Apple-Aktie: Deshalb ist jetzt höchste Vorsicht angesagt!

600

Per „AirDrop“ können Nutzer von Apple-Geräten Dateien bequem und schnell miteinander teilen. So lassen sich zum Beispiel Fotos, Videos und Präsentationen zwischen iPhones und MacBooks hin- und herschicken.

Doch jetzt hat die TU Darmstadt Alarm geschlagen. Demnach gibt es bereits seit einiger Zeit eine Sicherheitslücke, auf die Hacker zurückgreifen können, um Einblick in sensible Daten zu erlangen. Besonders brisant: Laut der TU Darmstadt sei Apple schon vor mehr als zwei Jahren auf die Datenschwachstelle aufmerksam gemacht worden. Passiert sei bisher aber nichts.

„Da vertrauliche Dateien im Regelfall nur an bekannte Personen weitergegeben werden sollen, zeigt AirDrop standardmäßig nur Empfängergeräte von Adressbuchkontakten an“, erklärten die Darmstädter Forscher.  „Um festzustellen, ob die andere Partei ein Kontakt ist, verwendet AirDrop ein Authentifizierungsverfahren, das die eigenen Kontaktdaten mit den Einträgen im Adressbuch des anderen Geräts abgleicht.“

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Apple?

Bei eben jenem Verfahren haben die Forscher ein gravierendes Datenschutzproblem gefunden. Demnach können Cyberangreifer Telefonnummern und E-Mailadressen von Apple-Nutzern abgreifen. Dabei seien keinerlei Vorkenntnisse über die Opfer vonnöten.

„Der Angriff benötigt lediglich ein Wi-Fi-fähiges Gerät und die physische Nähe zu Personen mit Apple-Geräten. Sobald eine Person das ,Teilen‘-Menü öffnet, wird der Erkennungsprozess auf dem Apple-Gerät initiiert und der Angreifer kann sich einklinken“, so die TU Darmstadt.

Apple-Aktie: „AirDrop“-Sicherheitslücke seit 2019 bekannt

Bereits im Mai 2019 habe man den Tech-Konzern über das Problem informiert. Bislang habe das Unternehmen die Datenschutzlücke aber weder bestätigt noch mitgeteilt, dass man an einer Lösung arbeite.

Apple kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Apple jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Apple Aktie.



Apple Forum

0 Beiträge
Apple ist ein langfristiges Investment. Bei 20 Prozent Rückschlag kaufe ich sofort nach. Solle mac
0 Beiträge
Der APP-Store, mit dem inzwischen Milliarden verdient wird, steht derzeit auf dem Prüfstand. Sollte
0 Beiträge
Es kommen auch wieder andere Zeiten. Dann geht's wieder richtig ab!
3865 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Apple per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)