Alphabet: Der zweitgrößte Kryptowährungsinvestor der Welt!

Lieber Leser,

der ein oder andere von Ihnen wird mit dem Namen Alphabet nicht viel anfangen können. Hinter Alphabet steckt jedoch in erster Linie Google. Denn unter der neuen Finanzchefin Ruth Porat hat Google seine Geschäfte komplett neu geordnet, wodurch letztlich Alphabet entstand. Was aber hat Alphabet nun mit Blockchain und Kryptowährungen zu tun?

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Alphabet?

Google verbietet Werbung für Kryptowährungen und ICOs

Auf den ersten Blick wenig bis gar nichts. Theoretisch könnte man sogar glauben, dass Alphabet bzw. die wichtigste Alphabet-Beteiligung Google negativ gegenüber Kryptowährungen eingestellt ist. Schließlich gab es erst kürzlich die Meldung, dass Google Werbung für Kryptowährungen oder ICOs (Initial Coin Offerings) verbieten wolle. Angesichts des zuletzt deutlich härteren Kurses der US-Börsenaufsicht SEC wäre das nicht mal verwunderlich.

Aber das ist nur die halbe Wahrheit. Denn Alphabet, seinerzeit noch Google, hat über Google Ventures umfangreich in Ripple (seinerzeit noch Ripple Labs) investiert. Anders als manchmal im Internet verbreitet, hat Alphabet jedoch keine XRP (der Coin bei Ripple) für sein Engagement erhalten, sondern eine Beteiligung an der Firma. Es ist daher schlicht falsch, wenn manche YouTuber behaupten, dass Alphabet größere Bestände in XRP halte.

Gratis PDF-Report zu Alphabet sichern: Hier kostenlos herunterladen

Zweitgrößter Kryptowährungsinvestor der Welt!

Neben der Beteiligung an Ripple hat Alphabet jedoch weitere Eisen im Feuer, wenngleich niemand genau weiß welche. Denn laut Insidern im Silicon Valley ist Alphabet immerhin der zweitgrößte Kryptowährungsinvestor der Welt überhaupt. Daher kann es sein, dass Alphabet – um Ärger mit der SEC zu vermeiden – gegen Werbung für Kryptowährungen und ICOs bei der Tochter Google vorgeht. Trotzdem scheint man das Thema insgesamt wohl eher positiv zu sehen.

Kein Wunder, war doch alleine die Beteiligung an Ripple sehr erfolgreich für Alphabet. Denn erstens ist man hier bereits frühzeitig eingestiegen und zweitens hält Ripple selbst ja noch große Bestände an XRP. Ich würde daher jedem dazu raten ebenfalls positiv gegenüber Kryptowährungen zu bleiben und die sich gegenwärtig bietende Chance zu nutzen. Ich würde dabei zwar nicht unbedingt auf XRP setzen, aber es gibt ja genügend Alternativen, im Zweifel die Alphabet Aktie!

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Alphabet-Analyse vom 30.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Alphabet jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Alphabet Aktie.



Alphabet Forum

0 Beiträge
Absolut fantastische Quzartalszahlen von Alphabet! Man beachte meinen Post hier mit gleicher Über
0 Beiträge
Chaecka  QII 27. Jul
Schauen und geniessen. Das operative Ergebnis hat sich verdreifacht. Das Unternehmen sprengt jede
0 Beiträge
Umgerechnet über 2800 Euro. So wie der Kurs zur Zeit steigt, scheint auch der Markt insgesamt das so
1708 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Alphabet per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)