Apple-Aktie: Die Erholung schreitet voran!

Apple erholt sich nun wieder. Zuletzt hatte die Aktie deutliche Abschläge verzeichnet. Dabei sind die Werte in den vergangenen Wochen um mehr als 10 % nach unten gesackt und ließen befürchten, Apple könne in den Baisse-Modus abgleiten. Dies passiert nicht. Die Aktie hat bei 170 Euro eine starke Unterstützung, die auch jetzt noch hält. Insofern ist das Risiko gering. Gelingen weitere Anstiege auf über 190 Euro, ist auch das Allzeithoch von fast 200 Euro rasch wieder greifbar. Dann wären sogar 250 Euro mangels Widerständen möglich.

Wirtschaftlich war die Aktie wegen der vermuteten Absatzschwäche beim neuesten Billigmodell, dem iPhone XR, belastet worden. Dies jedoch hat noch keine Rückschlüsse auf ein schwächeres Jahresergebnis ermöglicht. Insofern ist die Stimmung zu Unrecht schlecht gewesen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Apple?

Technische Analyse

Technische Analysten wiederum sind der Meinung, die Aktie habe in den vergangenen Wochen einen Aufwärtstrend erreicht, der nur schwer brechen sei. Das heißt, die 200-Tage-Linie ist auf Höhe von 168 Euro noch immer ein Signal dafür, dass ein Hausse-Modus vorliegt. Die relative Stärke ist ebenfalls ausgeprägt genug. Der Aufwärtstrend ist und bleibt intakt. Ein gutes Zeichen, so die Meinung der technischen Experten!

Apple kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Apple jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Apple Aktie.