Amazon-Aktie: Das darf nicht passieren!

Ein längerer Aussetzer beim Sprachassistenzsystem Alexa hilft der ohnehin angeschlagenen Amazon-Aktie derzeit keinen Deut weiter.

Eigentlich will Amazon seinen Kunden mit der Sprachassistentin Alexa das Leben leichter machen. Heute Morgen funktionierte das jedoch nicht wie geplant, denn in der Zeit von 8 bis 11 Uhr berichteten Nutzer weltweit von Totalaussetzern im System.

Sprachanfragen wurden zwar übermittelt, aber nicht beantwortet. Auch die Bedienung von Smart-Home-Geräten soll nicht funktioniert haben und da Amazon selbst auf Anfragen der Nutzer nicht reagierte, herrschte allgemein große Verunsicherung. Manch einer vermutete schon, dass Alexa gehackt wurde. Mittlerweile scheint aber alles wieder reibungslos zu funktionieren.

Nichts Genaues weiß man nicht

Was nun genau vorgefallen ist, ist bisher nicht bekannt. Wahrscheinlich wird Amazon sich dazu noch im Laufe des Tages äußern. In den Medien wird vermutet, dass irgendwelche Probleme bei der Cloud bestanden haben könnten. Das ist freilich eine sehr breite Vermutung, welche so ziemlich alles bedeuten kann.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Amazon?

Für Amazon sind derartige Vorfälle vor allem aus Imagegründen ein Problem. Schließlich werden Skeptiker sich darin bestätigt fühlen, dass man sich auf Alexa nicht verlassen könne. Dass zuvor monatelang alles reibungslos funktionierte, wird freilich nicht erwähnt, um dem eigenen Narrativ nicht zu schaden. Solange Ausfälle die Ausnahme bleiben und nicht zur Regel werden, ist aber noch alles im grünen Bereich.

Die Amazon-Aktie stürzt weiter ab

Auf die Amazon-Aktie hat das Ganze ohnehin keinen Einfluss. Die leidet bereits seit einiger Zeit ganz ohne schlechte Neuigkeiten unter schweren Korrekturen. Seit Beginn des noch jungen Jahres ging es bereits um knappe 12 Prozent in Tiefe; die Marke bei 3.000 Euro haben die Käufer mittlerweile völlig aus den Augen verloren.

Stattdessen standen am heutigen Nachmittag nur noch 2.660 Euro auf dem Ticker, nachdem es um weitere 3,9 Prozent in Richtung Süden ging. Einer der wichtigsten Gründe für die anhaltenden Verluste sind Zinssorgen in den USA. Da die uns wohl das gesamte Jahr und vielleicht noch länger erhalten bleiben, dürfte die Amazon-Aktie es in naher Zukunft nicht einfach haben.

Sollten Amazon Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Amazon jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Amazon-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Amazon. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Amazon Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Amazon
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Amazon-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Amazon
US0231351067
2.039,50 EUR
0,59 %

Mehr zum Thema

Amazon-Aktie: Autsch, das tut weh!
Marco Schnepf | Fr

Amazon-Aktie: Autsch, das tut weh!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Do Amazon-Aktie: Jetzt auch noch das! Marco Schnepf 332
Neben den Bemühungen rund um eine Gewerkschaft in New York gerät Amazon dort nun abermals unter Druck: Wie aus Medienberichten hervorgeht, sieht sich der E-Commerce-Gigant in dem Bundesstaat mit einer Diskriminierungsklage konfrontiert. Der Konzern benachteilige Schwangere und Menschen mit Behinderungen, monierte New Yorks Gouverneurin Kathy Hochul (Demokraten) am Mittwoch. Im Mittelpunkt steht ein Fall, der sich in einem örtlichen Logistikzentrum…
Do Amazon-Aktie: Muss das denn sein? Alexander Hirschler 300
In den vergangenen Tagen hatte sich die Aktie des Internetriesen Amazon nach einem Pullback bis auf 2.048,11 Dollar wieder etwas nach oben gearbeitet. Am Dienstag ging das Papier mit einem Schlusskurs von 2.307,37 Dollar sogar oberhalb der 2.300-Dollar-Marke aus dem Handel. Doch diese Erholung steht nach den neuesten Aussagen von Fed-Chef Jerome Powell schon wieder auf der Kippe. Auf einer…
Anzeige Amazon: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8273
Wie wird sich Amazon in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Amazon-Analyse...
Di Amazon-Aktie: Ein echter Hammer! Stefan Salomon 606
In der jüngsten Abwärtsbewegung hat die Amazon-Aktie rund 40 Prozent an Wert verloren. Das war scheinbar einigen Anlegern Grund genug, um die Amazon-Aktie zu kaufen. Der starke Abwärtstrend könnte so auf eine wichtige Unterstützung treffen und ein vorläufiges Ende gefunden haben. Immerhin ist die Amazon-Aktie von knapp 3.800 bis auf ein Tief bei 2.048 US-Dollar zurückgekommen. Doch dieses in der…
Di Amazon-Aktie: Sind die Bären besiegt? Alexander Hirschler 266
Die Aktie des Internetgiganten Amazon stand in den vergangenen Wochen unter starkem Abgabedruck. Enttäuschende Zahlen und ein trister Ausblick hatten den Kurs Ende April noch zusätzlich unter Druck gebracht und zu einem Bruch der breiten Unterstützungszone von 2.700/2.800 Dollar geführt. In der vergangenen Woche setzte die Aktie im Tief bis auf 2.048,11 Dollar zurück und testete dabei das Doppelhoch aus…

Amazon Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Amazon Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz