Amazon Aktie: MGM-Übernahme mit Milliardendeal!

Amazon.com, Inc. (NASDAQ:AMZN) hat die 8,45 Milliarden Dollar teure Übernahme der MGM Studios bekannt gegeben. Damit erhält der E-Commerce-Riese Zugang zu einer der größten Film- und Fernsehbibliotheken der Unterhaltungsindustrie.

Was geschah

Amazon versprach, „das Erbe und den Filmkatalog von MGM zu bewahren und den Kunden einen besseren Zugang zu diesen bestehenden Werken zu ermöglichen.“

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Walt Disney?

Diese massive neue Infusion von Inhalten wird Amazons Prime Video Streaming-Service stärken, der mehr als 175 Millionen Kunden hat, aber eine viel kleinere Inhaltsbibliothek als Rivalen wie WaltDisney Co’s (NYSE: DIS) Disney+ und ViacomCBS‘ (NASDAQ:VIAC ) Paramount+.

„Der wirkliche finanzielle Wert hinter diesem Deal ist der Schatz an IP im tiefen Katalog, den wir zusammen mit dem talentierten Team von MGM neu erfinden und entwickeln wollen“, sagte Mike Hopkins, Senior Vice President von Prime Video und Amazon Studios. „Es ist sehr aufregend und bietet so viele Möglichkeiten für hochwertiges Storytelling.“

Die MGM-Übernahme ist die zweitgrößte in der Geschichte von Amazon, nachdem das Unternehmen 2017 13,7 Milliarden Dollar für die Übernahme von Whole Foods bezahlt hat.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Discovery sichern: Hier kostenlos herunterladen

Was es mit sich bringt

Amazon wird nun Zugriff auf rund 4.000 Filme haben, darunter MGMs Veröffentlichungen nach 1986 und Titel aus den Bibliotheken von United Artists, Polygram und Orion; dazu gehören die Franchises von James Bond, „Rocky“, „Pink Panther“ und „Robocop“.

Amazon wird auch auf 17.000 von MGM Television produzierte TV-Serien zugreifen, darunter „Shark Tank“, „Fargo“, „The Handmaid’s Tale“ und „Vikings“.“ Viele der MGM-Titel und aktuelle Veröffentlichungen können auf dem Streaming-Dienst Epix Now des Unternehmens gesehen werden, aber die Ankündigung der Übernahme warf nicht die Frage auf, ob Epix Now weitergeführt oder zusammengelegt werden würde.

Die Transaktion umfasst nicht die MGM-Bibliothek aus der Zeit vor 1986, zu der Klassiker wie „Der Zauberer von Oz“ und „Vom Winde verweht“ gehören. Diese Titel sind im Besitz von WarnerMedia, einer Tochtergesellschaft von AT&T (NYSE:T), die vor kurzem eine Fusion dieser Vermögenswerte mit Discovery Communications (NASDAQ:DISCA) angekündigt hat .

Amazon kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Amazon jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Amazon-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Amazon. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Amazon Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Amazon
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Amazon-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Amazon
US0231351067
138,32 EUR
-0,09 %

Mehr zum Thema

Amazon: Jetzt ist Geduld gefragt!
Andreas Göttling-Daxenbichler | 12:26

Amazon: Jetzt ist Geduld gefragt!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
00:12 Disney+ folgt Netflix mit Preiserhöhungen und kündigt Starttermin für werbefinanzierten Plan an Benzinga 15
Das Medienunternehmen Walt Disney Co (NYSE:DIS) hat am Mittwoch nach Börsenschluss die Finanzergebnisse für das dritte Quartal bekannt gegeben. Das Unternehmen gab auch ein Veröffentlichungsdatum und Preispläne für seinen werbefinanzierten Disney+ Plan bekannt.> Was geschah: Disney kündigte an, dass seine mit Spannung erwartete werbegestützte Streaming-Plattform Disney+ am 8. Dezember 2022 in den USA starten wird. “Mit unserem neuen werbefinanzierten Disney+-Angebot und…
Mi 10 zyklische Konsumgüteraktien mit Wal-Warnungen in der heutigen Sitzung Benzinga 2
  Dieser Wal-Alarm kann Händlern helfen, die nächsten großen Handelsmöglichkeiten zu entdecken. Wale sind Unternehmen mit großen Geldsummen und wir verfolgen ihre Transaktionen hier bei Benzinga auf unserem Options Activity Scanner. Trader suchen oft nach Umständen, unter denen die Markteinschätzung einer Option von ihrem normalen Wert abweicht. Unnormale Mengen an Handelsaktivität könnten die Optionspreise auf hyperbolische oder unterdurchschnittliche Niveaus drücken.…
Anzeige Amazon: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5344
Wie wird sich Amazon in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Amazon-Analyse...
Di Amazon: Überkauft und reif für eine Korrektur! Alexander Hirschler 280
US-Anleger zeigen sich zum Auftakt in die neue Woche zunächst in guter Stimmung und bescheren den drei Schlüsselindizes Kursgewinne. Während der Dow-Jones-Index der Standardwerte 0,72 Prozent zulegt, rückt der breiter gefasste S&P 500 um 0,73 Prozent nach vorne. Für den technologielastigen Nasdaq 100 geht es in den ersten Handelsstunden um 0,75 Prozent vorwärts. Im Tagesverlauf schmelzen die Gewinne aber wieder…
Mo Amazon: Füße hochlegen und zuschauen! Marco Schnepf 82
Amazon leistet sich mal wieder einen Zukauf: Wie aus Medienberichten hervorgeht, will der US-Techgigant im Bereich Staubsauger-Roboter zugreifen. Demnach plant Amazon die Übernahme der Firma iRobot. Kostenpunkt: 1,7 Milliarden Dollar. iRobot ist vor allem über die Marke „Roomba“ bekannt. Dabei handelt es sich um selbstfahrende Staubsauger. Der Clou: Die neueren „Roomba“-Modelle können mithilfe von Kameras und Sensoren einen 3D-Scan des…

Amazon Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort