Apple-Aktie: Grund zur Hoffnung!

Die Apple-Aktie hat zu Wochenbeginn erfolgreich das September-Hoch getestet und dabei einen Hammer ausgebildet. Das weckt die Hoffnung auf einen Turnaround.

Die Apple-Aktie gilt für viele als der Fels in der Brandung, einige Anleger halten ein Investment beim iPhone-Konzern sogar für die bessere Anlage als in ein ETF auf den marktbreiten S&P 500 zu investieren. So hat die Aktie den Marktkorrekturen auch lange Zeit getrotzt und zu Jahresbeginn noch ein neues All-Time-High bei 182,94 Dollar markiert.

Apple-Aktie geht in Korrekturmodus über

Zu einem nachhaltigen Anstieg über das vormalige Rekordhoch von 182,13 Dollar kam es jedoch nicht. Die Kurse prallten nach unten ab und gingen schließlich doch in den Korrekturmodus über. Auch wenn die Aktie den Marktkräften lange Zeit getrotzt hatte, erwies sich die starke Verkaufsdynamik in den ersten Handelswochen des neuen Jahres doch als zu vehement.

Grund zur Hoffnung

Zu Wochenbeginn setzte die Aktie im Tagesverlauf bis auf 154,70 Dollar zurück und testete das September-Hoch von 157,26 Dollar. Dieser Test wurde bestanden und ein Hammer gebildet. Der Hammer zählt in der japanischen Candlestick-Charttechnik zu den bekanntesten Trendwendeformationen. Er zeichnet sich durch einen langen unteren Schatten und einen bulischen Körper aus.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Apple?

Kommt es nun zum Turnaround?

Bildet sich der Hammer wie im Fall der Apple-Aktie in einer Abwärtsphase und folgt auf eine Reihe bärischer Chartkerzen, handelt es sich nicht selten um eine Trendwendeformation. Gibt es keine bösen Überraschungen beim anstehenden Zinsentscheid der US-Notenbank, könnten die Märkte und vor allem die Apple-Aktie also vor einer kräftigen Erholung stehen.

Apple legt in dieser Woche Zahlen vor

Für Impulse in eigener Sache könnte das Unternehmen am 27. Januar sorgen, wenn die Zahlen zum ersten Quartal 2021/22 auf dem Programm stehen. Erwartet werden von Analystenseite Umsätze von 119 Milliarden Dollar und ein Gewinn je Aktie von 1,90 Dollar.

Apple kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Apple jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Apple-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 19.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Apple. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Apple Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Apple
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Apple-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Apple
US0378331005
134,54 EUR
-4,97 %

Mehr zum Thema

Apple-Aktie: Unantastbar?
Andreas Göttling-Daxenbichler | Mi

Apple-Aktie: Unantastbar?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi Apple-Aktie: Plan verschoben! DPA 98
Apple Inc. verschiebt seinen jüngsten Plan, Mitarbeiter zu bitten, an drei Tagen in der Woche ins Büro zu kommen, wird aber an seinem Plan von zwei Tagen in der Woche festhalten, berichtete Bloomberg. Unter Berufung auf ein internes Memo heißt es in dem Bericht außerdem, dass der Technologiekonzern seine Mitarbeiter erneut auffordert, in Gemeinschaftsräumen, Besprechungsräumen, Fluren und Aufzügen sowie in…
Mi Apple-Aktie: Diese Aufgaben liegen vor den Bullen! Alexander Hirschler 104
Die Apple-Aktie ist im Zuge des jüngsten Sell-offs an den Börsen – speziell im Tech-Bereich – massiv unter Druck geraten und in der vergangenen Woche auf ein Tief bei 138,80 Dollar abgesackt. Der dortige horizontale Support hat die Käufer wieder an den Markt zurückgeholt. Aktuell läuft eine Erholungsbewegung, die den Kurs nun wieder an die 150-Dollar-Marke herangeführt hat. Diesen Widerstand…
Anzeige Apple: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2414
Wie wird sich Apple in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Apple-Analyse...
12.05. Apple-Aktie: Nicht mehr die Nummer 1 Peter Wolf-Karnitschnig 182
Auch an der sonst so robusten Apple-Aktie gehen die derzeitigen Turbulenzen an den Aktienmärkten nicht spurlos vorbei. Die Aktie des iPhone-Herstellers hat seit ihrem Allzeithoch Anfang April knapp 15 Prozent an Wert verloren. Im gestrigen Handel fiel die Apple-Aktie zeitweise auf den niedrigsten Stand seit Ende Oktober vergangenen Jahres. Für viele Anleger mag es nur eine Randnotiz sein, für andere…
11.05. Apple-Aktie: Alles hat ein Ende! DPA 200
Solange der Vorrat reicht Der iPod touch, der die Art und Weise, wie Musik entdeckt, gehört und mit anderen geteilt wird, neu definiert hat, wird nur noch erhältlich sein, solange der Vorrat reicht. Kunden können den iPod touch über apple.com, die Apple Stores und die autorisierten Apple-Händler erwerben. Apple wies darauf hin, dass iPhone, Apple Watch, AirPods, HomePod mini, iPad,…

Apple Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 19.05.2022 liefert die Antwort

Apple Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz