AMD und NVIDIA: Konzentration aufs Chipdesign sorgt für Technologievorsprung

AMD hat für die ersten 9 Monate herausragende Zahlen vorgelegt und meine hohen Erwartungen nochmals übertroffen.

AMD glänzt mit Rekordergebnis

Der Umsatz legte um 78,1% auf 11,6 Mrd. $ zu. Unterm Strich hat sich der Gewinn auf 1,78 $ je Aktie mehr als verdreifacht. Das sind neue Rekorde. Besonders gut lief es im Endkunden-Geschäft. Hier überzeugte AMD mit seinen Ryzen-Prozessoren und integrierten Hochleistungsgrafikkarten, die vor allem auf die Gaming-Szene abzielen.

Da das semi-professionelle Daddeln voll im Trend liegt, sind neue Wachstumsimpulse praktisch vorprogrammiert. AMD hat es geschafft, technisch am Marktführer Intel vorbeizuziehen und sich gleichzeitig gegen NVIDIA zu behaupten. AMD hat frühzeitig auf die Fremdfertigung gesetzt und selbst nur noch an der (Weiter)-Entwicklung seiner Produkte gearbeitet. Das war genau die richtige Strategie.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Amdocs?

AMD erhält Prestige-Aufträge

Und das ist nicht alles: Im professionellen Cloud-Geschäft, das überwiegend durch Amazon, Alphabet und Apple dominiert wird, hat AMD den Zuschlag für wichtige Prestige-Aufträge bekommen. So wurden im 3. Quartal erstmals die CDNA-2-Prozessoren für die benötigten Super-Computer ausgeliefert.

Zudem hat sich die Anzahl der verkauften Epic-Server-CPUs verdoppelt. Aufgrund der breiten Anwendungsfelder zählt das Cloud-Geschäft zu den am schnellsten wachsenden Bereichen im IT-Sektor. AMD wird von diesem Trend überdurchschnittlich profitieren und seine Marktanteile weiter ausbauen können. Die erhöhte Bewertung wird von den Wachstumschancen relativiert.

Unternehmensporträt

Advanced Micro Devices (AMD) ist nach Intel der zweitgrößte Chiphersteller. Der Konzern entwickelt und produziert Mikroprozessoren wie Athlon und Opteron, Chipsätze und Grafiklösungen für die Computer-, Kommunikations- und Endverbraucherbranchen. Die Fertigung wurde an Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) ausgelagert.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Amdocs sichern: Hier kostenlos herunterladen

NVIDIA mit Gewinnsprung

Auch NVIDIA hat für das 1. Halbjahr herausragende Zahlen vorgelegt und meine hohen Erwartungen nochmals übertroffen. Der Umsatz stieg um 75,2% auf 12,2 Mrd. $. Unterm Strich ist ein Gewinnsprung von 172,6% auf 1,69 $ je Aktie gelungen.

Der Grafikkarten-Konzern konnte weitere Marktanteile hinzugewinnen und seine Marktführerschaft ausbauen. Mit den neuen Qualitätsgrafikkarten RTX 3080i und 3070 Ti konnten wichtige Wachstumsimpulse erzielt werden. Die Technik von NVIDIA gilt unter professionellen Computer-Spielern als Gold-Standard. Dabei zählt das Daddeln für Geld zu den am schnellsten wachsenden Märkten.

Für NVIDIA ist weiteres Wachstum vorprogrammiert

Zudem nutzen die großen Autobauer Technik von NVIDIA, um autonomes Fahren möglich zu machen. Zuletzt entschied sich AutoX, ein noch junges Unternehmen, das aber zu den Innovationsführern für autonomes Fahren zählt, für das NVIDIA Drive-System. Die gleiche Technik wird auch in Lkws und Trucks von Freightliner, Navistar International, PACCAR und Volvo eingesetzt. Auch in deutschen Autos wird NVIDIA künftig eine noch wichtigere Rolle spielen.

