AMS Osram-Aktie: Auch eine Chance!

2022 war bislang unter keinen Umständen das Jahr der AMS Osram-Aktie. Nun gibt es Indizien, dass der Titel "überverkauft" ist.

Die AMS Osram-Aktie hat in der Year-to-date-Betrachtung stark abgebaut: An der Xetra ist der Titel seit Januar um 28,44 Prozent abgesackt. Seit einer Woche hat sich bei dem Titel jedoch kaum etwas getan: Der Kurs verbuchte in den vergangenen fünf Tagen ein kleines Minus von 0,21 Prozent. Kaum Bewegung gab es auch bislang im Tagesverlauf: Bis Handelsschluss machte das Papier ein kleines Plus von 0,34 Prozent – und notierte somit bei 11,88 Schweizer Franken.

Durchschnittlich rund 2,28 Millionen Anteile von AMS Osram wurden in den vergangenen 20 Tagen an der Swiss Exchange täglich gehandelt, was einem verschwinden geringem Prozentsatz aller Aktien des Unternehmens entspricht. Außerordentlich regen Handel erlebte der Titel zuletzt am 06.04, als im Tagesverlauf 11,2 Millionen Mal Käufer und Verkäufer zusammenkamen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei AMS?

Luft nach oben!

Die Betrachtung der gleitenden Durchschnitte verdeutlicht einen langfristig absteigenden Trend der AMS Osram-Aktie. Der Kurs befindet sich unter dem GD20 (-13,09 %), GD50 (-19,16 %) und unter dem GD100 (-27,58 %). 35,38 beträgt der Relative-Stärke-Index der vergangenen 14 Tage, was darauf deutet, dass der Titel derzeit unter bestimmten Marktbedingungen „überkauft“ ist.

Im Konsens sehen die großen Analysehäuser dennoch einen deutlich höheren Preis als angemessen: 17,77 € ist das mittlere Kursziel von 12 Analysten, deren Schätzungen zwischen 12,80 und 24,64 € liegen. „Kaufen“ empfehlen zwei der Experten ebenso zu „Aufstocken“, zu „Halten“ raten sechs, zu „Reduzieren“ zwei und zu „Verkaufen“ keiner. Die durchschnittliche Analystenbewertung auf einer Skala von 10 für „Kaufen“ bis 1 für „Verkaufen“ erreicht der Titel entsprechend einen mittelmäßigen Wert von 5,8.

Sollten AMS Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich AMS jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen AMS-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre AMS-Analyse vom 20.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu AMS. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

AMS Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu AMS
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose AMS-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
AMS
AT0000A18XM4
11,09 EUR
4,47 %

Mehr zum Thema

Kursexplosion bei AMS!
Aktien-Broker | So

Kursexplosion bei AMS!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
11.04. Ams-OSRAM-Aktie: Jetzt geht es auf die Unterstützungslinie hinzu! Johannes Weber 116
Durch die Widerstandslinie knapp unter 17 Euro ist der Kurs der Aktie im Februar nach unten abgeprallt. Auch die SMA-Linie wurde in dieser Abwärtsphase nach unten durchbrochen, was für ein weiteres Verkaufssignal spricht. Innerhalb von 2 Wochen ist der Preis um 15 % gesunken. Bei 11 Euro bildete sich ein neuer Tiefpunkt. Ein solches Niveau hat es zuletzt vor einem…
08.04. AMS-Aktie: Management rechnet mit höheren Margen aber ... Maximilian Weber 194
Die Erholungsrallye der AMS-Aktie geriet im Zuge dessen maßgeblich unter die Räder. Entsprechend gab die Aktie die Kursgewinne der vergangenen vier Wochen vollständig ab. Gewinne statt Umsätze steigern Das langfristige Ziel des Konzerns sei es, seine EBIT-Marge auf 20 % und mehr zu steigern, so der Vorstand. Dass AMS damit noch viel Arbeit vor sich hat, wird deutlich, insofern der…
Anzeige AMS: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1205
Wie wird sich AMS in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle AMS-Analyse...
07.04. AMS Aktie: Wird das der nächste Knaller? Aktien-Broker 182
Wie sieht die fundamentale Bewertung aus? Das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) beträgt aktuell 8,83 und liegt mit 95 Prozent unter dem Branchendurchschnitt (BrancheHalbleiter- und Halbleiterausrüstung) von 168,51. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet. Deshalb erhält Ams-osram auf dieser Stufe eine "Buy"-Bewertung. AMS und die Stimmung bei den Anlegern Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche…
23.03. AMS Aktie: Die Anleger sind bestens gelaunt! Aktien-Broker 164
AMS und die Stimmung bei den Anlegern Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Ams-osram im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Dabei wurden vor allem und mehrheitlich positive Meinungen veröffentlicht. Zudem beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen insbesondere mit den positiven Themen rund um Ams-osram. Dieser…

AMS Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre AMS-Analyse vom 20.05.2022 liefert die Antwort

AMS Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz