x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Analyse des Short Interest der Altria Group

Die Leerverkaufsquote der Altria Group (NYSE:MO) ist seit dem letzten Bericht um 9,57% gestiegen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 18,60 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,03% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 2,1 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken

Warum Short-Interesse wichtig ist

Das Leerverkaufsinteresse ist die Anzahl der Aktien, die leerverkauft wurden, aber noch nicht gedeckt oder glattgestellt wurden. Bei Leerverkäufen verkauft ein Händler Aktien eines Unternehmens, das er nicht besitzt, in der Hoffnung, dass der Kurs fallen wird. Händler verdienen mit Leerverkäufen Geld, wenn der Kurs der Aktie fällt, und verlieren, wenn er steigt.

Das Interesse an Leerverkäufen ist wichtig, weil es als Indikator für die Marktstimmung gegenüber einer bestimmten Aktie dienen kann. Ein Anstieg der Leerverkäufe kann ein Zeichen dafür sein, dass die Anleger pessimistischer geworden sind, während ein Rückgang der Leerverkäufe ein Zeichen dafür sein kann, dass sie optimistischer geworden sind.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Altria?

Siehe auch: Liste der am meisten geshorteten Aktien

Altria Group Short Interest Graph (3 Monate)

short_fig

Wie Sie der obigen Grafik entnehmen können, ist der Prozentsatz der leerverkauften Aktien der Altria Group seit dem letzten Bericht gestiegen. Dies bedeutet nicht, dass die Aktie in nächster Zeit fallen wird, aber Händler sollten sich bewusst sein, dass mehr Aktien leerverkauft werden.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Altria sichern: Hier kostenlos herunterladen

Vergleich der Leerverkäufe der Altria Group mit denen ihrer Konkurrenten

Der Peer-Vergleich ist bei Analysten und Anlegern eine beliebte Methode, um die Leistung eines Unternehmens zu beurteilen. Die Vergleichsgruppe eines Unternehmens ist ein anderes Unternehmen, das ähnliche Merkmale wie das Unternehmen aufweist, z. B. Branche, Größe, Alter und Finanzstruktur. Sie können die Vergleichsgruppe eines Unternehmens finden, indem Sie dessen 10-K oder Proxy-Filing lesen oder Ihre eigene Ähnlichkeitsanalyse durchführen.

Nach Angaben von Benzinga Pro liegt der Durchschnitt der Altria Group in der Vergleichsgruppe bei 3,62 %, was bedeutet, dass das Unternehmen weniger Leerverkäufe hat als die meisten seiner Konkurrenten.

Wussten Sie, dass steigende Leerverkäufe sogar bullisch für eine Aktie sein können? Dieser Beitrag von Benzinga Money erklärt, wie Sie davon profitieren können..

Dieser Artikel wurde von Benzingas automatischer Content-Engine erstellt und von einem Redakteur überprüft.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Altria-Analyse vom 04.02. liefert die Antwort:

Wie wird sich Altria jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Altria-Analyse.

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Altria
US02209S1033
43,46 EUR
0,77 %

Mehr zum Thema

Altria Group Aktie - Verkaufsverbot?
Die Aktien-Analyse | 04.09.2022

Altria Group Aktie - Verkaufsverbot?

Weitere Artikel

25.05.2022 Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschierenBernd Wünsche 2583
Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte an den aktuellen Aktienmärkten, auch etwa aus dem MSCI World. Der Titel kann darauf verweisen, dass 8,3 % Dividendenrendite bezogen auf das Jahr 2021 zu erwarten sind. Dies ist einer der höchsten Werte aus der Riege der großen Substanzunternehmen. Kurz dahinter kommt auch Philip Morris International, wobei die Dividendenrendite mit 5,4 % etwas…
06.03.2022 Altria Group-Aktie: Was ist jetzt zu tun?Die Aktien-Analyse 258
Belastet haben höhere Steuern sowie Sondereffekte im Zusammenhang mit dem Verkauf der Weinaktivitäten, dem Cronos- und JUUL-Investment und der Beteiligung an Anheuser- Busch InBev. Besser abgeschnitten hat nur das Geschäft mit rauchfreien Produkten. Die Umsätze im Hauptgeschäft mit Zigaretten und in der Wein-Sparte schrumpften dagegen um 1% respektive um 19%. Die Aussichten im Geschäft mit alternativen Rauchwaren haben sich eingetrübt.…
Anzeige Altria: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 6309
Wie wird sich Altria in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Altria-Analyse...
13.12.2021 Altria - hat der Dividenden Aristokrat eine Zukunft?Sebastian Steyer 1909
Liebe Leserinnen, liebe Leser, das war schon außergewöhnlich, was Altria beim Thema Dividende im August 2021 bekanntgab. Das Management verkündete die 56. Dividendenerhöhung in den letzten 52 Jahren. Damit gehört der US-Tabakkonzern zu den attraktivsten Dividendenzahlern weltweit. Doch als Anlegerin und Anleger, denen besonders die Dividendenausschüttungen wichtig sind, haben Sie oft einen mittel- bis langfristigen Anlagehorizont. Verträgt sich das mit…
17.09.2021 Aktien: Eine Sünde, die Sie nicht in Ihrem Portfolio haben sollten!Benzinga 646
Von Josh Kincaid Zusammenfassung Schützen Sie Ihr Portfolio bei wirtschaftlicher Unsicherheit mit Sündenaktien Sündenklauseln, SRI und ESG können mit finanziellen Kosten verbunden sein Die Vorteile von Sin Stocks: Sie sind rezessionssicher, erwirtschaften starke und beständige Erträge und haben einen begrenzten Wettbewerb. Historische Belege für die Performance sprechen für ein höheres Alpha von Sin Stocks Plausible Underperformance von Sin Stocks aufgrund…