Im Automotive-Sektor wuchs NVIDIA zuletzt um 37%. Noch besser lief es im Bereich der professionellen Visualisierung, wie sie bei Anwendungen von Adobe zum Einsatz kommen. Hier hat sich der Umsatz fast verdreifacht. NVIDIA nimmt in vielen wachsenden Märkten eine Schlüsselrolle ein. Die Konkurrenz ist weit davon entfernt, vergleichbare Qualität anbieten zu können.

Unternehmensporträt

NVIDIA ist weltweiter Marktführer bei 3D-Grafikkarten-Chips. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet Grafikkarten-Prozessoren, Chipsätze und zugehörige Software-Produkte für Personalcomputer, Notebooks, Workstations und Spielekonsolen. Die Produkte werden bei Spielen, Industrie-Design und der digitalen Bildbearbeitung verwendet. Hauptkonkurrent ist AMD, aber auch Chipriese Intel droht, den High-End-Grafikprozessormarkt zu betreten.

Amdocs kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Amdocs jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Amdocs-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Amdocs
GB0022569080
79,66 EUR
-0,05 %

Mehr zum Thema

AMD übernimmt Pensando für 1,9 Mrd. Dollar?
GeVestor Verlag | 06.04.2022

AMD übernimmt Pensando für 1,9 Mrd. Dollar?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
08.03. Amdocs-Aktie: Wichtige Chartentwicklung! Benzinga 110
Wenn man der Geschichte glauben schenken darf, dann könnte es für die Aktien von Amdocs (NASDAQ:DOX) noch viel Gutes geben. Was Sie wissen sollten Viele Händler nutzen das System der gleitenden Durchschnittsüberkreuzungen, um ihre Entscheidungen zu treffen. Wenn ein kürzerfristiger Durchschnittskurs über einem längerfristigen Durchschnittskurs kreuzt, könnte dies bedeuten, dass die Aktie einen Aufwärtstrend aufweist. Wenn der kurzfristige Durchschnittskurs unter…
02.02. Amdocs Aktie: Vergangene Gewinnentwicklung! Benzinga 200
Amdocs (NASDAQ:DOX) meldete seine Ergebnisse für das erste Quartal am Dienstag, den 1. Februar 2022 um 16:00 Uhr. Hier ist, was die Investoren über die Ankündigung wissen müssen. Ergebnis Amdocs übertraf die Gewinnschätzungen um 14,29% und meldete ein EPS von $1,2 gegenüber einer Schätzung von $1,05, was die Analysten überraschte. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um $19,00 Millionen.…
Anzeige Amdocs: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6103
Wie wird sich Amdocs in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Amdocs-Analyse...
01.04.2021 71 Größte Umsätze von gestern: Unglaublich! Benzinga 849
Gewinner Die Discovery, Inc. (NASDAQ:DISCB) Aktien gewannen 82,8% und schlossen bei $128,00, nachdem sie am Dienstag um 29% gestiegen waren. Wah Fu Education Group Limited (NASDAQ:WAFU) Aktien stiegen um 51,2% und schlossen am Mittwoch bei $12,50, nachdem das Unternehmen in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2021 einen Gewinn erzielte. MicroVision, Inc. (NASDAQ:MVIS) legte um 50,7% zu und schloss bei $18,55,…
16.03.2021 Marktupdate: Aktien mit gigantischen 52-Wochen-Hochs! Benzinga 777
Heute Morgen erreichten 279 Unternehmen neue 52-Wochen-Hochs. Bemerkenswerte Erwähnungen: Das größte Unternehmen auf Basis der Marktkapitalisierung, das ein neues 52-Wochen-Hoch erreichte, war Comcast (NASDAQ:CMCSA). Das kleinste Unternehmen nach Marktkapitalisierung, das ein neues 52-Wochen-Hoch erreichte, war SunLink Health Systems, Inc. Stammaktien (AMEX:SSY). SunLink Health Systems, Inc. Die Aktie von SunLink Health Systems, Inc. (AMEX:SSY) bewegte sich deutlich nach oben und erreichte mit…