x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Apple-Aktie: Apple vermeidet Entlassungen!

Apple vermeidet Entlassungen, Dogecoin steigt, Südamerika macht eine Eurozone und mehr. 5 wichtige Geschichten, die Sie vielleicht am Wochenende verpasst haben

Auf einen Blick:
  • Berichtssaison für das vierte Quartal.
  • Zusammenfassung einiger wichtiger Schlagzeilen.
  • 2. Doge rennt übers Wochenende.
  • Brasilien und Argentinien arbeiten an einer gemeinsamen Währung.

Da die Berichtssaison für das vierte Quartal in dieser Woche ernsthaft beginnt, konzentrierten sich die Gespräche am Wochenende auf die Auswirkungen auf die zaghafte Erholung am Markt. Die Diskussionen drehten sich auch um die Wahrscheinlichkeit einer Rezession und die wahrscheinliche geldpolitische Haltung der Notenbank, wenn sie sich Ende des Monats trifft. Hier ist eine Zusammenfassung einiger wichtiger Schlagzeilen, die am Wochenende die Runde machten.

1. Apple vermeidet Entlassungen

Apple Inc. (NASDAQ:AAPL) war das einzige hochkarätige Technologieunternehmen, das inmitten des derzeitigen Abschwungs im Technologiesektor auf Entlassungen verzichtet hat. Einem Bericht des Wall Street Journals zufolge haben die schlanken Produktionsstrukturen des Unternehmens – dank der Auslagerung an Auftragsfertiger – und die sparsame Ausstattung dazu beigetragen, das schwierige Umfeld zu überstehen, ohne die Axt zu schwingen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Apple?

2. Doge rennt übers Wochenende

Einige Kryptowährungen, darunter Bitcoin (CRYPTO: BTC) und Dogecoin (CRYPTO: DOGE), haben über das Wochenende einen Aufwärtstrend verzeichnet. Der Kryptoanalyst Rekt Capital sagte, dass Dogecoin die Spitze eines fallenden Keils testet und versucht, aus diesem auszubrechen. Sollte dieser Versuch erfolgreich sein, könnte es zu einer großen Aufwärtsbewegung kommen, so der Analyst.

3. Aktivismus bei Salesforce?

Einem Bericht des Wall Street Journals zufolge hat der aktivistische Investor Elliott Management eine Beteiligung in Höhe von mehreren Milliarden Dollar an Salesforce Inc. (NYSE: CRM) erworben. Der Hedge-Fonds sagte, er freue sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit dem Unternehmen, um den Wert zu realisieren, der einem Unternehmen seiner Größe angemessen ist.

4. Brasilien und Argentinien arbeiten an einer gemeinsamen Währung

Die beiden größten Volkswirtschaften Südamerikas, Brasilien und Argentinien, haben Berichten zufolge mit den Vorbereitungen zur Einführung einer gemeinsamen Währung begonnen. Berichten zufolge werden die beiden Länder den Plan auf einem Gipfeltreffen in Buenos Aires diese Woche erörtern. Die beiden Länder haben auch andere lateinamerikanische Länder aufgefordert, sich ihnen anzuschließen. Sollten die Bemühungen Erfolg haben, könnte der zweitgrößte Währungsblock der Welt nach der Eurozone entstehen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Apple sichern: Hier kostenlos herunterladen

5. Das Vermögen des Evergrande-Vorsitzenden verpufft in Rauch

Das Vermögen des umstrittenen chinesischen Immobilienentwicklers Evergrande’s Chairman Hui Ka Yan ist laut Bloomberg von 42 Milliarden Dollar im Jahr 2017 auf aktuell 3 Milliarden Dollar gesunken. Evergrande’s Vermögen hat sich verschlechtert, nachdem der Immobilienmarkt in China zusammengebrochen ist und das Unternehmen nicht in der Lage war, seine Verpflichtungen in Bezug auf seine Schulden einzuhalten.

Was sonst noch

Während die Berichtssaison für das vierte Quartal an Fahrt aufnimmt, werden in dieser Woche einige hochkarätige Technologieunternehmen und Blue Chips ihre Ergebnisse vorlegen.

Die Daten von Vanda Research’zeigen, dass Privatanleger weiterhin auf Tesla Inc. (NASDAQ: TSLA)-Aktien trotz des starken Rückgangs im Jahr 2022. Die jüngste Analyse von JPMorgan Strategists’ zeigt, dass der US-Aktienmarkt in einer geringeren Rezessionsgefahr steckt als noch im Oktober.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 27.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich Apple jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Apple-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 27.01.2023 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Apple. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Apple Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Apple
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Apple-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Apple
US0378331005
132,14 EUR
1,66 %

Mehr zum Thema

Apple-Aktie: Airpods Video geht viral!
Benzinga | 06:40

Apple-Aktie: Airpods Video geht viral!

Weitere Artikel

05:45 Apple-Aktie: Nächste Version des Mac Pro mit Problemen?Benzinga 4
Apple Inc.’s (NASDAQ:AAPL) nächste Version des Mac Pro erlaubt es Nutzern möglicherweise nicht, die Grafikkarte oder den Arbeitsspeicher aufzurüsten. Die Graphics Processing Unit (GPU) des Mac Pro wird jedoch mit bis zu 76 Kernen leistungsfähig sein. Grafik- oder Speicherkapazitäten können nicht verbessert werden Apple-Experte und prominenter Technikjournalist Mark Gurman hat sich auf Twitter zu Wort gemeldet, um die neuesten Informationen…
Di Apple-Aktie: Wochenauftakt nach Maß - die Bullen feiern ein Etappenziel!Alexander Hirschler 145
Nach einem für viele Anleger sehr verlustreichen und hochvolatilen Jahr 2022 hat das neue Jahr mit positiven Vorzeichen begonnen. Viele Aktien, die zuletzt noch stark unter Druck standen, haben sich in den ersten Handelswochen sehr gut entwickelt. Das gilt auch für die Aktie des iPhone-Konzerns Apple, die eine Year-To-Date-Bilanz von 8,31 Prozent aufweist. Das ist zwar nicht ganz so gut…
Anzeige Apple: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 3600
Wie wird sich Apple in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Apple-Analyse...
So Apple-Aktie: Wochenrückblick KW03finanztrends.de 15
Apple beendet die Woche mit einem Plus von 1,89 % (Endpreis: 134,49 USD). Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Nachrichten der vergangenen Tage: Stefan Salomon ? Heute, 19:37 Apple-Aktie: Das macht Spaß! Zum Jahreswechsel eine Stabilisierung und Gegenbewegung in der Apple-Aktie. Zwei Hammer auf Wochenbasis zeigen klare Kaufneigung an. Apple-Aktie: Trendwendemuster in den Wochenkerzen Analyst sieht deutliches Aufwärtspotenzial Erholung macht Hoffnung,…
Sa Apple-Aktie: Verschnaufpause oder Trendwende?Peter Wolf-Karnitschnig 159
Wie viele andere Tech-Werte geriet auch die Apple-Aktie in den letzten Monaten des vergangenen Jahres unter die Räder. Doch in den letzten drei Wochen hat sich der Kurs des Tech-Giganten bei ca. 120 Euro stabilisiert. Nur eine kleine Verschnaufpause oder der Beginn einer Trendwende? Weitet Apple die Eigenproduktion aus? Schwer zu sagen, denn die weitere Entwicklung des Aktienkurses von Apple…

Apple Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 27.01.2023 liefert die Antwort