x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Alphabet-Aktie: Und tschüss – Google zieht bei Stadia den Stecker!

Die Alphabet-Tochter Google beendet ihre Games-Streaming-Plattform Stadia.

Auf einen Blick:
  • Games-Streaming gilt eigentlich als interessanter Wachstumsmarkt
  • Doch nun hat die Alphabet-Tochter Google ihr Projekt Stadia eingestellt
  • Offenbar wegen mangelnder Nachfrage

Die Alphabet-Tochter Google zieht die Reißleine: Wie aus Medienberichten hervorgeht, will die Tech-Firma bereits in wenigen Monaten ihren Dienst Stadia einstellen.

Stadia ist eine Plattform für Games-Streaming. Nutzer können damit Videospiele über einen externen Server zocken. Der Clou: Die Spiele werden somit nicht vom heimischen PC oder der Konsole berechnet, sondern eben von einem Google-Server. Tätigt der Spieler eine Eingabe per Maus oder Tastatur wird diese per Internet an den Server geschickt, dort berechnet und das Ergebnis auf den Bildschirm des Nutzers zurücktransportiert.

Der Vorteil: Dank Games-Streaming können Nutzer grafisch sehr intensive Spiele zocken, obwohl deren Rechner dafür nicht geeignet ist. Damit das funktioniert, braucht der Nutzer freilich eine starke und zuverlässige Internetverbindung.

Alphabet: Google-Manager betont mangelnde Nachfrage nach Stadia

Google jedenfalls sieht darin offenbar keine Zukunft. In einem Blog-Beitrag erklärte Manager Phil Harrison, dass Stadia bei den Nutzern nicht den Zuspruch gefunden habe, den man erwartet hatte. Deshalb habe man sich dazu entschieden, den Dienst einzustellen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Alphabet Inc. C?

Bis zum 18. Januar 2023 sollen Kunden die Spiele über Stadia noch nutzen können. Zudem sollen sie Ausgaben für Hardware und Software zurückerstattet bekommen. Die Alphabet-Tochter geht davon aus, dass ein Großteil dieser Rückerstattungen schon Mitte Januar abgeschlossen ist.

Streaming-Technologie noch nicht vom Tisch

Immerhin: Harrison machte klar, dass sich die Technologie hinter dem Games-Streaming bewährt habe. Man sehe deutliche Chancen, diese in anderen Konzernbereichen von Alphabet anzuwenden – etwa bei YouTube oder Google Play. Harrison schloss ebenfalls nicht aus, die Technologie Partnern etwa aus der Gaming-Branche zur Verfügung zu stellen.

Alphabet Inc. C Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Übrigens: Gerade in diesen unruhigen Zeiten sollten Sie unbedingt auf das Marktrisiko achten. Lesen Sie hier alles Wissenswerte zu diesem entscheidenden Aspekt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Alphabet Inc. C-Analyse vom 26.11. liefert die Antwort:

Wie wird sich Alphabet Inc. C jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Alphabet Inc. C-Analyse.

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Alphabet Inc. C
US02079K1079
93,83 EUR
-2,09 %

Mehr zum Thema

Die Google-Muttergesellschaft Alphabet fällt weiter
Benzinga | 03.11.2022

Die Google-Muttergesellschaft Alphabet fällt weiter

Weitere Artikel

29.10. Alphabet-Aktie: Das Drama nach den Zahlen!Bernd Wünsche 152
Alphabet hat kürzlich Zahlen veröffentlicht. Der Technologie-Konzern hat nach gleichlautenden Berichten die Investoren "enttäuscht" – die Aktie wiederum hat sich darauf weiter nach unten verschoben. Auch zum Ende der Woche sieht es immer noch nicht nach einer durchgreifenden Erholung für den Titel aus. Die Notierungen sind am Donnerstag etwa – nach den Zahlen – um -2 % nach unten gerauscht.…
23.09. So könnte Netflix hochkarätige Comics davon abhalten, ihre neuen Specials mit ihnen zu veröffentlichenBenzinga 19
Netflix Inc (NASDAQ:NFLX) hat sich zu mehr als nur einem Streaming-Dienst für Fernsehsendungen und Filme entwickelt. Es hat auch zahlreiche Comedy- und andere Arten von Specials für seine 220 Millionen Abonnenten ausgestrahlt. Was passiert ist: Der Streaming-Riese plant, die Art und Weise zu ändern, wie er Comedians vergütet, die ihre Shows auf dem Kanal zeigen. In bestimmten Szenarien wird Netflix neue Comedy-Specials…
Anzeige Alphabet Inc. C: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 9507
Wie wird sich Alphabet Inc. C in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Alphabet Inc. C-Analyse...
03.06. 10 Aktien mit geringer Verschuldung und hoher Liquidität zum Kauffinanztrends.de 299
Angesichts der kurzfristigen wirtschaftlichen Unsicherheit im Zusammenhang mit dem Ausbruch von COVID-19 haben die Anleger ihren Schwerpunkt von Wachstumswerten auf Aktien verlagert, die über die Bilanzen und die Liquidität verfügen, um den aktuellen Abschwung zu überstehen. Unter der Annahme, dass die Wirtschaft irgendwann in relativ naher Zukunft wieder zur Normalität zurückkehrt, könnte das Spiel zwischen jetzt und dann schlicht und…