Amazon: Warum Anleger die Aktie halten sollten!

Der Amazon-Web-Service ist wohl der beste Grund, Anteile von Amazon zu halten!

Der Amazon-Web-Service überraschte Analysten, als Amazon seine Ergebnisse für das erste Quartal veröffentlicht hatte. Die Cloud-Sparte des Konzerns ist nach wie vor die Haupteinnahmequelle von Amazon und hat die Amazon-Aktie davor bewahrt, noch tiefer in die Unrentabilität zu rutschen. Amazon-Web-Services ist das einzige Segment von Amazon, das die Prognosen der Analysten im vergangenen Quartal übertroffen hat. AWS erwirtschaftete im ersten Quartal einen Umsatz von 18,44 Milliarden US-Dollar und lag damit 100 Millionen US-Dollar über der Konsenserwartung von 18,27 Milliarden Dollar.

Nach Angaben der Synergy Research Group wuchs die Cloud-Computing-Branche allein im ersten Quartal 2022 um satte 34 Prozent. In diesem Zeitraum gaben Unternehmen fast 53 Milliarden Dollar für Cloud-Computing-Dienste aus. Dies ist eine beeindruckende Wachstumsrate selbst für eine Branche, die sich noch im Anfangsstadium befindet. Aber war dieses Quartal ein Ausreißer? Ganz und gar nicht. Tatsächlich ist es das elfte Mal in den zurückliegenden zwölf Quartalen, dass die Wachstumsrate des Cloud-Marktes im Jahresvergleich zwischen 34 und 40 Prozent liegt.

Der Marktprimus profitiert!

Weil der Cloud-Markt momentan sinkende Grenzkosten aufweist, profitieren die Marktführer – Amazon-Web-Service, Microsoft Azure und Google Cloud – von Größenvorteilen. Die Cloud-Sparte von Amazon stieg im vergangenen Quartal um 37 Prozent und damit stärker als der gesamte Markt! Bei stärkerer Betrachtung scheint sich der Cloud-Markt auf eine Konsolidierung bei den „Großen drei“ zuzubewegen. Zusammen besitzen Amazon, Microsoft und Google 65 Prozent des Marktes. Hinzukommt, dass alle drei schneller wachsen als ihre kleineren Konkurrenten. Seit dem ersten Quartal im Jahr 2018 ist der kollektive Umsatz der kleineren Cloud-Service-Anbieter um 150 Prozent gewachsen. Im gleichen Zeitraum ist ihr Marktanteil jedoch von 48 auf lediglich noch 35 Prozent geschrumpft.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Amazon?

Die beste Möglichkeit?

Was den Wettbewerb angeht, so hat Amazon-Web-Service aktuell die Oberhand. Der in Seattle ansässige Gigant hat einen Anteil von 33 Prozent am Cloud-Markt und wächst in der Regel schneller als die Branche insgesamt. Microsoft Azure und Google Cloud bleiben jedoch eine beträchtliche Bedrohung für Amazons Cloud-Reich: Laut der Synergy Research Group hat Microsoft einen Marktanteil von 22 Prozent und gewinnt jedes Jahr fast zwei Prozentpunkte hinzu. Google Cloud hat einen Anteil von 10 Prozent und konnte im gleichen Zeitraum fast ein Prozent Marktanteil gewinnen.

Da man die Cloud-Segmente der Unternehmen nicht isoliert betrachten kann, muss man die Konzerne insgesamt vergleichen. Hier scheint Amazon die beste Kaufgelegenheit zu bieten. Laut TipRanks liegt das durchschnittliche Kursziel für die Amazon-Aktie bei 3.750 US-Dollar. Dies entspricht einem Aufwärtspotenzial von 50 Prozent. In der Zwischenzeit liegen die Konsensziele für Alphabet und Microsoft bei 3.250 beziehungsweise 350 US-Dollar, was ein Aufwärtspotenzial von 37 und 25 Prozent bedeutet.

Amazon kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Amazon jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Amazon-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 19.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Amazon. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Amazon Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Amazon
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Amazon-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Amazon
US0231351067
2.048,50 EUR
-6,42 %

Mehr zum Thema

Amazon-Aktie: Eine neue Ära?
Andreas Göttling-Daxenbichler | Mi

Amazon-Aktie: Eine neue Ära?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Amazon-Aktie: Ein echter Hammer! Stefan Salomon 573
In der jüngsten Abwärtsbewegung hat die Amazon-Aktie rund 40 Prozent an Wert verloren. Das war scheinbar einigen Anlegern Grund genug, um die Amazon-Aktie zu kaufen. Der starke Abwärtstrend könnte so auf eine wichtige Unterstützung treffen und ein vorläufiges Ende gefunden haben. Immerhin ist die Amazon-Aktie von knapp 3.800 bis auf ein Tief bei 2.048 US-Dollar zurückgekommen. Doch dieses in der…
Di Amazon-Aktie: Sind die Bären besiegt? Alexander Hirschler 242
Die Aktie des Internetgiganten Amazon stand in den vergangenen Wochen unter starkem Abgabedruck. Enttäuschende Zahlen und ein trister Ausblick hatten den Kurs Ende April noch zusätzlich unter Druck gebracht und zu einem Bruch der breiten Unterstützungszone von 2.700/2.800 Dollar geführt. In der vergangenen Woche setzte die Aktie im Tief bis auf 2.048,11 Dollar zurück und testete dabei das Doppelhoch aus…
Anzeige Amazon: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4992
Wie wird sich Amazon in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Amazon-Analyse...
Mo Amazon-Aktie: Eine angenehme Ausnahme! Andreas Göttling-Daxenbichler 304
Die Märkte starten wieder einmal im roten Bereich in die neue Woche. Zwar kam es in den Morgenstunden noch nicht zum nächsten ganz großen Ausverkauf, was aber nur ein schwacher Trost für teils deutliche Korrekturen nach den Kurssprüngen am Freitag ist. Immerhin stellt die Amazon-Aktie sich gegen diesen Trend. Hier konnten die Aktionäre bis zum frühen Vormittag Zugewinne von 1,1…
So Amazon-Aktie: Die Verärgerung ist groß! Andreas Göttling-Daxenbichler 460
Wer auf einem Android-Gerät derzeit Apps von Amazon verwendet, kommt aus dem Staunen kaum heraus. Ohne große Ankündigung hat der Online-Händler zahlreiche Funktionen gestrichen, darunter etwa den Kauf oder das Ausleihen von Filmen und Serien über die Amazon Prime Video-App. Offiziell gibt es keinerlei Erklärung dafür, warum Amazon die eigene Kundschaft derzeit mit solchen Ärgernissen belästigt. Beobachter gehen aber davon…

Amazon Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 19.05.2022 liefert die Antwort

Amazon Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz