Amazon-Aktie: Vorstand genehmigt Split!

Amazon-Aktie: Der Amazon-Vorstand genehmigt Aktiensplit im Verhältnis 20:1, sowie Rückkauf von Stammaktien im Wert von bis zu 10 Mrd. Dollar.

Amazon.com Inc. (AMZN) hat in einem Zulassungsantrag bekannt gegeben, dass der Vorstand einen Aktiensplit im Verhältnis 1:20 genehmigt hat. Der Aktiensplit und die anteilige Erhöhung der genehmigten Aktien müssen von den Aktionären auf der Jahreshauptversammlung 2022 genehmigt werden, die derzeit für den 25. Mai 2022 geplant ist. Jeder bei Geschäftsschluss am 27. Mai 2022 eingetragene Aktionär des Unternehmens wird am oder um den 3. Juni 2022 für jede zu diesem Zeitpunkt gehaltene Aktie 19 zusätzliche Aktien in seinem Depot haben. Der Handel wird voraussichtlich am 6. Juni 2022 auf einer splitbereinigten Basis beginnen.

Darüber hinaus teilte der E-Commerce-Riese mit, dass sein Vorstand das Unternehmen ermächtigt hat, Stammaktien im Wert von bis zu 10 Milliarden US-Dollar zurückzukaufen. Die Rückkaufsermächtigung hat kein festes Ablaufdatum. Die Ermächtigung zum Rückkauf von Aktien ersetzt die vorherige Ermächtigung zum Rückkauf von Aktien im Wert von 5 Mrd. USD, die vom Verwaltungsrat im Jahr 2016 genehmigt wurde und im Rahmen derer das Unternehmen Aktien im Wert von 2,12 Mrd. USD zurückgekauft hatte.
AMZN schloss den regulären Handel am Mittwoch bei $2.785,58 mit einem Plus von $65,29 oder 2,40%. Im nachbörslichen Handel legte die Aktie um weitere $184,42 bzw. 6,62% zu.

Amazon kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Amazon jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Amazon-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Amazon. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Amazon Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Amazon
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Amazon-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Amazon
US0231351067
2.039,50 EUR
0,59 %

Mehr zum Thema

Amazon-Aktie: Im Depot behalten?
Lisa Feldmann | 07:00

Amazon-Aktie: Im Depot behalten?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr Amazon-Aktie: Autsch, das tut weh! Marco Schnepf 254
Amazon erleidet in Deutschland juristische Schlappe: Wie aus Medienberichten hervorgeht, will sich das Bundesverfassungsgericht einer Verfassungsbeschwerde des US-Konzerns nicht annehmen. Hintergrund: Amazon hatte im Streit mit der Firma „Mi.to.pharm“ deren Händlerkonto auf dem Marketplace gesperrt. Der US-Konzern begründete den Schritt mit einem Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen. Weitere Details gab Amazon allerdings nicht an. „Mi.to.pharm“ klagte anschließend vor dem Landgericht Hannover.…
Do Amazon-Aktie: Jetzt auch noch das! Marco Schnepf 338
Neben den Bemühungen rund um eine Gewerkschaft in New York gerät Amazon dort nun abermals unter Druck: Wie aus Medienberichten hervorgeht, sieht sich der E-Commerce-Gigant in dem Bundesstaat mit einer Diskriminierungsklage konfrontiert. Der Konzern benachteilige Schwangere und Menschen mit Behinderungen, monierte New Yorks Gouverneurin Kathy Hochul (Demokraten) am Mittwoch. Im Mittelpunkt steht ein Fall, der sich in einem örtlichen Logistikzentrum…
Anzeige Amazon: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2927
Wie wird sich Amazon in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Amazon-Analyse...
Mi Amazon-Aktie: Eine neue Ära? Andreas Göttling-Daxenbichler 440
Über viele Jahre gab es keinen Zweifel daran, dass Amazon sich auf klarem Wachstumskurs befindet. Das forcierte der Konzern auch mit dem Einstieg in immer neue Geschäftsbereiche. Doch der Versandhandel dominiert auch nach dem Einstieg in den Streaming-Sektor und diverse andere Sektoren noch immer klar. Dass eben hier zuletzt sehr unerfreuliche Zahlen präsentiert werden mussten, schickte die Amazon-Aktie letztlich auf…
Di Amazon-Aktie: Ein echter Hammer! Stefan Salomon 612
In der jüngsten Abwärtsbewegung hat die Amazon-Aktie rund 40 Prozent an Wert verloren. Das war scheinbar einigen Anlegern Grund genug, um die Amazon-Aktie zu kaufen. Der starke Abwärtstrend könnte so auf eine wichtige Unterstützung treffen und ein vorläufiges Ende gefunden haben. Immerhin ist die Amazon-Aktie von knapp 3.800 bis auf ein Tief bei 2.048 US-Dollar zurückgekommen. Doch dieses in der…

Amazon Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Amazon Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz