Apple Aktie: Warum Apple bis Ende 2021 eine Marktkapitalisierung von 3 Billionen Dollar erreichen wird!

308

Die Aktie von Apple Inc (NASDAQ:AAPL) ist laut Wedbush Securities auf dem besten Weg, einen weiteren Meilenstein in Sachen Marktkapitalisierung zu erreichen. Daniel Ives hat ein “Outperform”-Rating und ein Kursziel von $175 für die Apple-Aktie, wobei das Bull-Case-Kursziel bei $225 liegt.

Die Apple-These

Nach der fulminanten Performance von Apple im Dezember-Quartal, die Ende Januar berichtet wurde, habe die Aktie des Unternehmens eine Verschnaufpause eingelegt, so Ives. Die Schwäche, so der Analyst, sei ein kurzfristiger Ausrutscher auf dem Aufwärtspfad der Aktie. Die positive Sichtweise basiert auf Wedbushs Überprüfungen der Lieferkette in Asien, die auf eine robuste Stärke des iPhone-12-Superzyklus bis in den Rest des Jahres 2021 hinein hindeuten. “Angesichts der fundamentalen Stärke, die wir für diesen Superzyklus sehen, gepaart mit einer weiteren Neubewertung am Horizont, glauben wir, dass Apple bis zum Jahresende eine Marktkapitalisierung von 3 Billionen Dollar erreichen wird”, schrieb Ives in der Notiz. Basierend auf dem aktuellen Kurs und in einem Bull-Case-Szenario hat Apple das Potenzial, im Geschäftsjahr 2021 mehr als 240 Millionen iPhones zu verkaufen, schätzt der Analyst. Dies liegt über der aktuellen Konsensprognose von 220 Millionen Einheiten und dürfte den bisherigen Jahresrekord von 230 Millionen Einheiten, den das Unternehmen im Fiskaljahr 2015 aufgestellt hat, leicht in den Schatten stellen. Da sich etwa 350 Millionen der 950 Millionen iPhones weltweit im Fenster eines Upgrade-Zyklus befinden, geht Ives davon aus, dass dies einen noch nie dagewesenen Upgrade-Zyklus für Apple bedeuten wird. Die ASPs verschieben sich ebenfalls nach oben, da sich der Produktmix in Richtung des teureren iPhone Pro verlagert, was sich positiv auf die Umsatzzahlen in den Quartalen März und Juni auswirkt. Apples EV-Bestreben ist nach Ansicht der Firma der richtige strategische Schritt zur richtigen Zeit. “Wenn Apple nur 5%-10% der Anteile erhält, könnte dies eine weitere wichtige Wachstumssäule innerhalb von Cupertino darstellen und Apples SOTP-Bewertung um $30+ pro Aktie erhöhen”, so das Unternehmen. Die Apple-Aktie gab am Montag um 2,4% auf 126,64 $ nach, nachdem sie seit Jahresbeginn rund 2% verloren hatte.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 07.03. liefert die Antwort:

Wie wird sich Apple jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Apple Aktie.



Apple Forum

0 Beiträge
XL___  @ Thyron, 04. Mär
bin noch dabei und lese ab und an mit. Einfach laufen lassen, Apple steht nach wie vor gut da.
0 Beiträge
neymar  Apple 04. Mär
Bruce Murray discusses Apple https://www.bnnbloomberg.ca/video/bruce-murray-discusses-apple~21516
0 Beiträge
Thyron77  @ XL___ 02. Mär
Krass, wenn man die Postings damals auf deine Thread-Erstellung sich anschaut :) Die Pessimisten die
3865 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Apple per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)