AMC Entertainment: Eher ein Fall von Lehman Brothers als Warner Brothers

Liebe Leserinnen und Leser,

heute werden wir uns das Management der AMC Entertainment Holdings genauer ansehen.

AMC ist das weltweit größte Unternehmen für Kinoveranstaltungen. Es besitzt, betreibt oder hat Anteile an Kinos, die sich hauptsächlich in den Vereinigten Staaten und Europa befinden. In Deutschland ist das Unternehmen die Nummer 4 unter den Kinobetreibern.

Das Unternehmen ist zum Liebling der Social-Media-Einzelhandelsbewegung geworden und hat viele junge und spekulative Investoren von der Social-Media-Seite Reddit angezogen. Dies, obwohl es im letzten Jahr einen Umsatzrückgang von über 70%, einen Nettoverlust von 4,6 Milliarde Dollar, und schlechte Managementpraktiken zu verzeichnen hatte.

Der CEO ist kein one man job

In der Financial Times habe ich neulich erklärt, dass eine Überbezahlung des Chefs grundsätzlich der Moral des Unternehmens schadet und eine Revolte in der Zukunft schürt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei AMC Entertainment?

Wenn in einem Unternehmen der CEO ein Gehalt bekommt, das um ein Vielfaches höher ist als das des restlichen Top-Management-Teams, kann man ziemlich sicher sein, dass das Unternehmen schlecht geführt wird.

Im Jahr 2019 bezog der AMC Chef ein Gehalt von 9,7 Millionen Dollar und seine wichtigsten Untergeordneten um die 1,7 Millionen Dollar – ein Unterschied also von 140 Prozent.

Im Jahr 2020 zog der CEO ein Gehalt von 20,93 Millionen Dollar, also das Doppelte seines Vorjahresgehalts, und seine wichtigsten Untergeordneten bekamen 3 Millionen Dollar – ein Unterschied von 150 Prozent (zu Ihrer Information: vor dem Zusammenbruch von Lehman Brothers lag der Vergütungsunterschied zwischen CEO und des Top-Management-Teams ebenfalls bei etwa 150 Prozent).

In der Tat, AMC sieht sich wegen seiner Managervergütung ernsthaften Gegenwind ausgesetzt. Die Gehaltserhöhungen kamen nur wenige Monate nachdem die Kino-Kette verkündet hatte, dass sie den Bankrott knapp vermieden hatte und fast 1 Milliarde Dollar an Schulden und Eigenkapital aufnehmen musste.

Die Pandemie hätte das Top-Management in der Kinobranche aufrütteln müssen

Die Erhöhungen kamen zu einer Zeit, in der das Unternehmen Mitarbeiter ganz oder teilweise entließ, Leistungen außerhalb des Krankenversicherungsbereichs strich und die individuelle Arbeitsbelastung und Gehälter reduzierte.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu AMC Entertainment sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das Management setzte dieses durch. Trotz der anstehenden Barausgaben für Miete, die aufgrund der Pandemie auf das Jahr 2021 verschoben worden waren, und nun auf ca. 450 Millionen Dollar anstiegen sind.

Diese Art der Promotion, während einer Krise, erinnern mich leicht an die Top-Management-Praktiken von Lehman Brothers und Bear Stearns in der Rezession von 2007/2008. Trotz der mangelnden Voraussicht und der Selbst-Demontierung, erhielten diese Finanz-Top-Manager kollektiv eine halbe Milliarde Dollar an Cash-Boni und Aktienverkäufen.

Die Streaming-Rennen ist eine Bedrohung für AMC. Aber das Management schiebt es auf die lange Bank.

Die Pandemie und der Mangel an Blockbustern verändert die Kinokassenökonomie und das Geschäftsmodell von AMC.

Die Filmproduktion und die Filmveröffentlichungen bewegen sich weg vom Kino und hin zum Heimvideomarkt, Streaming, oder zu Premium Video on Demand Plattformen (zum Beispiel Amazon, welches nun 200 Millionen Prime Mitglieder hat).

Dieser Trend wird einmal mehr durch die jüngsten Deals von Amazon und MGM sowie AT&T und Discovery bestätigt, die Kinobesitzer wie AMC (die in der Regel die Hälfte des Preises für ein Kino-Ticket erhalten) ausschließt.

Das Mediengeschäft hat in diesem Jahr ein Niveau erreicht, das seit dem Dotcom-Boom nicht mehr zu beobachten war. Bisher wurden Transaktionen im Wert von mehr als 200 Milliarden Dollar angekündigt. Das Top-Management von AMC weiß nicht so recht, welche Rolle es im Online-Geschäft spielen soll.

Fazit

Um eine langfristige Überlebensfähigkeit herzustellen, sucht AMC verzweifelt nach Talenten und neuen Liquiditäts-Quellen. Doch die Managementansätze bewirken genau das Gegenteil: diese untergraben Mitarbeiter, Innovationen, und schrecken Investoren ab (Der größte Anteilseigner von AMC, die chinesische Dalian Wanda Group Co., hat letzte Woche den größten Teil seiner Anteile an der Kinokette verkauft).

