Apple-Aktie: Genial oder überflüssig?

Der digitale Autoschlüssel von Apple ist für viele Menschen ein Buch mit sieben Siegeln. Doch der Konzern lässt offenbar nicht locker.

Künftig sollen Autos nicht mehr mit dem Schlüssel geöffnet werden, sondern per Smartphone-App. Das zumindest ist die Vision des US-Tech-Konzerns Apple.

Bereits 2020 hatte der Apfelkonzern die sogenannte „CarKey“-Funktion eingeführt – eine Art digitaler Schlüssel für Fahrzeuge. Bisher stand diese Funktion lediglich Besitzern von BMW-Autos zur Verfügung. Nun steht offenbar eine drastische Erweiterung des Kundenkreises bevor.

Apple: „CarKey“ bald auch für neue Hyundai-Modelle verfügbar?

Wie Bloomberg kürzlich berichtete, sollen die nächsten Modelle des südkoreanischen Herstellers Hyundai die „CarKey“-Funktion unterstützen. Nach Angaben des Bloomberg-Autors Mark Gurman soll das Feature bereits bis zum kommenden Sommer verfügbar sein.

Eine offizielle Bestätigung gibt es derzeit weder von Apple noch von Hyundai. Gurman fußt seine Annahme auf neue Erkenntnisse im Code des Apple-Betriebssystems „iOS 15“. Diese deuteten auf eine Erweiterung von „CarKey“ hin.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Apple?

Digitaler Schlüssel erleichtert Car-Sharing im privaten Umfeld

Zur Einordnung: Um einen digitalen Autoschlüssel über „CarKey“ hinzuzufügen, brauchen die Nutzer nicht nur ein passendes Auto, sondern auch Apples neueste Smartwatch- oder Smartphone-Modelle. Die Nutzer können dann über eine App oder einen Kopplungscode, Handy oder Uhr mit dem Auto verbinden.

Die digitalen Schlüssel können zum Beispiel mit Familienmitgliedern geteilt werden. Genau hier sieht Apple den Vorteil dieser Funktion. So können Autobesitzer ihre Fahrzeuge mit anderen teilen, ohne diesen einen physischen Schlüssel aushändigen zu müssen. Zudem kann der Besitzer zum Beispiel die Höchstgeschwindigkeit der Autos einschränken, sollte etwa ein jüngeres Familienmitglied per „CarKey“ Zugriff auf das Fahrzeug erhalten.

Natürlich gibt es auch die andere Seite der Medaille. Durch die weitere Vernetzung werden die sensiblen Auto-Systeme noch stärker angreifbar durch Hacker. Darüber hinaus ist das Smartphone im Vergleich zum normalen Autoschlüssel wesentlich ausfallanfälliger – Stichwort: Akku.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 27.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Apple jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Apple-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Apple. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Apple Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Apple
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Apple-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...
Apple
US0378331005
138,00 EUR
2,83 %

Mehr zum Thema

Apple-Aktie: Die Frage ist nicht ob, sondern wann die Bullen an den Markt zurückkehren!
Alexander Hirschler | Do

Apple-Aktie: Die Frage ist nicht ob, sondern wann die Bullen an den Markt zurückkehren!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Do Apple-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 4736
Nachdem die Kurse an den internationalen Börsen schon über mehrere Monate hinweg abwärts gerichtet sind, kann sich auch Apple diesen Trend nicht entziehen. Es besteht jetzt tatsächlich die Gefahr, dass sich eine größere Abwärtsbewegung zeigen kann. Aus dieser Sicht heraus ist aktuell Vorsicht geboten. In diesem Artikel soll jetzt geklärt werden, ob es sich lohnt, die Apple-Aktie jetzt zu kaufen.…
Mi S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co. Bernd Wünsche 432
Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Technologie-Werte aus dem Index indes sind vergleichsweise schwach. Alphabet, Apple und Amazon, um die drei prominentesten Werte zu beschreiben, sind in einer ausgesprochen schwierigen Situation. Dies hat sich am Mittwoch nicht verändert. Vorsicht im S&P 500: Alphabet und Co. verlieren Die Notierungen von Alphabet etwa sind um weitere -0,8 % gesunken. Dies…
Anzeige Apple: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7766
Wie wird sich Apple in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Apple-Analyse...
18.05. Apple-Aktie: Unantastbar? Andreas Göttling-Daxenbichler 338
Die Apple-Aktie macht oft den Eindruck, als wäre sie in ganz eigenen Sphären unterwegs. Allen Unkenrufen zum Trotz konnte das Papier seinen Wert immer weiter steigern und ist mittlerweile in astronomischen Höhen angekommen. Letztlich wird zwar auch in Cupertino nur mit Wasser gekocht. Doch Apple zeigt sich auch in Krisenzeiten als äußerst stabil. Was aktuell die Gemüter der Anleger bewegt,…
18.05. Apple-Aktie: Plan verschoben! DPA 158
Apple Inc. verschiebt seinen jüngsten Plan, Mitarbeiter zu bitten, an drei Tagen in der Woche ins Büro zu kommen, wird aber an seinem Plan von zwei Tagen in der Woche festhalten, berichtete Bloomberg. Unter Berufung auf ein internes Memo heißt es in dem Bericht außerdem, dass der Technologiekonzern seine Mitarbeiter erneut auffordert, in Gemeinschaftsräumen, Besprechungsräumen, Fluren und Aufzügen sowie in…

Apple Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Apple Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz