Apple Aktie: Watch kann COVID-19-Symptome aufzeigen!

134

Medizinische Untersuchungen in den USA konnten dank Herzfrequenzschwankungen Coronavirus-Patienten herausfiltern

Einige Smartwatches – wie die von Apple Inc. (NASDAQ:AAPL) – sind in der Lage, mögliche Fälle von COVID-19-Positivität bereits einige Tage vor dem Auftreten von Symptomen zu erkennen. Dies geht aus zwei separaten Studien hervor, die von der Icahn School of Medicine at Mount Sinai (ISMMS) in New York bzw. von Forschern der Stanford University in Kalifornien durchgeführt wurden.

Herzfrequenzvariabilität

Die Studie der ISMMS wurde an 300 medizinischen Fachkräften der medizinischen Schule durchgeführt, an denen die Apple Watch getestet wurde. Die Ergebnisse zeigen, dass das Gerät es ermöglicht, mögliche COVID-19-Fälle durch subtile Variationen im Herzschlag bis zu sieben Tage vor dem Auftreten der Symptome zu erkennen. Insbesondere die Herzfrequenzvariabilität, dargestellt durch das Zeitintervall zwischen den einzelnen Schlägen, erwies sich als grundlegend für die Untersuchung. COVID-19-positive Personen wiesen eine geringere Herzfrequenzvariabilität auf als gesunde Personen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Apple?

Störung des Nervensystems: Dies ist ein umgekehrter Prozess zu dem, was in der Medizin beobachtet wird. Tatsächlich zeigt ein gesunder Körper mit einem gesunden Herz-Kreislauf-System unter Ruhebedingungen oft einen unregelmäßigen Herzschlag und eine deutliche Variation der Herzfrequenz. Bei Personen, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden, deutet eine schwache Herzvariation dagegen auf eine Fehlfunktion des Nervensystems hin.

Das Ziel ist es, Infektionen zu identifizieren: “Wir wussten bereits, dass sich die Marker für die Herzfrequenzvariabilität verändern, wenn sich eine Entzündung im Körper entwickelt, und COVID-19 ist ein unglaublich entzündliches Ereignis”, sagte Rob Hirten, Assistenzprofessor für Medizin an der Icahn School of Medicine am Mount Sinai, gegenüber CBS MoneyWatch. “Unser Ziel war es, Werkzeuge zu verwenden, um Infektionen zum Zeitpunkt der Infektion zu identifizieren oder bevor die Menschen wissen, dass sie krank sind”, fügte Hirten hinzu.

Sollten Apple Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Apple jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Apple Aktie.



Apple Forum

0 Beiträge
danke für die Erklärung:-)
0 Beiträge
Kann mir jemand erklären was folgende Chartsignale bedeuten? -> 123er long MACD short/long G
0 Beiträge
... behaupten, daß hier altuell noch eine horizontale Unterstützung bei 120 USD zum Tragen kommt und
3865 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Apple per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)