Liebe Leserinnen und Leser,

Durch junge und spekulative Investoren wurde AMC als „Meme-Aktie“ tituliert. Und wenn ich eines von Meme-Aktien gelernt habe, dann ist es, dass die Marktmanie um solche Aktien herum unberechenbar ist.

AMC ist laut dem CEO nicht in Gefahr, 2021 oder 2022 bankrott zu gehen, aber wenn das Top-Management so weitermacht, sieht es für 2023 und die Zeit darüber hinaus wirklich düster aus.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre AMC Entertainment-Analyse vom 27.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich AMC Entertainment jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen AMC Entertainment-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre AMC Entertainment-Analyse vom 27.06.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu AMC Entertainment. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

AMC Entertainment Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu AMC Entertainment
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose AMC Entertainment-Analyse an
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.

Trending Themen

Bitcoin: Heiße Diskussionen!

Bekanntlich ist der Kurs des Bitcoin dieser Tage nur noch ein Schatten...

Die Aktie des Tages: Tesla – es sieht nicht gut aus!

Liebe Leser, Tesla kämpft derzeit mit einigen negativen Pressebericht...

NFT-Markt: Kann es noch schlimmer werden?

Bei vielen Großprojekten hat sich die Preisbasis deutlich reduziert, ...

Ist Realty Income der beste Net Lease REIT?

Realty Income Corp. (O) nennt sich selbst "das monatliche Dividendenun...

Könnte PepsiCo Celsius Holdings oder Monster Beverage aufkaufen?

Da Getränkehersteller um das Wachstum ihrer Sparten für nicht-kohlen...

Sollten Sie JETZT Shiba Inu kaufen?

Einst wurde Shiba in den sozialen Medien propagiert, da einige wenige ...

Ist der Börsengang von Nyiax eine sinnvolle Kapitalanlage?

Auch wenn die COVID-19-Pandemie die Wirtschaft schwer beeinträchtigt ...

Fed-Chef Jerome Powells Meinung zu Kryptowährungen

Am Mittwoch begann der Vorsitzende der US-Notenbank Jerome Powell mit ...

Kommt demnächst ein Krypto-Phone auf den Markt?

Technologieriesen wie Apple und Samsung bekommen möglicherweise bald ...
AMC Entertainment
US00165C1045
11,70 EUR
-0,85 %

Mehr zum Thema

AMC Entertainment-Aktie: Es läuft wieder!
Peter Wolf-Karnitschnig | 30.05.2022

AMC Entertainment-Aktie: Es läuft wieder!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
29.05. AMC Entertainment-Aktie: Die Bullen greifen wieder an Dr. Bernd Heim 118
Die AMC-Entertainment-Aktie stieg bis zum 29. März steil an und bildete bei 34,33 US-Dollar ein Hoch aus. Anschließend setzten Gewinnmitnahmen ein und der Wert kam wieder deutlich zurück. Der 50-Tagedurchschnitt wurde unterschritten und im Tief fiel der Kurs bis zum 12. Mai auf ein Tief bei 9,70 US-Dollar zurück. Von hier aus startete eine Erholung. Sie wurde auch in der…
22.05. AMC Entertainment-Aktie: Unangenehme Verluste vor dem Wochenende Dr. Bernd Heim 52
Die AMC-Entertainment-Aktie fiel im Anschluss an das Hoch vom 29. März bei 34,33 US-Dollar deutlich zurück. Schnell bildete sich ein dynamischer Abwärtstrend aus. Er unterschritt den 50-Tagedurchschnitt und ließ den Wert bis zum 12. Mai auf ein Tief bei 9,70 US-Dollar zurückfallen. Von hier aus erholte sich die Aktie wieder. Allerdings setzten im Anschluss an das Hoch vom 18. Mai…
Anzeige AMC Entertainment: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2270
Wie wird sich AMC Entertainment in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle AMC Entertainment-Analyse...
12.05. Doch kein Comeback bei AMC Entertainment! Aktien-Broker 31
Wie urteilen Analysten über AMC Entertainment? Von insgesamt 3 Analystenbewertungen aus den vergangenen zwölf Monaten für die Amc Entertainment-Aktie sind 1 Einstufungen "Buy", 1 "Hold" und 1 "Sell". Das bedeutet im Durchschnitt ein "Hold"-Rating für das Wertpapier. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Amc Entertainment vor. Aus den abgegebenen Kurszielen errechnet sich ein Durchschnitt von 9,5 USD. Das…
12.05. AMC Entertainment-Aktie: Zurück in den Kurskeller! Peter Wolf-Karnitschnig 167
Die AMC Entertainment-Aktie war gestern mit über zwölf Prozent im Minus und setzte damit ihren Abwärtstrend der letzten Wochen fort. Zwei wichtige Kursmarken: Der Aktienkurs von AMC Entertainment fiel gestern unter die 10-Euro-Marke und damit auf ein Niveau, dass die Aktie des Kinobetreibers vor ihrer Mega-Rallye im Mai vergangenen Jahres erreichte. Zudem stellte dieser Kurs auch ein neues Jahrestief dar.…

AMC Entertainment Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre AMC Entertainment-Analyse vom 27.06.2022 liefert die Antwort

AMC Entertainment Analyse
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.