Amphastar Aktie: Mit wahnsinniger Geschwindigkeit!

Amphastar und die Stimmung bei den Anlegern

Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Amphastar auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend positiv gewesen sind. Allerdings haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Amphastar in den vergangenen Tagen vor allem neutrale Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung „Buy“. Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass Amphastar hinsichtlich der Stimmung als „Buy“ eingestuft werden muss.

Wie können wir die Daten des RSI deuten?

Der Relative Strength Index (kurzRSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die Amphastar-Aktie hat einen Wert von 6,37. Auf dieser Basis ist die Aktie damit überverkauft und erhält eine „Buy“-Bewertung. Wir vergleichen den 7-Tage-RSI nun mit dem Wert des RSI auf 25-Tage Basis (35,26). Im Gegensatz zum RSI der letzten 7 Handelstage ist Amphastar auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft. Die somit abweichende Bewertung der Aktie für den 25-Tage-RSI ist daher ein „Hold“-Rating. In Summe ergibt sich daher nach RSI-Bewertung ein „Buy“-Rating für Amphastar.

Welchen Kursverlauf sehen Analysten?

Von Analysten wird die Amphastar-Aktie aktuell mit „Buy“ bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 1 „Buy“-, 1 „Hold“- und 0 „Sell“-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Amphastar vor. Legt man die durchschnittliche Kursprognose der Analysten zugrunde (33,5 USD) hat das Wertpapier ein Abwärtspotential von -10,4 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 37,39 USD), was einer „Sell“-Empfehlung entspricht. Alles in allem erhält Amphastar eine „Hold“-Bewertung für diesen Abschnitt der Analyse.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Amphastar?

Chartanalysten überzeugt von der Aktie

Vergleicht man den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Amphastar-Aktie der letzten 200 Handelstage (GD200) von 29,25 USD mit dem aktuellen Kurs (37,39 USD), ergibt sich eine Abweichung von +27,83 Prozent. Die Aktie erhält damit eine „Buy“-Bewertung aus charttechnischer Sicht für das GD200. Betrachten wir den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der letzten 50 Handelstage (GD50). Auch für diesen Wert (35,09 USD) liegt der letzte Schlusskurs über dem gleitenden Durchschnitt (+6,55 Prozent), somit erhält die Amphastar-Aktie auch für diesen ein „Buy“-Rating. Insgesamt erhält das Unternehmen damit für die einfache Charttechnik ein „Buy“-Rating.

Die Kursentwicklung im Vergleich mit dem Markt

Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Gesundheitspflege“) liegt Amphastar mit einer Rendite von 113,12 Prozent mehr als 87 Prozent darüber. Die „Arzneimittel“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 25,98 Prozent. Auch hier liegt Amphastar mit 87,14 Prozent deutlich darüber. Diese sehr gute Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Buy“-Rating in dieser Kategorie.

Fundamental ein Kauf oder Verkauf?

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei Amphastar beträgt das aktuelle KGV 32,27. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Arzneimittel“ haben im Durchschnitt ein KGV von 67,91. Amphastar ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute unterbewertet. Die Aktie erhält von der Redaktion in dieser Kategorie daher eine „Buy“-Einschätzung.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amphastar-Analyse vom 14.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Amphastar jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Amphastar-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, fina...
Amphastar
US03209R1032
31,00 EUR
1,97 %

Mehr zum Thema

Amphastar Pharmaceuticals Aktie: EPS in der Wertung!
Benzinga | 11.03.2022

Amphastar Pharmaceuticals Aktie: EPS in der Wertung!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
09.11.2021 Amphastar Pharmazeutika Aktie: Vergangene Gewinnentwicklung!Benzinga 9
Amphastar Pharmaceuticals (NASDAQ:AMPH) meldete seine Ergebnisse für das dritte Quartal am Montag, den 8. November 2021 um 16:00 Uhr. Hier ist, was die Investoren über die Ankündigung wissen müssen. Ergebnis Amphastar Pharmaceuticals übertraf die geschätzten Gewinne um 91,67% und meldete ein EPS von $0,46 gegenüber einer Schätzung von $0,24, was die Analysten überraschte. Die Einnahmen stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum…
12.08.2021 Aktien: Die Ergebnisse sind für den 9. August 2021 geplant!Benzinga 359
Unternehmen, die vor der Glocke berichten - Privia Health Group (NASDAQ:PRVA) wird voraussichtlich einen Quartalsverlust von $1,57 pro Aktie bei einem Umsatz von $215,17 Millionen melden. - Butterfly Network (NYSE:BFLY) wird voraussichtlich einen Quartalsverlust von $0,24 pro Aktie bei einem Umsatz von $14,50 Millionen ausweisen. - Immunovant (NASDAQ:IMVT) wird voraussichtlich die Ergebnisse für das erste Quartal veröffentlichen. - Gatos Silver…
Anzeige Amphastar: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 4391
Wie wird sich Amphastar in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Amphastar-Analyse...
03.05.2021 Die Märkte im Überblick: US-Aktienfutures steigen!Benzinga 29
Vorbörsliche Marktteilnehmer Die US-Aktienfutures handelten im frühen vorbörslichen Handel höher, nachdem der Dow Jones in der vorherigen Sitzung um 185 Punkte gefallen war. Die Wall Street verzeichnete jedoch Gewinne für den Monat April. Die Anleger warten auf die Ergebnisse von Estee Lauder Companies Inc (NYSE:EL), ON Semiconductor Corp (NASDAQ:ON), Enterprise Products Partners L.P. (NYSE:EPD), Williams Companies Inc (NYSE:WMB) und Mosaic…
08.02.2021 Merck & Co Aktie: News für Anleger!Benzinga 24
Biotech-Aktien schwankten weiterhin im Einklang mit dem breiteren Markt, der geopolitischen und makroökonomischen Bedenken erlag. Mehrere namhafte Pharmaunternehmen, darunter Merck & Co. Inc. (NYSE:MRK) und Pfizer Inc . (NYSE:PFE), meldeten während der Woche Gewinne. Der Nachrichtenfluss bei den Gewinnen war weitgehend uneinheitlich. Catabasis Pharmaceuticals Inc. (NASDAQ:CATB) gehörte zu den größten Abnehmern, da es eine Spätphasenstudie seines Duchenne-Muskeldystrophie-Medikaments stoppte. Auf der…