Aktie von Apple sei bezogen auf die Anlegerstimmung mit „Hold“ angemessen bewertet.

Apple aktuell ein Underperformer

Apple erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 7,03 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Computer & Peripheriegeräte“-Branche sind im Durchschnitt um 24,64 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -17,61 Prozent im Branchenvergleich für Apple bedeutet. Der „Informationstechnologie“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 58,18 Prozent im letzten Jahr. Apple lag 51,15 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Apple?

Wie verlockend ist die Dividendenrendite?

Das Verhältnis zwischen Dividende und Aktienkurs beträgt bei Apple aktuell 0,65. Damit ergibt sich eine negative Differenz von -15,55 Prozent zum Durchschnitt vergleichbarer Unternehmen aus der Branche „Computer & Peripheriegeräte“. Apple bekommt für diese Dividendenpolitik von unseren Analysten heute deshalb eine „Sell“-Bewertung.

Was sagt der RSI über den Kurs aus?

Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen von Aktienkursen innerhalb von 7 Tagen, indem die Aufwärtsbewegungen auf die Anzahl der Bewegungen in Bezug gesetzt werden. Die Normspanne reicht von 0 bis 100, Der RSI der Apple liegt bei 27,08, womit die Situation als überverkauft betrachtet wird. Daraus resultiert eine Bewertung als „Buy“. Der RSI25 dehnt den Berechnungszeitraum auf 25 Tage aus. Der RSI für die Apple bewegt sich bei 29,72. Dies gilt als Indikator für eine überverkaufte Situation, der ein „Buy“ zugeodnert wird. Insgesamt vergeben wir daher für diese Kategorie die Einstufung „Buy“.

Der Trend spricht für die Aktie

Die 200-Tage-Linie (GD200) der Apple verläuft aktuell bei 158,83 USD. Damit erhält die Aktie die Einstufung „Hold“, insofern der Aktienkurs selbst bei 157,35 USD aus dem Handel ging und damit einen Abstand von -0,93 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 143,96 USD angenommen. Dies wiederum entspricht für die Apple-Aktie der aktuellen Differenz von +9,3 Prozent und damit einem „Buy“-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach „Buy“.

Apple kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Apple jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Apple-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 15.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Apple. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Apple Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Apple
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Apple-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Apple
US0378331005
167,54 EUR
2,52 %

Mehr zum Thema

Zu beschäftigt für die Abholung vom Facebook-Marktplatz? Dafür gibt es einen DoorDasher
Benzinga | So

Zu beschäftigt für die Abholung vom Facebook-Marktplatz? Dafür gibt es einen DoorDasher

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
So Apple bereitet sich möglicherweise darauf vor, mehr Werbung zu schalten, sagt Gurman - aber werden die Nutzer...Benzinga 44
Apple, Inc. (NASDAQ:AAPL) wird wahrscheinlich sein eigenes Werbegeschäft deutlich ausbauen, so Bloomberg-Kolumnist Mark Gurman in seinem wöchentlichen "Power On" Newsletter. Wie Apple derzeit Werbung anzeigt: Apple zeigt derzeit Anzeigen in den Apps "News" und "Aktien" sowie im App Store auf dem iPhone, iPad und Mac an, so Gurman. Der App Store bietet auch Alphabet, Inc.’s (NASDAQ:GOOGL) (NASDAQ:GOOG) Google-ähnliche Suchanzeigen, fügte…
So Apple und Meta: Streit hinter den Kulissen!Andreas Göttling-Daxenbichler 17
Im vergangenen Jahr veröffentlichte Apple das Update 14.5 für iOS, welches vor allem für App-Betreiber schwerwiegende Änderungen mit sich brachte. Die können ihre Nutzer seither deutlich weniger einfach tracken, da die Nutzer derartige Funktionen schlichtweg ausschalten können. Bevor Apple sich zu dieser Änderung hinreißen ließ, gab es wohl regen Kontakt zum damals noch als Facebook firmierenden Meta-Konzern. Laut einem Bericht…
Anzeige Apple: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 6566
Wie wird sich Apple in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Apple-Analyse...
Sa Wie stark ist Apple in China engagiert? Ist Cupertino ernsthaft an einer Diversifizierung der Lieferkette inte...Benzinga 198
Die Beziehungen zwischen den USA und China, die sich gerade zu bessern begannen, haben sich nach dem Besuch der Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi’ in Taiwan, das China als sein Territorium bezeichnet, weiter verschlechtert. Unter Hinweis auf ein kürzlich von der Xi Jinping Regierung veröffentlichtes Weißbuch sagte Loup Ventures-Mitbegründer Gene Munster , er sehe den Druck wachsen. China “wird keine…
Sa EXKLUSIV: Gene Munster teilt Top 2023 Tech Picks mit Benzinga, warum Loup Ventures Netflix Aktien verkauftBenzinga 12
Loup Ventures ist ein technologieorientierter Hedgefonds mit einem starken Fokus auf Frontier-Tech-Firmen — oder Unternehmen, die die Grenzen der technologischen Möglichkeiten verschieben. Managing Partner Gene Munster sprach am Freitag mit PreMarket Prep-Moderator Joel Elconin über seine Gedanken zu den Ergebnissen des zweiten Quartals, seine Aussichten für den Rest des Jahres 2022 und seine Top-Tech-Picks für 2023. “Unsere Erwartung ist, dass wir wahrscheinlich…

Apple Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 15.08.2022 liefert die Antwort