Amazon-Aktie: Das wird jetzt wichtig!

Die Amazon-Aktie ist seit Jahresbeginn im Zuge der allgemeinen Tech-Schwäche deutlich gefallen, versucht sich nun aber an einer Bodenbildung im Bereich 2800/2900 Dollar.

Am Donnerstag öffnet Amazon seine Bücher und gewährt Einblick in die Zahlen zum abgelaufenen Quartal. Für das Weihnachtsquartal werden Umsatzerlöse von 137,725 Milliarden Dollar und ein Gewinn je Aktie von 3,72 Dollar erwartet. Bei den Zahlen zum dritten Quartal lag das Unternehmen beim Gewinn deutlich unter den Erwartungen, statt der prognostizierten 8,90 Dollar wurden nur 6,12 Dollar je Aktie ausgewiesen.

Darum wäre ein gutes Zahlenwerk so wichtig

Auch wenn dies den Aktienkurs nicht wirklich negativ beeinflusst hat und kurze Zeit später noch einmal ein Anstieg zum Allzeithoch bei 3.773,08 Dollar vollzogen wurde, wären überzeugende Zahlen im aktuellen Marktumfeld mit Sicherheit eine gute Basis, um die begonnene Bodenbildung abzuschließen und eine Erholungsbewegung zu starten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Amazon?

Kaufsignal im RSI

Die Aktie ist seit Jahresbeginn im Zuge der allgemeinen Tech-Schwäche in der Spitze um fast 19 Prozent zurückgekommen und erst knapp oberhalb der 2.700-Dollar-Marke wieder stabilisiert worden. Aktuell versucht sich der Kurs an einer Bodenbildung im Bereich von 2.800/2.900 Dollar. Rückenwind gibt es aus dem Relative-Stärke-Index, da dieser im Tageschart aus dem überverkauften Bereich in die neutrale Zone zurückgekehrt ist. Dabei wurde ein Kaufsignal generiert.

Wie geht es für die Amazon-Aktie weiter?

Einen ersten Widerstand gilt es nun bei 2.871/2.881 Dollar zu überwinden. Anschließend kann die Erholung bis 2.950/3.000 Dollar fortgesetzt werden. Kommt es hier zu einem Kaufsignal, wäre der Weg bis 3.172/3.176 Dollar frei.

Amazon kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Amazon jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Amazon-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 16.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Amazon. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Amazon Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Amazon
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Amazon-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
Amazon
US0231351067
2.130,50 EUR
-2,02 %

Mehr zum Thema

Amazon-Aktie: Eine angenehme Ausnahme!
Andreas Göttling-Daxenbichler | 10:45

Amazon-Aktie: Eine angenehme Ausnahme!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
So Amazon-Aktie: Die Verärgerung ist groß! Andreas Göttling-Daxenbichler 420
Wer auf einem Android-Gerät derzeit Apps von Amazon verwendet, kommt aus dem Staunen kaum heraus. Ohne große Ankündigung hat der Online-Händler zahlreiche Funktionen gestrichen, darunter etwa den Kauf oder das Ausleihen von Filmen und Serien über die Amazon Prime Video-App. Offiziell gibt es keinerlei Erklärung dafür, warum Amazon die eigene Kundschaft derzeit mit solchen Ärgernissen belästigt. Beobachter gehen aber davon…
So Amazon-Aktie: Kommt die Trendwende noch diese Woche? Cemal Malkoc 326
Die Amazon-Aktie hat in den letzten Wochen einen beispiellosen Rückgang erlebt. Der Verlust seit Anfang des letzten Monats beträgt derzeit rund 35 Prozent. Letzte Woche wurde mit 2.048,82 Dollar ein neues 52-Wochen-Tief markiert. Es scheint, dass die Talsohle nun erreicht ist. Zum Ende der Handelswoche drehte der Aktienkurs wieder nach oben und kletterte um fast zehn Prozent nach oben. Die…
Anzeige Amazon: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2592
Wie wird sich Amazon in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Amazon-Analyse...
Sa Amazon-Aktie: Das beruhigt die Anleger! Freya Wester-Ebbinghaus 453
Nach einer bis Donnerstag sehr schwachen Börsenwoche ist den US-Aktien am Freitag eine Stabilisierung gelungen. Die US-Aktien schlossen am Freitag höher, da die Wachstumssektoren nach den Verlusten zu Beginn der Woche glänzten. Aktien aus den Sektoren Technologie, Kommunikationsdienste und zyklische Konsumgüter, in denen die unter dem Kürzel FAANG zusammengefassten wachstumsstarken Unternehmen angesiedelt sind, verzeichneten deutliche Gewinne. Alle Sektoren lagen im…
Sa Amazon-Aktie: Weiter im Abwärtstrend? Lisa Feldmann 290
Liebe Leser, wie es scheint, hat die Amazon-Aktie durchaus das Zeug dazu, sich zu neuen Höhen aufzuschwingen. Folgendes berichteten unsere Autoren letzte Woche in ihren Analysen. Der Stand! Während die Kurse der Amazon-Aktie derzeit fallen, zeigen sich Analysten durchaus zufrieden mit dem Wert. Die Entwicklung! Die Amazon-Aktie hat mit dem Bruch der Unterstützung bei 2.700/2.800 Dollar Ende April ihren Abwärtstrend…

Amazon Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 16.05.2022 liefert die Antwort

Amazon Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz