AMS Aktie: Die Anleger sind bestens gelaunt!

AMS und die Stimmung bei den Anlegern

Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Ams-osram im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Dabei wurden vor allem und mehrheitlich positive Meinungen veröffentlicht. Zudem beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen insbesondere mit den positiven Themen rund um Ams-osram. Dieser Umstand löst insgesamt eine „Buy“-Bewertung aus. Weitergehende Studien und Untersuchungen der kommunikativen Tätigkeiten zeigen auf der analytischen Seite, dass insbesondere „Sell“-Signale abgegeben wurden. Dabei kam es zu neun Signalen (9 Sell, 0 Buy). Unter dem Strich ergibt sich daher auf dieser Ebene insgesamt ein „Sell“ Signal. Zusammenfassend ergibt sich damit bei der Analyse der Anleger-Stimmung insgesamt die Bewertung „Buy“.

AMS: KGV mit Kaufsignal

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 8,83 ist die Aktie von Ams-osram auf Basis der heutigen Notierungen 95 Prozent niedriger als vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Halbleiter- und Halbleiterausrüstung“ (172,91) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung „Buy“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei AMS?

Was sagen die Technischen Analysten?

Die 200-Tage-Linie (GD200) der Ams-osram verläuft aktuell bei 16,82 CHF. Damit erhält die Aktie die Einstufung „Sell“, insofern der Aktienkurs selbst bei 13.695 CHF aus dem Handel ging und damit einen Abstand von -18,58 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 14,82 CHF angenommen. Dies wiederum entspricht für die Ams-osram-Aktie der aktuellen Differenz von -7,59 Prozent und damit einem „Sell“-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach „Sell“.

Was deutet der Relative Strength Index an?

Die technische Analyse betrachtet für Aktien auch das Verhältnis der Aufwärtsbewegungen und der Abwärtsbewegungen eines Kurses im Zeitablauf und zeichnet dies für einen Zeitraum von 7 Tagen im Relative Strength-Index auf. Anhand dieses sogenannten RSI ist die Ams-osram aktuell mit dem Wert 11,58 überverkauft. Daher gilt für dieses Signal die Einstufung „Buy“. Wird die relative Bewegung auf 25 Tage ausgedehnt (RSI25), ergibt sich für die Aktie ein Wert von 64,96. Dies gilt als Signal dafür, dass der Titel als weder überkauft noch -verkauft betrachtet wird. Dementsprechend lautet die Einstufung auf dieser Basis „Hold“. Insgesamt resuliert daraus für die RSI die Einstufung „Buy“.

AMS kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich AMS jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen AMS-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre AMS-Analyse vom 02.07.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu AMS. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

AMS Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu AMS
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose AMS-Analyse an
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.

Trending Themen

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...

Dogecoin: Wird das noch was?

Der Dogecoin hatte es nicht immer einfach und er wird bis heute von ni...

Warum immer mehr Anleger in Bruchteilsimmobilien statt Aktien inv...

Die Anleger hatten letzte Woche einen Hoffnungsschimmer, als der Aktie...

Die Aktie des Tages: Nordex – Trendwende oder laues Lüftchen?

Eigentlich sollte sich die Nordex-Aktie angesichts der politischen Ges...
AMS
AT0000A18XM4
8,43 EUR
-4,01 %

Mehr zum Thema

ams OSRAM-Aktie: Was passiert jetzt?
Volker Gelfarth | 05.06.2022

ams OSRAM-Aktie: Was passiert jetzt?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
15.05. Kursexplosion bei AMS!Aktien-Broker 29
RSI-Indikator mit Verkaufssignal Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Ams-osram anhand des kurzfristigeren RSI der letzten 7 Tage sowie des…
17.04. AMS Osram-Aktie: Auch eine Chance!Aktien-Barometer 20
Die AMS Osram-Aktie hat in der Year-to-date-Betrachtung stark abgebaut: An der Xetra ist der Titel seit Januar um 28,44 Prozent abgesackt. Seit einer Woche hat sich bei dem Titel jedoch kaum etwas getan: Der Kurs verbuchte in den vergangenen fünf Tagen ein kleines Minus von 0,21 Prozent. Kaum Bewegung gab es auch bislang im Tagesverlauf: Bis Handelsschluss machte das Papier…
Anzeige AMS: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 2094
Wie wird sich AMS in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle AMS-Analyse...
08.04. AMS-Aktie: Management rechnet mit höheren Margen aber ...Maximilian Weber 3
Die Erholungsrallye der AMS-Aktie geriet im Zuge dessen maßgeblich unter die Räder. Entsprechend gab die Aktie die Kursgewinne der vergangenen vier Wochen vollständig ab. Gewinne statt Umsätze steigern Das langfristige Ziel des Konzerns sei es, seine EBIT-Marge auf 20 % und mehr zu steigern, so der Vorstand. Dass AMS damit noch viel Arbeit vor sich hat, wird deutlich, insofern der…
07.04. AMS-Aktie: Rasselt in die Tiefe!Tim Krupka 23
Halbleiter, kaum eine Branche konnte ihre Aktionäre in den letzten Monaten mit noch höheren Renditen beglücken. Grund für die fast durch die Reihe steigenden Kurse der in diesem Sektor tätigen Unternehmen war und ist der anhaltende Chipmangel, der nach wie vor ein Überbleibsel der Corona-Pandemie und dessen Auswirkungen ist. Viele Investoren achteten in dieser Hinsicht nur auf die wirklich großen…

AMS Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre AMS-Analyse vom 02.07.2022 liefert die Antwort

AMS Analyse
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.