AMD-Aktie: Zu teuer?

Im laufenden Jahr konnte die Advanced Micro Devices-Aktie einen aufsteigenden Trend halten. Über das ein oder andere Kursziel ist der Titel bereits hinausgeschossen.

Die Advanced Micro Devices-Aktie hat im laufenden Jahr stark an Wert zugelegt: Seit Januar ist der Titel an der Cboe BZXum 59,21 Prozent gestiegen. In der vergangenen Woche ging es für das Unternehmen weiter im Rallye-Modus: 6,19 Prozent stieg der Kurs in den letzten fünf Handelstagen. Bis 15:45 Uhr mitteleuropäischer Zeit büßte das AMD-Papier im Tagesverlauf jedoch 0,70 Prozent ein und notierte somit bei 145,11 US-Dollar.

In Sachen Handelsvolumen kam die AMD-Aktie an der amerikanischen Börse in den vergangenen 20 Tagen auf einen Durchschnitt von 70 Millionen Anteilen – etwa 5,7 Prozent aller Aktien des Unternehmens. Eine starke Abweichung nach oben gab es zuletzt am 04. November, als über 400 Millionen AMD-Aktien an einem Tag den Besitzer gewechselt haben.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Advanced Micro Devices?

„Überkauft“!

Die Betrachtung der gleitenden Durchschnitte verdeutlicht ebenfalls den aufsteigenden Trend der Aktie. Der Kurs befindet sich über dem GD20 (13,79%), dem GD50 (22,31%) und dem GD100 (27,35%). Der 14-Tage-Relative-Stärke-Index (67,95) deutet allerdings an, dass der Titel unter bestimmten Marktbedingungen als „überkauft“ gewertet werden könnte.

Entsprechend sehen die großen Investmentbanken im Konsens einen höheren Preis gerechtfertigt: Das mittlere Kursziel des Titels von 38 Analysten liegt derzeit bei 139,91 USD, wobei sich die Prognosen im Intervall zwischen 80,00 USD und 180,00 USD bewegen. 14 der Fachleute stufen die Aktie mit „Kaufen“ ein, sechs mit „Aufstocken“, 16 mit „Halten“, jeweils einer rät zu „Reduzieren“ oder „Verkaufen“. Die durchschnittliche Analystenbewertung auf einer Skala von 10 für „Kaufen“ bis 1 für „Verkaufen“ erreicht der Titel entsprechend einen soliden Wert von 7.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Advanced Micro Devices-Analyse vom 16.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Advanced Micro Devices jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Advanced Micro Devices-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Advanced Micro Devices-Analyse vom 16.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Advanced Micro Devices. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Advanced Micro Devices Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Advanced Micro Devices
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Advanced Micro Devices-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für die Änderungsrate des...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Die wichtigsten Börsen der Welt und ihre Öffnungszeiten

Aktienmärkte gibt es überall auf der Welt, von New York bis Singapur, von Tokio bis Lond...

Die verschiedenen Anlageklassen für Anleger

Wenn Sie investieren, tun Sie dies mit einem bestimmten Ziel vor Augen. Dieses Ziel hilft ...

4 Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie in einen Bärenmarkt investieren

Die Volatilität des Aktienmarktes erschwert es, den richtigen Zeitpunkt abzupassen, um in...

Was ist eine Stop-Order?

Eine Stop-Order ist eine Anweisung, eine Aktie zu verkaufen oder zu kaufen, wenn sie einen...

Was ist der Aktienmarkt und wie funktioniert er?

Wenn Sie das Wort Börse hören, denken Sie vielleicht an reiche Leute, Luxusyachten und C...

Was versteht man unter Primärmarkt und Sekundärmarkt?

Der Aktienmarkt kennt zwei Hauptmärkte: einen Primärmarkt und einen Sekundärmarkt. Auf ...

Was ist ein Death Cross?

Das „Todeskreuz“ (englisch: Death Cross) ist ein Chartmuster, das eine Kursschwäche u...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Advanced Micro Devices
US0079031078
99,42 EUR
1,14 %

Mehr zum Thema

Darauf wetten die Wale bei Advanced Micro Devices
Benzinga | Fr

Darauf wetten die Wale bei Advanced Micro Devices

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr AMD vs. Intel: Der kleine Konkurrent holt auf! Andreas Göttling-Daxenbichler 61
Was sich anhand der letzten Quartalszahlen bereits abzeichnete, wurde mittlerweile auch durch die Marktforscher von Mercury Research bestätigt. AMD legt bei den Marktanteilen gegenüber Intel kontinuierlich zu und konnte mittlerweile einen neuen Rekord erreichen. Im gesamten CPU-Markt bringt AMD es mittlerweile auf einen Marktanteil von 28,1 Prozent, was es so vorher noch nie zu sehen gab. Natürlich bleibt der Konzern…
Mi Advanced Micro Devices Aktie: Mit wahnsinniger Geschwindigkeit! Aktien-Broker 79
Advanced Micro Devices schlechter als die Wettbewerber Advanced Micro Devices erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -16,97 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Halbleiter- und Halbleiterausrüstung"-Branche sind im Durchschnitt um 44,79 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -61,76 Prozent im Branchenvergleich für Advanced Micro Devices bedeutet. Der "Informationstechnologie"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 58,18 Prozent im letzten Jahr.…
Anzeige Advanced Micro Devices: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3171
Wie wird sich Advanced Micro Devices in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Advanced Micro Devices-Analyse...
04.08. AMD: Alles läuft nach Plan! Andreas Göttling-Daxenbichler 36
An den jüngsten Quartalszahlen von AMD gibt es aus Anlegersicht nichts auszusetzen. Zwar gab es bei den Gewinnen einen Rückgang zu verzeichnen, was sich aber mit Kosten für Übernahmen erklären lässt. Gerade im Vergleich zur Konkurrenz steht AMD derzeit aber blenden da. Das Portal "heise.de" schrieb gar, dass Intel "in den Allerwertesten" getreten wurde. Ob das in dieser überspitzten Form…
03.08. AMD und Intel: Der Branchenprimus wackelt! Andreas Göttling-Daxenbichler 25
Schon seit einigen Jahren arbeite AMD sehr erfolgreich daran, nach einer viel zu langen Durststrecke wieder im Konkurrenzkampf mit Intel aufzuholen. Dass dies mehr als gut gelungen ist, zeigt ein Blick auf die jüngsten Ergebnisse der beiden Halbeiterkonzerne. Während Intel hier schwer enttäuschte, umgarnte AMD die Anleger mit einigen guten Neuigkeiten. Die eigenen Prognosen konnte AMD erfolgreich einhalten und damit…

Advanced Micro Devices Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Advanced Micro Devices-Analyse vom 16.08.2022 liefert die Antwort